1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schweizer Fernsehen: "Durch Sat-Verschlüsselung sind Programmeinkäufe finanzierbar"

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von a_halodri, 4. Oktober 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Über die Verschlüsselung von TV-Inhalten sprach DIGITAL FERNSEHEN mit Walter Bachmann, Distributionsverantwortlicher beim Schweizer Fernsehen (SF), einem Unternehmen der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG).

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Das SF sendet sein TV-Programm weitgehend verschlüsselt. Das muss aus finanziellen Gründen sein, sagt Walter Bachmann. "Das Schweizer Fernsehen kann sich die Programmeinkäufe im Bereich Spielfilm, Serien und Sport nur leisten, weil diese durch die Verschlüsselung der Satellitenausstrahlung in einem für das Schweizer Fernsehen gerade noch finanzierbaren Bereich liegen", so der Distributionsverantwortliche.

    DIGITAL FERNSEHEN: Sie senden komplett verschlüsselt. Warum?

    Walter Bachmann: Die Schweiz ist im europäischen Vergleich ein relativ kleines Versorgungsgebiet. Es ist deshalb für den Rechteerwerb ein entscheidender Unterschied, ob das Schweizer Fernsehen die Rechte für die Schweiz oder für Europa erwirbt.

    Durch die Verschlüsselung bei der Satellitenverbreitung können wir wesentliche günstiger Konditionen erreichen. Zudem gibt es auch Lizenzgeber, die von SF die Übertragung von Ereignissen mit Verschlüsselung verlangen. Um das an der Schweiz interessierte Publikum ausserhalb der Schweiz trotzdem zu bedienen, strahlen wir den Wiederholungskanal SF Info weitestgehend unverschlüsselt aus. Ebenso erfolgt die Verbreitung aller Programme durch terrestrische Sender in der Schweiz ebenfalls unverschlüsselt.

    DF: Welche Vorteile bietet eine Komplett-Verschlüsselung?

    Bachmann: Wie bereits beschrieben, können wir durch die Verschlüsselung bei der Satellitenverbreitung viel günstigere Konditionen erhalten. Und wie gesagt gibt es auch Lizenzgeber, die vom Schweizer Fernsehen verlangen, die TV-Ereignisse zu verschlüsseln.

    DF: Wie bewerten Sie, dass die deutschen Öffentlich-Rechtlichen ihre Programme unverschlüsselt ausstrahlen?

    Bachmann: Zu Angeboten anderer Anbieter nehmen wir grundsätzlich keine Stellung.

    DF: Sparen Sie durch die Verschlüsselung Ihrer Programme Geld ein? Wenn ja, wie viel? Wenn nein, warum verschlüsseln Sie?

    Bachmann: Das Schweizer Fernsehen kann sich die Programmeinkäufe im Bereich Spielfilm, Serien und Sport nur leisten, weil diese durch die Verschlüsselung der Satellitenausstrahlung in einem für das Schweizer Fernsehen gerade noch finanzierbaren Bereich liegen.

    DF: Herr Bachmann, vielen Dank für das Gespräch.
    quelle: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen