1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Satelliten-Monitor" von SES: 75 Prozent nutzen Digital-TV via Satellit

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von Skyline01, 17. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Das Digitalfernsehen beflügelt den europäischen Satellitenbetreiber Astra. Die Zahl bundesdeutscher TV-Haushalte, die ihre Programme digital über Astra empfangen, sei 2009 um eine Million auf 12,14 Millionen gestiegen. Damit erhielten knapp 58 Prozent aller digitalen TV-Haushalte Fernsehbilder von Astra-Satelliten.

    Europaweit habe der Satellit mit 77 Millionen angeschlossenen TV-Haushalten das Kabel (71 Millionen) als Übertragungsweg überholt, teilte das Unternehmen am Mittwoch bei einer Presseveranstaltung in Berlin mit. Rund 86,5 Millionen europäische Haushalte empfangen ihre Bilder über normale Antenne, also terrestrisch.

    Satellit bei Digitalisierung als Vorkämpfer

    Der Satellit erweist sich nach Astra-Angaben als Vorreiter der Digitalisierung. So seien mindestens 75 Prozent aller deutschen TV- Haushalte mit Satelliten-Empfang in der Lage, Digitalfernsehen zu sehen, im Kabel liege die Quote bei 34 Prozent. Das geht aus der vom Marktforschungsinstitut TNS-Infratest jährlich im Auftrag von SES Astra durchführten repräsentativen Umfrage für den "Satelliten-Monitor" des Unternehmens hervor.

    In den vergangenen fünf Jahren habe Astra die Reichweite in Deutschland um 26 Prozent ausgebaut, sagte Deutschlandchef Wolfgang Elsäßer. Steigende Zuschauerzahlen erhofft sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Luxemburg vom hochauflösenden Digitalfernsehen (HDTV). Astra übertrage bereits 114 HD-Sender, Konkurrent Eutelsat verweist ebenfalls auf mehr als 100 Ausstrahlungen.

    Von den 37,4 Millionen TV-Haushalten in Deutschland empfangen 16,2 Millionen ihr Signal über Satellit (43 Prozent), 18,6 Millionen (50 Prozent) über Kabel, zwei Millionen (5 Prozent) terrestrisch über DVB-T und 700.000 (2 Prozent) per Internet-Fernsehen (IPTV).

    Quelle: magnus.de
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen