1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 17.10.2008

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 17. Oktober 2008.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 17.10.2008

    GOCE: Start verschoben
    Der ESA-Satellit GOCE wird nicht wie geplant starten. Drei Tage vor dem Starttermin sei laut einem Bericht des Nachrichtenamagazins "Focus" der Countdown abgebrochen worden. Es habe Probleme mit der Steuerung der Trägerrakete gegeben, hieß es.



    ARD und ZDF steigen aus Radsport aus
    Die Intendanten der ARD und des ZDF haben beschlossen, aus der Live-Berichterstattung der Tour de France auszusteigen. der pan-europäische Sportsender Eurosport will dagegen weiter senden. Die ARD reagierte als erster öffentlich-rechtlicher TV-Sender auf die nicht nachlassende Doping-Welle im Radsport.


    PC Professional: Bei Full HD-Fernsehern auf HDMI-Schnittstelle achten
    Wer sich einen Full-HD-Fernseher zulegen will, sollte beim Kauf unbedingt auf das Vorhandensein einer HDMI-Schnittstelle achten. Für volle HD-Auflösung ist dieser Anschluss der VGA-Schnittstelle eindeutig vorzuziehen. So lautet einem Bericht der Nachrichtenagentur ddp das Fazit eines Vergleichstests von 32-Zoll-Modellen des Labors für Unterhaltungselektronik AV Top im Auftrag des Computerportals PC Professionell. Testsieger wurde der Sony KDL-32 W 4000 (Preis 1200 Euro). Laut Testurteil lieferte der LCD die beste Bildqualität und schaffte als einziger auch über die VGA-Schnittstelle die volle HD-Auflösung. Außerdem stellte der Testsieger sowohl die Bilder von DVD, Blu-ray als auch hochauflösendem Fernsehen perfekt scharf dar. Zur umfangreichen Ausstattung gehören neben einem Analog-Tuner auch Empfänger für DVB-T, DVB-C und DVB-C HD



    BBC startet weitere Sender in Skandinavien
    Die britsche BBC will im Dezember ihren hochauflösenden Ableger BBC-HD zusammen mit drei weiteren Kanälen in herkömmlicher SD-Qualität in Skandinavien starten. Kunden des Pay-TV-Senders Canal Digital haben somit die Chance das hochauflöäsende Programm erstmals ausserhalb Großbritannien zu abonnieren. Hinzu kommen die Sender BBC Knowledge, BBC Lifestyle und BBC Entertainment. Alle Programme werden Teil des Canal Digital Family-Paketes. Eine weitere Expansion von BBC-HD ist geplant, voraussichtlich gegen Jahresende soll die Aufschaltung in mehreren osteuropäischen Ländern erfolgen


    Weißrussland will erneut Satelliten starten
    Weißrussland soll im vierten Quartal 2009 seinen zweiten Satelliten ins All befördern. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. Der erste Satellit „BelKA“ war beim gescheiterten Start einer russischen Dnepr-Trägerrakete vom Kosmodrom Baikonur im Jahre 2006 abgestürzt. Der neue Satellit wird in Gemeinschaft mit Russland entwickelt.



    Verband fordert Radio Multikulti-Nachfolger
    Der Branchenverband Berlin Music Commission (BMC) fordert einen regionalen Nachfolger für den RBB-Sender "Radio Multikulti". Als eine Möglichkeit werde dabei laut dem Branchendienst "Musikmarkt Online" die Neuausschreibung der Frequenz für ein Minderheitenprogramm im Rahmen einer Kooperation von öffentlichen und privaten Geldgebern genannt.
    Außerdem sei eine lokale Partnerschaft denkbar, bei der der RBB weiterhin für die technische Bereitstellung zuständig wäre, während der redaktionelle Teil der Arbeit und der Kosten von einem Partner übernommen wird.


    Mittelstand.TV - neues WebTV auf Sendung
    Deutschlands führendes Magazin für Handelsmanagement startete unter derhandel.de ein wöchentliches Online-Nachrichtenmagazin für den Mittelstand. Das Wirtschaftsmagazin „Der Handel“ bietet seinen Lesern mit „Mittelstand.TV“ ein moderiertes WebTV-Format, das wöchentlich über alle für den Mittelstand wichtigen Neuigkeiten aus Politik und Wirtschaft berichtet. Produziert wird das zunächst auf sechs Episoden mit jeweils 2-3 Minuten Länge angelegte Pilotprojekt von der Agentur FUSE aus Hamburg.
    Das monatlich erscheinende Fachmagazin will mit seinem wöchentlichen WebTV vor allem eine größere Aktualität gewährleisten und einen kurzen, bündigen Überblick über neue Entwicklungen und Entscheidungen geben. Das Format biete daher eine optimale Ergänzung zu den ausführlicheren Informationen im Print-Magazin.


    Der Schmuckkanal meldet Insolvenz an
    Der Schmuckkanal hat Insolvenz angemeldet. Wie Geschäftsführer Olaf Kliem dem Branchendienst "Medienbote" bestätigte, hat das Amtsgericht Düsseldorf ein Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der Betreibergesellschaft eingeleitet. Dem im November 2006 gestarteten Teleshopping-Sender ist es nicht gelungen, aus den roten Zahlen zu kommen: Im Geschäftsjahr 2007/2008 wurde bei einem Umsatz von rund 13 Millionen Euro ein Verlust von 4,4 Millionen Euro erwirtschaftet.




    satnews.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen