1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 08.12.2008

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 8. Dezember 2008.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 08.12.2008




    Kabel Deutschland für Fusion mit Konkurrenten
    Kabel-Deutschland.CHef Adrian von Hammerstein hat sich für eine Fusion der Kabelnetzbetreiber untereinander ausgesprochen. "Es gibt eine überzeugende industrielle Logik für eine solche Konsolidierung", sagte er der Tageszeitung "Die Welt". Für die Entwicklung der Breitbandinfrastruktur in Deutschland und für die Verbraucher und die Wirtschaft wäre dies nach Ansicht des KDG-Chefs von Vorteil. "Zielsetzung muss ein nachhaltiger Infrastrukturwettbewerb zwischen Kabel- und Telekomgesellschaften sein und der erfordert eine weitere Konsolidierung der hiesigen Kabelanbieter", sagte von Hammerstein. Einen ähnlichen Anlauf hatte das Bundeskartellamt bereits 2004 vereitelt. Doch der KDG-Chef hofft auf ein Umdenken der Behörde.



    ZDF arbeitet an Verhaltenskodex
    Das ZDF arbeitet an einem Verhaltenskodex für seine Mitarbeiter. Dies berichtet der Branchendienst Kontakter. Chefredakteur Nikolaus Brender hat eine entsprechende "Arbeitsgruppe für journalistische Standards" ins Leben gerufen. Sie soll berufsständische und ethische Fragen klären, etwa wie sich ZDF-Journalisten mit Parteibuch im Wahljahr verhalten sollen und welche Werbeverträge Moderatoren unterschreiben dürfen.
    Rund zehn Mitarbeiter verschiedener Bereiche des ZDF arbeiten bereits an dem neuen Regelwerk, wie die Sendeanstalt bestätigte. Die Arbeit wird noch mehrere Monate beanspruchen, bis voraussichtlich Sommer nächsten Jahres soll Brender ein Abschlussbericht vorgelegt werden. Im vergangenen Jahr gab in Mainz heftige Diskussionen: Ins Visier der Kritiker waren beispielsweise die Werbeverträge des ZDF-Mannes Johannes B. Kerner geraten. Auch die Tatsache, dass Maybrit Illner eine Diskussionsrunde zur Telekom-Affäre moderierte, in der ihr Lebensgefährte, Telekom-Chef René Obermann, saß, sorgte für Unmut.



    MDR Info startet Testbetrieb in Löbau
    MDR Info hat in Löbau den Testsendebetrieb auf der neuen Frequenz 95,6 MHz aufgenommen. Das berichtet das Onlineportal ukwtv.de. Gesendet wird vom Standort Löbau-Stadt mit 2 kW.



    DVB-T-Start in Ungarn
    Anfang Dezember startete der DVB-T Regelbetrieb in Ungarn von den drei Senderstandorten Buda–Schwabenberg, Kabhegy und Szentes mit einem öffentlich-rechtlichen und einem privaten Multiplex. Der Sendernetzbetreiber Antenna Digitális Televízió Musorszóró Kft verspricht sich nach einem Bericht von ukwtv.de eine ca. 60-prozentige Abdeckung. Bis Ende 2011 soll der Sendenetzausbau abgeschlossen sein und einen Versorgungsgrad von 96 Prozent erreichen.
    Im öffentlich-rechtlichen Multiplex werden neben den SD Programme m1, m2, Duna TV auch das HD Programm m2HD sowie die Radioprogramme MR1 Kossuth, MR2 Petofi, MR3 Bartók verbreitet. DVB-T wird in Ungarn unverschlüsselt in MPEG-4 gesendet.



    Metzger übernimmt Redaktionsleitung vom ZDF-heute-journal
    Jan Metzger übernimmt ab kommendem Jahr die Redaktionsleitung des ZDF-Nachrichtenmagazins "heute-journal". Der derzeitige stellvertretende Redaktionsleiter des Programms folgt damit Claus Kleber, wie der Sender am Freitag in Mainz mitteilte. Kleber wird als Erster Moderator bei der inhaltlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung des "heute-journals" Verantwortung übernehmen.
    Eine weitere Veränderung gibt es bei der Moderation des ZDF-Magazins "Frontal 21". Die derzeitige ZDF-Hauptstadtkorrespondentin Hilke Petersen wird ab 2009 durch das Magazin führen. Petersen löst damit Theo Koll als Moderator ab. Koll wiederum wird neuer Leiter der Hauptredaktion Außenpolitik



    RTL II: Erweitertes Video-On-Demand-Angebot auf Pokito.de
    RTL II erweitert sein Video-On-Demand-Angebot auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Neben den Serien "Storm Hawks", "Angus & Cheryl" und "Yu-Gi-Oh! GX" können Anime-Fans nun auch jede Woche fünf Folgen der Anime-Serien "Naruto" und "Dinosaur King" im Internet auf der RTL II "Pokito"-Webseite kostenlos anschauen. Weitere Serien sind für das kommende Jahr geplant.
    Die Marke Pokito steht seit 2004 für das Kinderprogramm bei RTL II. Im November 2008 wurde die Pokito-Internetwelt durch den Relaunch der Homepage

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit einem frischen Look komplett neu gestaltet. Auf der Website erwarten die User u.a. Informationen zu allen bei Pokito ausgestrahlten Serien, Online-Spiele und der umfangreiche Video-On-Demand-Bereich.



    SWR-Rundfunkrat genehmigt Haushalt 2009
    Der Rundfunkrat des Südwestrundfunks (SWR) hat in seiner jüngsten Sitzung in Stuttgart den Haushaltsplan 2009 genehmigt. Zuvor hatten bereits die Mitglieder der beiden Landesrundfunkräte über den Haushaltsplan beraten. Der Verwaltungsrat hat den Haushaltsplan am 21. November 2008 beraten und festgelegt.
    SWR-Intendant Peter Boudgoust erläuterte vor dem Gremium, dass der SWR durch die harten Sparprogramme der vergangenen Jahre seine Ausgangsposition erheblich verbessert habe. Ohne diese Vorleistungen wäre es nicht möglich, unter den gegebenen Rahmenbedingungen die Aufwendungen für das Programm allgemein um 2 Prozent und die sonstigen Sachausgaben um 1 Prozent zu steigern.
    Die Eckdaten des Haushaltsplanentwurfs für das Jahr 2009 sehen wie folgt aus: Die Gesamterträge sind für 2009 mit einer Erhöhung um 48 Millionen Euro auf 1,17 Milliarden Euro geplant. Die Summe der Aufwendungen ist für das Jahr 2009 mit 1,14 Milliarden Euro angesetzt. Damit erhöhten sich die Aufwendungen im Vergleich zum Vorjahr um 31,3 Millionen Euro



    Bundesliga-Sonntagsspiele in den Tagesthemen
    Die ARD will Ausschnitte aus den Sonntagsspielen der Fußball-Bundesliga in der kommenden Saison voraussichtlich in den "Tagesthemen" zeigen. Das kündigte Programmdirektor Volker Herres im Online-Medienmagazin "DWDL.de" an. Sonntags von 21.45 Uhr an darf die ARD in der Saison 2009/10 in Erstverwertung Ausschnitte aus den beiden Sonntagsspielen der Bundesliga zeigen. "Der Charme liegt auch darin, dass die Rechte von den Dritten Programmen darüber hinaus in ihren Sendungen genutzt werden können, wenn die einzelnen Redaktionen das für richtig erachten", sagte Herres.




    Boudgoust: Mehr Themenabende
    Der Intendant des SWR, Peter Boudgoust, hat nach dem Erfolg des Themenabends "Mogadischu" künftig mehr Abende zu gesellschaftlich relevanten Themen in der ARD angekündigt. Boudgoust sagte in Stuttgart, er sehe eine wachsende gesellschaftliche Bedeutung des öffentlichrechtlichen Rundfunks in einer "Zeit der Verunsicherung". Die Relevanz der ARD habe sich beim Themenabend am 30. November gezeigt, der mit 21 Prozent Marktanteil ein Millionenpublikum gefunden habe. Das Drama über die Entführung der "Landshut" im Jahr 1977 hatten 7,34 Millionen Menschen gesehen.



    SWR startet neuen Politik-Talk
    Mit der Sendung "2+Leif" startet der Südwestrundfunk ab Januar 2009 eine neue wöchentliche Talkshow im dritten Programm. Wie der Sender in Mainz berichtete, wird Moderator Thomas Leif montags um 22.30 Uhr jeweils zwei prominente Gäste empfangen, um mit ihnen über aktuelle politische Themen zu reden. Die erste Sendung am 19. Januar wird sich mit dem Ergebnis der hessischen Landtagswahl befassen. Nach Angaben des SWR wird "2+Leif" in Berlin produziert, gemeinsam mit der Firma AVE.



    NRJ Hits beendet unverschlüsselte Astra-Verbreitung
    Der französische Musiksender NRJ Hits hat wie geplant seine unverschlüsselte Verbreitung über Satellit Astra, 19,2° Ost. 11.538 GHz vertikal eingestellt und ist ab sofort nur noch verschlüsselt im Rahmen des Pay-TV-Pakets von CanalSat zu empfangen. Im Internet wird das Programm des französischen Medienkonzerns NRJ dagegen weiter kostenlos als Livestream unter nrjhits.nrj12.fr übertragen. Hier sind auch weitere Musiksender des Veranstalters (NRJ PopRock, NRJ Groove und NRJ Dance) zu sehen. Von dem Veranstalter weiter unverschlüsselt via Astra auf Sendung ist der Lokal-TV-Sender NRJ Paris.



    Neues Web-TV "Trendpiraten.tv" geht an den Start
    Mit dem Start der ersten offiziellen Folge von Trendpiraten.tv wird die Internetgemeinde von nun regelmäßig mit News und Updates aus der Web- und Multimediabranche versorgt. Die Freibeuter im Netz schaffen mit Trendpiraten.tv eine Plattform für die kommenden Trends rund um die Welt von Web, Mobile und TV, und gehen investigativ und mit viel Witz und Neugier auf Jagd nach skurrilen Gadgets, Web-Innovationen und neuesten Handy-Hypes. Neben kurzen, prägnanten und teilweise auch skurrilen News beinhalte jede Folge auch ein jeweils wechselndes Schwerpunktthema, das mit den zugehörigen Hintergrundinformationen aufbereitet wird. Hier schaffe es Trendpiraten.tv, durchaus zu polarisieren und eine teilweise ungewohnte Sicht auf die Dinge zu vermitteln, so die Betreiber.



    Frankreich: Eurosport HD auf Canalsat gestartet
    Rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist Eurosport France HD seit Freitag auf der führenden Satelliten- und DSL-Plattform Canalsat zu empfangen. Das neue HD-Angebot wird als Bestandteil des HDTV-Angebots von Canalsat über Satellit und ADSL zu empfangen sein. Der Simulcast von Eurosport France startet mit annähernd 2.000 Stunden in nativem HD produzierten Programmen.
    Eurosport HD sendet seit dem 25. Mai in weiten Teilen Europas. Der Sendestart fiel zusammen mit dem Beginn des Tennis Grand Slam Turniers von Roland Garros in Paris. In den zurückliegenden sechs Monaten konnte Eurosport über 55 Verbreitungsverträge in 14 Sprachversionen in 28 Ländern für das Eurosport Programm in HD abschließen, darunter mit so renommierten Betreibern wie BSkyB, Sky Italien, Belgacom, Digitürk und Canal Digital.
    Zu den Top Events in HD gehören u. a. die FIS Alpine Ski WM in Val d'Ishre, die Australian Open, die French Open, die Tour de France. Eurosport wird ebenfalls Sportarten übertragen, die noch nie zuvor in HD gesendet wurden, wie z.B. Boxen, Snooker und Events der Leichathletik Grand Prix Serie. Die französischen Schwimm-Meisterschaften der Herren sind das erste große Live-Event, das vom 5. bis 7. Dezember bei Eurosport HD in Frankreich ausgestrahlt wird.



    BDZV: Prüfung der Internetangebote von ARD und ZDF muss extern erfolgen
    Im Zusammenhang mit der bevorstehenden Einführung des so genannten Drei-Stufen-Tests für Telemedien der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten fordert der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), dass die damit verknüpfte Überprüfung der Senderinhalte über eine unabhängige und externe Stelle erfolgt.
    "Die ehrenamtlichen Rundfunkgremien sind nach ihrer Organisation und Ausstattung nicht für umfangreiche und zeitintensive Prüfungen von Online-Angeboten eingerichtet", sagte ein Sprecher des BDZV anlässlich einer Sitzung des Erweiterten Präsidiums. Daher müsse eine zusätzliche Arbeitseinheit mit Sachverständigen etabliert werden, die Entscheidungsvorlagen mit Empfehlungen für die Rundfunkgremien selbstständig erstelle. Sie müsse personell, finanziell und auch räumlich unabhängig von den Rundfunkanstalten und deren Räten tätig werden. Nur unter solchen Voraussetzungen sei gewährleistet, dass insbesondere die notwendige Prüfung der bereits bestehenden gebührenfinanzierten Angebote innerhalb der gesetzten Frist bis Ende 2010 rechtskonform abgeschlossen werden könne.



    SLM fördert Digitalisierung
    Der bevorstehende, aber nur zögerlich verlaufende Wechsel vom analogen zum digitalen Fernsehempfang stellt die Veranstalter von lokalen und regionalen Fernsehprogrammen in Sachsen vor eine große Aufgabe. Die meisten dieser rund 60 Veranstalter senden noch in herkömmlicher analoger Technik. Um mit der Entwicklung Schritt halten zu können und keine Zuschauer zu verlieren, sind sie gehalten, in einen Verbreitungsweg zu investieren, der ihnen mangels zusätzlicher Zuschauer kaum Mehreinnahmen ermöglicht. Dies bedroht die Wirtschaftlichkeit der Programmveranstaltungen und gefährdet die einmalige Programm- und Meinungsvielfalt auf lokaler und regionaler Ebene in Sachsen.
    Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien nimmt sich dieser schwierigen Lage an und startet zum 1. Dezember 2008 ein Förderprogramm, das jene unterstützt, die während der kommenden dreizehn Monate entweder ausschließlich oder zeitlich parallel zur analogen Verbreitung mit einer digitaler Fernsehverbreitung ihrer Lokal- und Regionalprogramme beginnen. Die Gesamtfördermittel sind zunächst auf 500.000 Euro begrenzt und werden entsprechend ihrer zeitlichen Beantragung zugewiesen.
    "Die SLM möchte mit dieser Initiative einen Beitrag leisten, um die Digitalisierung in Sachsen voranzubringen und die hiesigen lokalen und regionalen Fernsehveranstaltern daran mitwirken zu lassen", erklärt Prof. Kurt-Ulrich Mayer, Präsident des Medienrates der SLM. "Die Förderung ist so ausgestaltet, dass sie technologieneutral erfolgt und angemessene Eigenbeteiligungen sowie Förderhöchstgrenzen vorsieht."



    Sat Kompakt


    PlayJam Games regulär auf Sendung
    PlayJam Games hat seinen regulären Sendebetrieb aufgenommen. Gesendet wird unverschlüsselt auf Eurobird 1, 28,5° Ost, 11.223 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 2/3). Die bisherige Frequenz 11.661 GHz horizontal wurde aufgegeben.


    PlayJam Games regulär auf Sendung

    PlayJam Games hat seinen regulären Sendebetrieb aufgenommen. Gesendet wird unverschlüsselt auf Eurobird 1, 28,5° Ost, 11.223 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 2/3). Die bisherige Frequenz 11.661 GHz horizontal wurde aufgegeben.



    Music Entertainment Network testet auf Hotbird
    Unverschlüsselte Testsendungen von Music Entertainment Network sind über Hotbird, 13° Ost, auf 12.207 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) zu empfangen. Der Sendestart ist für den 15. Dezember geplant.




    Divine TV testet auf 9° Ost
    Testsendungen von Divine TV können auf Eurobird 9, 9° Ost, 11.919 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) empfangen werden.



    Baraen auf Hotbird
    Der Sender Baraen strahlt uncodierte Testsendungen auf Hotbird, 13° Ost, 12.558 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) aus.




    Body Time TV aufgeschaltet

    Body Time TV wurde unverschlüsselt auf Hotbird, 13° Ost, 11.785 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) aufgeschaltet.




    TRSP bei Telespazio
    TRSP sendet neu und unverschlüsselt im Telespazio-Digitalpaket auf Hotbird, 13° Ost, 11.178 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4).




    satnews.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen