1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rummenigge plant Revolution

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Bachos, 28. Juli 2011.

  1. Bachos
    Offline

    Bachos Freak

    Registriert:
    5. August 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    Karl-Heinz Rummenigge will sich offenbar ernsthaft mit dem Fußball-Weltverband FIFA anlegen. "Ich werde es nicht länger akzeptieren, dass uns Menschen führen, die nicht ernsthaft und sauber arbeiten", sagte Rummenigge der englischen Zeitung 'The Guardian'. Der Vorstandsboss des FC Bayern sei sogar bereit für eine Revolution, "wenn das der einzige Weg ist, eine Lösung zu finden".

    Nach den vielen Korruptionsskandalen in der FIFA fühlt sich Rummenigge dazu berufen einzuschreiten: "Wenn du weißt, dass etwas falsch läuft, ist es deine Pflicht, es zu ändern."

    "Keiner glaubt Blatter, dass er aufräumen will"
    Vor allem nimmt der 55-Jährige den FIFA-Präsidenten Joseph Blatter ins Visier: "Blatter sagt, dass er aufräumen will, aber alleine der Fakt, dass ihm niemand glaubt, sagt dir alles, was du wissen musst."

    Rummenigge kritisierte auch die "Geld-Maschine" des Weltverbandes. "Eine Weltmeisterschaft kommt nach der anderen. Das scheint wichtiger als eine ernsthafte und saubere Führung." Der Vorsitzende der Vereinigung der europäischen Spitzenclubs ECA prangerte auch an, dass die Vereine zu wenig Mitspracherecht haben: "Die Clubs bezahlen die Spieler, sind aber nicht Teil des Entscheidungsprozesses. Es fehlt der Respekt uns gegenüber."

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen