1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Raubkopien zu schlecht: Constantin Film verliert Rechtsstreit gegen YouTube

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von **BadBoy**, 3. August 2011.

  1. **BadBoy**
    Offline

    **BadBoy** Spezialist

    Registriert:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    bei meiner kleinen Familie
    Die Produktionsfirma Constantin Film hatte die Videoplattform YouTube wegen Raubkopien verklagt. Ein User hatte einen Kinomitschnitt des Filmes "Werner - Eiskalt" hochgeladen und Constantin forderte die Löschung wegen Verletzung der Urheberrechte. Dem kam YouTube nach, weigerte sich aber E-Mail- und IP-Adresse des Users an die Filmfirma weiterzuleiten. Constantin zog daraufhin vor Gericht und bekam nicht Recht. Die Richter befanden, die Qualität dieser Videos sei zu schlecht, als dass Constantin Film dadurch finanziellen Schaden erlitten hätte. Eine Rechtsverletzung im "gewerblichen Ausmaß" sei deshalb nicht der Fall.
     
    #1
    Feivel76 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Feivel76
    Offline

    Feivel76 Newbie

    Registriert:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Raubkopien zu schlecht: Constantin Film verliert Rechtsstreit gegen YouTube

    "Respekt" Youtube! schade das sowas sehr selten ist, keine nutzerdaten rauszugeben. Das Youtube den Steinigen weg wählt, und lässt es bis zum Gericht kommen, hätte ich nicht gedacht. Da sollen sich mal die anderen platformen mal ein beispiel nehmen. Trotzdem Respekt Youtube, weiter so...
     
    #2

Diese Seite empfehlen