1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere und Macrovision

Dieses Thema im Forum "Sky Deutschland" wurde erstellt von sonicmaster, 3. Oktober 2008.

  1. sonicmaster
    Offline

    sonicmaster Newbie

    Registriert:
    3. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe mir in den letzten Tagen einen DVD-HDD-Recorder angeschafft, der analog über RGB an meinem Receiver angeschlossen ist. Als KDG-Kunde habe ich auch schon Divereses aus dem Programm von Digital Home aufgezeichnet. Doch jetzt hab ich mit Entsetzen festgestellt, das Selectkino sich nicht (wohl Macrovision) mitschneiden lässt.

    Nun meine Frage: Ich spiele mit dem Gedanken, mir das PW Film-Paket zu abonieren. Sind diese Kanäle ebenfalls mit Macrovision belegt? Oder trifft dies nur auf Pay per View-Sender wie Selectkino od. PW-Direkt zu?

    Für ein paar Erfahrungswerte von euch wär ich dankbar :6:
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    707
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Premiere und Macrovision

    Film ist frei aufnehmbar,
    Direkt ist mit Macrovision verseucht.
     
    #2
  4. d0d0
    Offline

    d0d0 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. März 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere und Macrovision

    also ich kann alle filme von premiere, direkt und sport ohne probleme aufnahmen! normal sollte das auch mit einem externen dvd recorder klappen, da dieser ja lediglich das bild zum fernseher abgreift! ob verschlüsselt oder nicht, is doch egal...
     
    #3
  5. SN3f
    Offline

    SN3f Hacker

    Registriert:
    19. August 2008
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere und Macrovision

    Macrovision spielt mit stark "flackernden" Bereichen in der nicht sichtbaren Zeilensprung-Lücke, in der auch Videotext übertragen wird. Das "stört" das aufnehmende Gerät so stark, dass die Aufnahme zappelt. Und dieses Verfahren funktioniert bei Scart! (über den Kabelausgang eines HF-Tuners oft nicht). Sehr alten Videorecordern ist das Flackern in der Abtastlücke egal, die zeichen es auf, wie es ist und die Aufnahme ist ansehbar. Aber neuere (praktisch alle) VCRs und viele DVD-Recorder sind von der gesetzlichen Norm angehalten, dieses Flackern als Kopierschutz zu interpretieren und die Aufnahme entweder abzulehnen oder mies zu machen.

    Technisch wird das begründet, dass das "genormte" Signal der Austastlücke quasi als Referenz für das Bild genommen wird... ist das Bild auf einer alten Videokassette sehr blass, merkt der VCR das, weil die Austastlücke auch "Blass" ist und regelt die Helligkeit nach, damit die alten Bänder "frisch" wirken... MAcrovision-geschützte Aufnahmen wechseln in der Austastlücke periodisch zwischen sehr hell und sehr dunkel, also regelt der VCR andauernd das bild nach und alles flackert.

    Geräte aus Fernost kümmern sich um diese Richtlinien allerdings nicht und sie nehmen trotz Macrovision einfach auf...
     
    #4
  6. sonicmaster
    Offline

    sonicmaster Newbie

    Registriert:
    3. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere und Macrovision

    Danke für eure Erfahrungswerte.

    Was den Wink auf Geräte aus Fernost betrifft, von da kommt heute ja eigentlich alles. Der Recorder ist von Sony. Aber die haben ja naturgemäß selbst Interesse an geschützten Inhalten :65:
     
    #5
  7. d0d0
    Offline

    d0d0 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. März 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere und Macrovision

    also ich habe keineswegs nen alten vhs recorder, sondern nen neuen panasonic=) auch das beste auf dem segment=) und der wird auch mit scart gespeißt..
     
    #6
  8. motumba
    Offline

    motumba Chef Mod

    Registriert:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    493
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Germany
    AW: Premiere und Macrovision

    Hi.

    Ich hatte vor ca. 2 Jahren auch das Problem bei Unitymedia. Habe mir extra einen DVD-Recorder gekauft um die Bundesliga-Spiele aufzunehmen. Der Recorder streikte aber mit der Meldung "...geschützter Inhalt..". Nach Tagelangem recherchieren und lesen fand ich dann einen über 30-Seitigen Beitrag von Usern die das gleiche Problem hatten aber keine wusste die Lösung. Irgendwann stellte sich heraus das Arena zur Testzwecken irgendeinen Schutz "eingebaut" hatte, nur leider nicht bei jedem User wieder entfernt hatte. Danach rief ich bei Arena an und der Mitarbeiter berichtete mir das dieser Schutz über die Abo-Karte an- und abgeschaltet werden kann. 2 Tage später konnte ich normal aufnehmen. Was es nicht alles gibt :D

    gruss



    P.S. Funktioniert Macrovision nicht nur rein Analog ?
     
    #7
  9. SN3f
    Offline

    SN3f Hacker

    Registriert:
    19. August 2008
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere und Macrovision

    Mein kleiner "Vortrag" bezog sich auf die analogen Grundlagen von MAcrovision, weil ja über Scart ein analoges SIgnal übertragen wird...

    Bei den heutigen digitalen Medien wird Macrovision "simuliert". Der REceiver oder DVD-Player erkennt ein Flag "Aha, diese Sendung ist kopiergeschützt" und simuliert am Scart-Ausgang die "flackernde Zeilenlücke"...

    Wenn Du solche Sendungen aufzeichnen kannst, dann bedeutet es, dass entweder Dein Recorder sich nicht um die absichtlichen Störungen kümmert oder der Receiver/DVD-Player das "geschützte Signal" nicht erzeugt.

    Wenn Du den Panasonic nicht als Importgerät gekauft hast, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit den Schutz beachten müssen. Bei Dir wird´s wohl eher so sein, dass Dein Receiver kein Macrovisions-gestörtes Signal erzeugt...
     
    #8

Diese Seite empfehlen