1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere nennt Details zu zweitem Teil der Kapitalerhöhung

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von Jader1, 6. April 2009.

  1. Jader1
    Online

    Jader1 Guest

    Berlin (Reuters) - Der tief in den roten Zahlen steckende Bezahlsender Premiere hat Details der zweiten Tranche der angekündigten Kapitalerhöhung bekanntgegeben.

    Der Bezugspreis für neue Aktien betrage 1,12 Euro, teilte der Sender am Sonntagabend mit. Dies liege knapp 50 Prozent unter dem Schlusskurs vom Freitag als die Premiere-Aktie mit einem Abschlag von 1,36 Prozent bei 2,23 Euro aus dem Handel gegangen war. Wie schon bei der ersten Tranche der Kapitalerhöhung sagte Großaktionär News Corp die Abnahme aller verbliebenen Aktien zu, die zum angestrebten Erlös von 412 Millionen Euro nötig sind. Die Bezugsfrist läuft voraussichtlich vom 8. April bis 21. April. Premiere-Aktionäre können für eine gehaltene Aktie drei neue Papiere erwerben.

    Kurz vor Weihnachten hatte Premiere angekündigt, dass über eine von News Corp garantierte Kapitalerhöhung insgesamt 450 Millionen Euro in den Sender gepumpt werden sollen. Mit dem ersten Teil der Kapitalmaßnahme hat Premiere schon 38,4 Millionen Euro eingesammelt. Das Geld soll in neue Programme und eine Marketing-Offensive fließen. Auf Basis dieser Maßnahmen will der Sender 2011 schwarze Zahlen schreiben.

    Mit dieser zweiten Kapitalerhöhung könnte der Anteil des australischen Medienmoguls Rupert Murdoch an Premiere die Schwelle von 30 Prozent überschreiten. Normalerweise müsste er dann ein Pflichtangebot an die übrigen Aktionäre abgeben. Da Premiere jedoch ein Sanierungsfall ist, befreite die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Murdochs News Corp von dieser Auflage.
    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen