1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pharmalobby bezahlte WHO, um Panik vor Schweinegrippe auszulösen

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von Raven, 5. Juni 2010.

  1. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.716
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Enthüllung: Pharmalobby bezahlte WHO, um Panik vor Schweinegrippe auszulösen
    [​IMG]
    Britische Enthüllungsjournalisten haben zusammen mit der Fachzeitschrift "British Medical Journal" handfeste Beweise zu Tage gefördert, welche den bisher größten Korruptionsskandal in der Geschichte der Pharmaindustrie heraufbeschwören könnten.

    Nach Angaben der Journalisten standen genau die WHO-Mitarbeiter auf der Gehaltsliste der Pharma-Unternehmen GlaxoSmithKline und Roche, welche sich für die Ausarbeitung der "Richtlinien zur Verhinderung der Ausbreitung der Schweinegrippe" verantwortlich zeigten.

    Die meisten Länder haben ihre Strategie im Kampf gegen die Schweinegrippe nach dieser WHO-Richtlinie ausgelegt und bei den oben erwähnten Pharmaunternehmen Grippe-Medikamente in Milliardenhöhe bestellt, welche kaum benötigt wurden. Finanziert wurden der Kauf der Arzneien durch Steuergelder.
     
    #1

Diese Seite empfehlen