1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Paris Hilton - Sex-Tape war schmerzvollstes Erlebnis

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 11. Juli 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Im Interview blickt die Hotelerbin zurück auf den Sex-Tape-Skandal und spricht über ihre Gefühle.

    [​IMG]

    Gegenüber der britischen Zeitung "The Mirror" zeigt sich Hotel-Erbin Paris Hilton von ihrer sensiblen Seite. Sie nimmt Stellung zum Sex-Video "1 Night in Paris", das ihr Ex-Freund Rick Salomon 2004 ins Internet stellte. Salomon hatte den Sex mit Hilton heimlich gefilmt.

    "Ich bin erwachsen geworden und nun bin ich reif", erklärt sie. "In meinen Zwanzigern habe ich mich gerade kennengelernt. Jetzt fühle ich, dass ich endlich weiß, wer ich bin." Über das Verhalten ihres Ex-Freundes zeigt sich die hübsche Blondine enttäuscht: "Das war ja nicht irgendwer. Es war mein Freund, mit dem ich über mehrere Jahre hinweg zusammen war und dem ich meine ganze Liebe sowie mein Vertrauen entgegenbrachte."

    Zwar misstraue sie anderen Menschen jetzt mehr, allerdings sei sie durch diesen Vorfall auch stärker geworden, meint Hilton im Interview. "Es war das schmerzvollste Ereignis, was ich jemals in meinem Leben durchgemacht habe", erklärt die Hotelerbin.

    Gleichzeitig profitierte Hilton aber durchaus von dem Video. Ihre Popularität und die Quoten ihrer Reality Soap "The Simple Life" schnellten in die Höhe, nachdem ihr Ex-Freund das Sex-Video ins Netz gestellt hatte. Dennoch verklagte Hilton Salomon. Ihr wurden nachträglich 400.000 Dollar Entschädigung von eine Beteiligung aus Gewinnen am DVD-Verkauf zugesprochen.

    Quelle: Freenet
     
    #1

Diese Seite empfehlen