1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Office 2010 kostet bis 500 US-Dollar

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von sumsi, 7. Januar 2010.

  1. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    Der Software-Riese Microsoft hat im Vorfeld der Consumer Electronics Show (CES) die US-Preise für die kommenden Office-2010-Pakete bekannt gegeben.

    Wie der zuständige Manager Rachel Bondi am Dienstag (Ortszeit) in Redmond mitteilte, müssen Interessenten zwischen 100 US-Dollar und 500 US-Dollar aufbringen. Die billigste Variante nennt sich "Office Professional Academic", für "Home And Student" will Microsoft 150 US-Dollar kassieren (120 US-Dollar für eine Key Card), "Home And Business" kostet 280 US-Dollar (190 US-Dollar für Key Card) und für die "Professional"-Version müssen 500 US-Dollar (350 US-Dollar) einkalkuliert werden.




    "Office Home and Student" wird auch als Familienpackung angeboten, es lässt sich damit auf drei Rechnern installieren. Alle anderen Pakete dürfen auf zwei PCs laufen. Mit der "Key Card" kann nur eine einzige Installation durchgeführt werden. Deutsche Preise liegen noch nicht vor.

    [​IMG]
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.325
    Zustimmungen:
    9.412
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Office 2010 kostet bis 500 US-Dollar

    ja und dann wundern sie sich warum es ale aus dem net saugen :JC_hmmm:
     
    #2
  4. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Office 2010 kostet bis 500 US-Dollar

    Das sehe ich genauso, war voll überrascht wegen den preis.
    Aber mal sehen ob das stimmt,weil solche preise können privat menschen nicht ausgeben für einen software.
     
    #3
  5. kalle78
    Offline

    kalle78 Newbie

    Registriert:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Office 2010 kostet bis 500 US-Dollar

    Hmm...also ich bin mit OpenOffice sehr zufrieden.Ist gut und einfach und kostenlos.
    Microsoft kann sich sein völlig überteuertes Programm dahin schieben, wo die Sonne nicht hinscheint.
    Gruß
     
    #4
  6. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.639
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Office 2010 kostet bis 500 US-Dollar

    Hier könnt ihr es vorab mal testen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #5

Diese Seite empfehlen