1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Digital-Receiver Octagon SF1008SE+ für 190 Euro - Linux-Basis

Dieses Thema im Forum "OCTAGON SF-908G, SF918, SF1008, SF1018, SF1028" wurde erstellt von h.masic, 16. März 2011.

  1. h.masic
    Offline

    h.masic Hacker

    Registriert:
    15. April 2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    43
    Der Hersteller Octagon hat am Mittwoch mit dem Modell SF1008SE+ für knapp 190 Euro einen neuen Digital-Receiver auf Linux-Basis in den Handel gebracht. Das Gerät unterscheidet sich nur in Details vom bisherigen Modell SF1028P und bringt neben einem DVB-S2-fähigen Satelliten-Tuner auch Festplatten-Aufzeichnung über den USB- und LAN-Anschluss im Hausnetz mit.

    Drei Sender lassen sich mit einem Tuner aufnehmen und zwei Kanäle live betrachten. Per "BlindScan" können auch Sender zwischen den üblichen Frequenzrastern aufgespürt werden, per Conax-Kartenleser lassen sich entsprechend verschlüsselte TV-Programme mit einer Smartcard decodieren.

    Ein hochauflösendes Front-Display am Gerät sucht man vergeblich, dort werkelt eine nur vierstellige Anzeige der Kanalnummer. An Bord ist neben einem FBAS-Cinch-Ausgang auch eine HDMI-Schnittstelle aber nur eine SCART-Buchse, die sich mit verschiedenen Normen bis hin zu RGBs beschalten lässt.

    Alle Eigenschaften im Überblick:
    • DVB-S/S2-Tuner
    • H.264 / MPEG4
    • Betriebssystem Linux OS
    • Time-Shifting mit externen Festplatten (USB 2.0)
    • drei Sender aufnehmen und zwei Sender live ansehen (PIP)
    • Aufnahmeprogrammierung aus dem EPG
    • zwei mal USB 2.0 Anschluss (MP3 Player und JPEG-Viewer)
    • Xvid- und MKV-Support
    • Ethernet- Schnittstelle (10/100 MBit/s)
    • BlindScan (SD/HD)
    • DiSEqC-Steuerung Version 1.0, 1.1, 1.2 und USALS
    • hochauflösendes OSD
    • Favoritengruppen für TV und Radio
    • Kanalsortierungsfunktionen löschen, umbenennen ,verschieben, sperren
    • OSD in verschiedenen Sprache
    • Teletext- und Untertitel-Unterstützung
    • 10.000 Programmplätze für TV und Radio
    • PIP- und Multipicture-Funktion
    • Kindersicherung
    • HDMI-Ausgang (576i, 576p, 720p, 1.080i, 1.080p)
    • Cinch-Buchsen für AV-Signal (FBAS, Stereo-Audio)
    • FBAS, RGBs und Y/C- Signal über SCART
    • optischer S/PDIF-Ausgang
    • Software- Update Funktion über USB/RS-232/Netzwerk
    • Conax-Kartenleser, zwei CI-Einschübe
    • Unicable- und FastScan-Unterstützung
     
    #1

Diese Seite empfehlen