1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Neue Coolstream Box TANK - erste Infos

Dieses Thema im Forum "Coolstream Receiver news" wurde erstellt von Nico1987, 21. Januar 2013.

  1. Nico1987
    Offline

    Nico1987 Freak

    Registriert:
    17. November 2009
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Zuhause
    Coolstream TANK - Neuvorstellung

    lange war es still um den Hersteller Coolstream, der sich mit den Neutrino Receivern einen Namen gemacht hat. Doch bald ist es so weit, wie auf der Anga Cable 2012 angekündigt, gibt es nun die ersten Infos zu der angkündigten Quad Tuner Box.

    Die neue Linux Wunderkiste ziert der Name "TANK". Der Panzer unter den Linuxboxen soll keine Wünsche übrig lassen und mit einer Vollausstattung bewaffnet sein. Bis zu 4 Tuner können das Gerät mit TV Signalen versorgen und maximal 16 gleichzeitige Aufnahmen sollen möglich sein. 2 Tuner sind fest auf dem Board integriert, weitere 2 Tuner ( DVB-S2 oder DVB-C ) sollen per Dual Stecktuner das Gerät auf die höchste Ausbaustufe bringen. Im Gerät arbeitet ein 3D fähiger 1250Mips Prozessor und 512 MB FlashRom die Daten ab. Die Verbindung zu PayTV Inhalten geben 2 Cardreader, 1 SIM Cardreader mit Conax Verschlüsselung und 1 CI Slot.
    Die Coolstream TANK ist eines der wenigen Geräte am Markt mit echtem Gigabit Netzwerk. Dieses soll dann auch laut Hersteller für eine schnelle und sichere IPTV und HBBTV Verbindung sorgen.

    Per USB kann die TANK selbstverständlich per WLAN angebunden werden.

    Die TANK soll zudem auch 3,5" Festplatten beliebieger Größe vertragen können.

    Gute Informationsübersicht liefert ein 256 Pixel OLED Display. Stromsparer dürfen sich auf ein internes Netzteil mit Netzschalter freuen.

    Die TANK wird das Erste Modell mit dem neuen Coolstream QT Betriebssystem sein, welches skalierbare 3D Skins oder per Web Installierbare Add Ons bietet.

    Coolstream will nachdem etwas in die Jahre gekommenen Neutrino nun endgültig den Sprung in die aktuelle Receivertechnik schaffen. Die HD Umschaltzeiten sollen weit unter 1 Sekunde sein, auch bei verschlüsselten Programmen.

    Das für die bsiherigen Coolstream Geräte bekannte Neutrino System soll ebenfalls noch unterstützt werden. Die TANK wird Dualbootfähig sein um ausreichend Linux Treibstoff zu bekommen.

    Den empfohlene Verkaufspreis plant der Hersteller unter 350,00 € ohne Festplatte liegen. Laut Diverser Foren sind schon die ersten Beta Boxen bei den Softwareentwicklern und Beta-Testern in Deutschland.

    Ersten Insiderinfos soll zudem im Anfang des 2. Quartal des Jahres ein Einstigermodell für den Satempfang unter dem Projektnamen "ZEE light" in Kompaktgröße unter 140,00 € auf den Markt kommen. Dieses soll ebenfalls auf der gleichen Chiptechnik wie das Flagschiff TANK basieren, jedoch nur eine Basisaustatting wie 1 Cardreader und USB Anschluss haben. Der eingestzte Chip soll dann nicht die volle Multimediafunktion haben, jedoch für die "gängigen" Linuxanwendungen konzipiert sein.

    Ganz neue Wege will Coolstream mit eine reinen IPTV Box, die mit einer Videolink Datenbanken arbeitet und immer Up to Date ist, wenn ein bestimmter Inhalt gesucht wird. Genaue Infos wollte man dazu nicht nennen. Laut Hersteller soll die Box jedem Videojunkie die hellste Freude bieten.

    Als Verkaufsstart wird für die TANK Ende März 2013 avisiert. Es bleibt spannend - Cool bleiben.

    Erste Bilder der TANK.




    Den Anhang 68325 betrachten
    Den Anhang 68326 betrachten

    Quelle=DB2W
     
    #1
    seppl44, ss2karte und derbik gefällt das.

Diese Seite empfehlen