1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Netzwerkmodul von 10Mbit/s auf 1Gb/s tauschen möglich?

Dieses Thema im Forum "VU+ Duo" wurde erstellt von Digi_Sigi, 30. November 2013.

  1. Digi_Sigi
    Offline

    Digi_Sigi Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo! Ich habe seit ca. 5 Jahren eine Vu+ und habe mich mit vielen Images gespielt, bis ich die richtige (für mich) gefunden habe und seit dem gibt es bei mir die "core-programme", die ich nicht missen möchte und die ich auch bei jedem update aufspiele, genauso wie die einstellungen, die ich jedesmal zunächst speichere. Für jedes Problem konnte ich bislang eine Lösung finden, allerdings habe ich eines, das sich nicht mit einem neuen Image lösen lies bislang.

    Jedes mal wenn ich ein Familienvideo im mkv-format abspiele (über eine netzwerkfestplatte) fangt es nach ein paar Minuten an zu ruckeln, allerdings nur und wirklich NUR dann, wenn die Datei größer ist als ca. 10GByte. Ich sage deswegen ca. weil es auf die Länge des Familienvideos ankommt, d.h. wenn der Film länger als 2 Stunden lang ist, macht es bei 12GByte auch keine Probleme, aber so gut wie garantiert bei Dateien größer als 18GByte.

    Ich denke, dass es daran liegt, dass das eingebaute Netzwerkmodul nur 10MBit/s schnell ist, da laut meinen Berechnungen dies ca. 4,5 GByte/h an Datentransfer (im Halbduplexmodus) erlauben würde. Kann das stimmen? Bzw. hat schon mal jemand das Netzwerkmodul auf ein Gigabit-Modul ausgetauscht? Ansonsten ist nämlich alles darauf ausgerichtet (Router und Netzwerkfestplatte). Ich denke, dass hier ein wenig "Lötarbeit" auf mich wartet, was aber kein Problem wäre, ich müsste nur wissen, ob es gehen würde bzw. wo ich das Bauteil herbekomme, weis ich natürlich auch noch nicht, aber das würde ich schon noch herausfinden.

    Danke schon mal im voraus...
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. beauty
    Offline

    beauty Hacker

    Registriert:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Schwabenland
    AW: Netzwerkmodul von 10Mbit/s auf 1Gb/s tauschen möglich?

    Also meine Vu+ Duo hat ein 100mbit/s Netzwerkmodul. Wäre mir jetzt nicht bekannt das die Vu`s nur mit 10mbit/s ausgestattet wurden. Aber probier doch einfach mal über einen Wlan-Stick ob es besser wird.
     
    #2
  4. B.G.A.
    Offline

    B.G.A. Meister

    Registriert:
    5. November 2012
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Deliriumstan
    AW: Netzwerkmodul von 10Mbit/s auf 1Gb/s tauschen möglich?

    Die 100MBit/s reichen i.d.R. für die Videowiedergabe aus. Denke auch die Nettodatenrate mit WLAN-Stick wird da nicht besser sein. Interessant wäre aber die Bitrate der "Ruckelvideos" zu bestimmen.
    Ich hatte immer mal ähnliche Ruckelfiles. Habe es aber auf meinen Server geschoben (WHS) der fasst mehrere Platten zu einer großen virtuellen Platte zusammen. Er hat aber eine Platte komplett vollgedonnert, die Files dabei aber fragmentiert ablegen müssen und dann nicht mehr defragmentiert bekommen. Die Dateien haben derart geruckelt, so dass die Filme nicht anguckbar waren.
     
    #3
  5. datbec
    Offline

    datbec Hacker

    Registriert:
    21. September 2013
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Netzwerkmodul von 10Mbit/s auf 1Gb/s tauschen möglich?

    Selbst eine DUO der 1. Generation hat 100 Mbit/s.

    MfG
    datbec
     
    #4
  6. Digi_Sigi
    Offline

    Digi_Sigi Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Netzwerkmodul von 10Mbit/s auf 1Gb/s tauschen möglich?

    ah ok, dann liegt es wohl an der fragmentierung. das klingt logisch, weil...

    letztens hatte ich mal ein paar familienvideos entpackt (welche ich vorher irgendwann gezippt hatte ;) und dabei wollte ich nicht so lange warten und habe ca. 5 dateien auf einmal entpackt. dann ist mir aufgefallen, dass die videos geruckelt haben.

    wie kann ich denn die festplatte (WD Netzwerkfestplatte) defragmentieren? Ganz normal, wie eine eingebaute Platte?

    naja ich bin deswegen auf die 10MBit gekommen, weil beim Kopieren ich immer nur die Geschwindigkeit von ca. 1-2MByte erreiche (was natürlich höher ist als 10MBit, aber dennoch bei weitem keine 100MBit = über 10MByte auf jeden Fall).

    Das Netzwerkkabel ist ca. 15Meter lang, ist also nicht über 100Meter, sodass sich Störungen entwickeln können. Am Router sollte es auch nicht liegen, dieser unterstützt Gigabyte-Lan. Woran kann es jetzt liegen, dass ich so geringe Geschwindigkeiten erreiche beim Kopieren?
     
    #5
  7. B.G.A.
    Offline

    B.G.A. Meister

    Registriert:
    5. November 2012
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Deliriumstan
    AW: Netzwerkmodul von 10Mbit/s auf 1Gb/s tauschen möglich?

    Hi Digi Sigi,

    kommst du nur mit der Duo auf die 1-2MByte/s oder auch von deinem Rechner aus (LAN-Kabel)?
    Du kannst versuchen die Platte wie eine externe Platte zu defragmentieren, aber ich bin mir doch sicher, dass die Platte eine eingebaute Logik hat, die die Fragmentierung prüft und eingreift. Es macht ja keinen Sinn von 10 Rechnern auf eine Platte zu schreiben ohne die Daten dann so anzuordnen, dass sie beim Lesen nicht aufwändig zusammengesucht werden müssen.
    Wie kommst du denn überhaupt auf die 1-2MByte/s? Lesen kann ich von meiner DUO vom Windowsrechner auch nicht mit viel mehr als 3MByte/s. Dabei ist es völlig egal, welches Dateiformat die Platte hat. Die interne ist in ext und die externe in NTFS formatiert. Das kann an der Samba-Konfig liegen. Ist mir aber egal. Ich nehme auf die externe Platte auf und stöpsle zum Schneiden ab. Filme "lese" ich dann vom Server. Die interne ist nur noch für Timeshift drin.
     
    #6

Diese Seite empfehlen