1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Navigon 4310 max - Display Anschluss Buchse (auf Platine) beschädigt

Dieses Thema im Forum "Navigon 7 Support" wurde erstellt von Award, 30. Januar 2013.

  1. Award
    Offline

    Award Ist oft hier

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich musste den Ein-Aus Schalter wieder an die Hauptplatine (Motherboard) des Navigon 4310max anlöten.

    Beim Öffnen des Gehäuses ist mir leider die "Hebel-Anbringungs-Stelle" der Display-Anschluss-Buchse (Farbe Gelb) abgebrochen. Ein Wiederdran machen des Hebels (Farbe Braun) ist so nicht mehr möglich. Jetzt bekommt das Display ohne bombenfesten Kontakt zu der Display-Anschluss-Buchse keinen Signal bzw. tut nur kurz aufflackern und verschwindet, selbst wenn man mit dem Finger noch so fest dranhält.

    Damit Ihr wisst was ich meine, schaut euch bitte dieses Video an:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Genau in Minute 10:11 drückt der Videomacher, erst mit seinem Mittel- und dann mit dem Zeigefinger, den Hebel (Farbe Braun) an der Display-Anschluss-Buchse (Farbe Gelb) runter.
    Und genau diesen Hebel kann ich nicht mehr anbringen weil die "Hebel-Anbringungs-Stelle" (Farbe Gelb) an beiden Seiten abgebrochen ist.

    Jetzt wäre ich sehr an Eure Inspirationen dankbar wie ich das Problem lösen könnte? Wie könnte ich es schaffen den Display-Anschluss wieder fest an die Display-Anschluss-Buchse anzubringen?
    Letzter Ausweg wird wohl denke ich sein, ein anderen Navigon z.b. mit Display-Schaden zu besorgen und einfach meinen Display dranmachen. Könnte ich denn meinen Display vom 4310max z.b. auf einem 3110 max oder 40 plus dran machen? sind ja alle 4,3 Zoll...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. rocketchef
    Offline

    rocketchef <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    9.418
    Zustimmungen:
    18.386
    Punkte für Erfolge:
    113
    #2
  4. Award
    Offline

    Award Ist oft hier

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Hauptproblem hat sich geändert,
    bitte siehe Anfangspost
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Februar 2013
    #3
  5. Dr Mabuse
    Offline

    Dr Mabuse Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. September 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Navigon 4310 max - Kälte/Frost -> defekt??

    Hallo,

    ich hatte an meinen 4310 das gleiche Problem, hat nichts mit "zu fest drücken" zu tun. War halt ein Fehler in der Fertigung.
    Der Microschalter ist ein SMD Bauteil, er muß min. oben links und unten rechts angelötet werden damit er wieder schalten kann.
    Die anderen 2 Lötpunkte sind nur zum "Festhalten" da. Ist eigentlich kein Ding zum löten. Die Lötspitze kurz hin halten etwas Lötzinn drauf und dann hälts wieder bombenfest.
    Bei mir jetzt nun seit ca. 1,5 Jahren. Und das auf ein V2 Motorrad, vibriert wie sau der Hobel, aber der Navigon hält.
    Versuch doch mal mit einen stück Draht die Kontakte kurz zu schliessen. Dann weisste ob der Akku hin ist oder nicht.
     
    #4
  6. Award
    Offline

    Award Ist oft hier

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Navigon 4310 max - Kälte/Frost -> defekt??

    Das Hauptproblem hat sich geändert,
    bitte siehe Anfangspost
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Februar 2013
    #5
  7. Boss71
    Offline

    Boss71 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    10.746
    Zustimmungen:
    27.963
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Vor Ort
    AW: Navigon 4310 max - Kälte/Frost -> defekt??

    Eigentlich schon.
    Du musst dann nur etwas länger warten bis Navi bereit ist.
    Ob der 4310 mit dem Reset Knopf sich einschalten lässt kann ich dir aber nicht sagen.
    Mein 70 Premium Live tut es nicht, NAVIGON 2100max tut es.
     
    #6
  8. Dr Mabuse
    Offline

    Dr Mabuse Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. September 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Navigon 4310 max - Kälte/Frost -> defekt??

    Moin Award,
    Du sollst NICHT den Akku sondern den E/A-Taster kurzschliessen.
    Und nein, über die Resettaste kann man das Gerät nicht einschalten. Habe es gerade eben versucht.
     
    #7
    rocketchef und Boss71 gefällt das.
  9. Award
    Offline

    Award Ist oft hier

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Navigon 4310 max - Display Anschluss Buchse (auf Platine) beschädigt

    Das Hauptproblem hat sich geändert,
    bitte siehe Anfangspost
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Februar 2013
    #8
  10. Boss71
    Offline

    Boss71 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    10.746
    Zustimmungen:
    27.963
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Vor Ort
    AW: Navigon 4310 max - Display Anschluss Buchse (auf Platine) beschädigt

    @Award
    Dein Schrift auch, wir sind nicht blind.
     
    #9
    rocketchef gefällt das.
  11. Dr Mabuse
    Offline

    Dr Mabuse Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. September 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Navigon 4310 max - Display Anschluss Buchse (auf Platine) beschädigt

    Die Displaygröße ist zwar identisch, sind aber denoch verschiedene Hardware. Ich glaube nicht, dass die Position dieser Klemmleiste an jedem Gerät gleich ist.
    Zumindest ist sie beim 4310max V2 und 70Premium nicht an gleicher Stelle. (Habe beide offen gehabt um je eine Klinkenbuchse einzubauen)
    Wenn überhaupt dann evtl vom 4350, ich bin mir aber nicht sicher.
    Ich würde das Ding in die Tonne werfen, einen anderen Hersteller kaufen, und die Navigon-Software dort aufspielen. Gibt ja genug Anleitungen hier.
     
    #10
    rocketchef gefällt das.
  12. Award
    Offline

    Award Ist oft hier

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Navigon 4310 max - Display Anschluss Buchse (auf Platine) beschädigt

    Klemmleiste, so heißt das Ding *g* wenn ich nur wüsste wie ich das duch eine Bastelarbeit wieder hinbekäme...mit Heißklebepistole ging das nicht oder..?

    ne an so experimente, wo ich dann stundenlang mich einlesen muss um auf nem anderem Hersteller die Navigon-Software aufzuspielen habe ich keine Lust *g* außerdem geht ja bei manchen glaub ich kein TMC oder sowas...

    4310max V2? gabs zwei Versionen der 4310? dann kann ich mir die Suche nach nem Display-beschädigtem 4310max vergessen.

    PS: gibts eigentlich bei allen 4350 die Funktion Spracheingabe? Also per Sprachbefehl die Adresse eingeben? Manche meinen die 4350 gäbe es einmal mit 64 MB RAM und einmal mit 128 MB RAM. Nur letzteres hätte die Funktion Spracheingabe.
     
    #11
  13. Dr Mabuse
    Offline

    Dr Mabuse Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. September 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Navigon 4310 max - Display Anschluss Buchse (auf Platine) beschädigt

    Wenn es eine V2 gibt, geh ich mal davon aus, dass es auch mal eine V1 gab.
    Das mit dem TMC ist nicht ohne, da hasste leider recht.
    Spracheingabe??? Pffft. Vergiss es. Mein 70Premium hat ja auch die tolle spracheingabe.
    Wen ich diese nutze will höre ich ziemlich oft: "Wie bitte?" oder "ich habe Sie nicht verstanden" oder "Bitte wiederholen Sie".
    Und das ganze im stehenden Auto. Schon bei einer Stadtfahrt geht überhaupt nichts mehr. Geschweige auf der Bundesstraße/Autobahn, oder mit laufenden Radio, oder geschwätzige Mitfahrer.
    Achja, mein Auto ist ein obere Mittelklasse KFZ, also nichts mit Rüttelkiste, Blechdose oder der gleichen.


    So, ich muß jetzt los. Kaffee und Kuchen warten. :)
     
    #12

Diese Seite empfehlen