1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musik-TV-Anbieter Deluxe Television ist insolvent

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von josef.13, 24. Januar 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Deluxe Television GmbH, die schon seit 2005 mit Deluxe Music das selbst ernannte "erste Musikfernsehen für Erwachsene" betreibt und sich damit von MTV & Co. abhebt, musste am Montag den Gang zum Insolvenzrichter antreten.

    Die Deluxe Television GmbH musste am Montag den Gang zum Insolvenzrichter beim Amtsgericht München antreten und den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. Das Gericht hat daraufhin am Nachmittag die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und den Rechtsanwalt Axel W. Bierbach zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

    Das in Ismaning ansässige Unternehmen betreibt schon seit April 2005 mit Deluxe Music das selbsternannte "erste Musikfernsehen für Erwachsene". Der Sender ist unverschlüsselt via Satellit, Kabel, IPTV sowie im Web auch als Livestream zu sehen. Schon vier Jahre zuvor starteten Deluxe Radio und Deluxe Lounge Radio, wobei beide Sender derzeit nur als Livestream im Web sowie über Apps auf dem iPhone bzw. iPod Touch zu hören sind. 2007 gab man dann als Ziel aus, zum "größten Musikfernsehens Deutschland" aufzusteigen und trat zusätzlich den Gang ins Pay-TV an. Die Sender Deluxe Rock, Deluxe Soul und Deluxe Groove, die via T-Home zu empfangen waren, sind inzwischen aber wieder Geschichte. Noch auf Sendung ist hingegen der 2009 gestartete Pay-TV-Sender Deluxe Lounge HD, auf dem Landschaftsaufnahmen mit Lounge-Sounds unterlegt werden.

    Gegründet wurde Deluxe Television einst von Cosmin-Gabriel Ene und Markus Langemann, die das Unternehmen inzwischen aber mehrheitlich an andere Investoren verkauften. Langemann hält heute noch 1,37 Prozent der Anteile am Unternehmen, Ene über die cosmo GmbH 0,79 Prozent. Im Januar 2010 verließ Ene das Unternehmen, im November 2010 wurde schließlich auch Langemann auf Gesellschafterbeschluss als Geschäftsführer abberufen. Seitdem lenkt Kate Lebedeff als alleinige Geschäftsführerin die Geschicke des Unternehmens.

    Quelle: DWDL
     
    #1
    Borko23 und Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Deluxe Television meldet Insolvenz an - Musiksender vor dem Aus?

    Das Unternehmen Deluxe Television, das unter anderem den digitalen Spartensender Deluxe Music ausstrahlt, ist insolvent. Dem Sender, der sich als erwachsene MTV-Alternative zu etablieren versuchte, droht damit das Aus.

    Wie aus einer aktuellen Veröffentlichung des Amtsgerichts München hervorgeht, wurde am Montag nach Antrag von Deluxe Television das Insolvenzverfahren gegen das Unternehmen mit Sitz in Ismaning und seine Geschäftsführerin Ekatarina Lebedeva eröffnet. Das Gericht ordnete daraufhin am Nachmittag die vorläufige Insolvenzverwaltung an. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde der Münchner Rechtsanwalt Axel W. Bierbach eingesetzt.

    Für Deluxe Television bedeutet die Anordnung, dass sämtliche geschäftlichen Verfügungen bis auf weiteres nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters möglich sind, was die Handlungsfähigkeit des Unternehmens massiv einschränkt. DIGITALFERNSEHEN.de bemüht sich aktuell bei Deluxe-Pressesprecherin Claudia Karmrodt um nähere Informationen und die Auswirkungen auf den Sendebetrieb von Deluxe Music und seinen Ablegern.

    Im März vergangenen Jahres hatte das Unternehmen noch mit einem neuen Programmschema versucht, sich neu auszurichten, und schraubte damals an Musikauswahl, Programmstruktur und Design des frei empfangbaren Musiksenders (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ). Mit "nachhaltigen und zuverlässigen" Formaten und musikjournalistischer Expertise wollte sich der Spartensender von konkurrierenden Anbietern abgrenzen.

    Gegründet wurde die Deluxe Television von den deutschen Medienunternehmern Markus Langemann und Cosmin-Gabriel Ene im Jahr 2004. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Musikprogramme für Fernsehen und Radio für Erwachsene im Alter von 25 bis 59 Jahren. Der moderationsfreie 24-Stunden-Kanal Deluxe Music ging am 1. April 2005 on air und erzielt laut Betreiber eine technische Reichweite von 30 Millionen europäischen Kabel- und Satellitenhaushalten.

    Seit 2007 betreibt das Unternehmen auch den Radiosender Deluxe Lounge Radio. Seit 2009 gibt es zusätzlich den Pay-TV-Ableger Deluxe Lounge HD, der bei Kabel BW und Vodafone TV Chillout-Musik im 5.1-Ton mit Landschaftsaufnahmen unterlegt. Exklusiv beim IPTV-Fernsehen Entertain der Deutschen Telekom sind außerdem die Ableger Deluxe Rock, Deluxe Soul und Deluxe Groove empfangbar.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2
    kingastra, Borko23 und Pilot gefällt das.
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Trotz Insolvenz: Deluxe Music macht zunächst weiter

    Trotz Insolvenz seiner Mutterfirma (SatelliFax berichtete gestern) wird der Musiksender Deluxe Music zunächst weiter senden und operieren.
    Das Team und die Geschäftsführung seien von der Geschäftsidee überzeugt und bemühten sich derzeit intensiv um eine Zukunft für das Unternehmen zu ermöglichen, heißt es in einer Mitteilung des Senders. Zu Gründen warum es zur Insolvenz kam wollte man jedoch keine Angaben machen.
    Der Insolvenzverwalter kommentiere, daß er „zur Zeit die Unterlagen prüft, Ausschau für eine Investition in die Firma hält und den Arbeitsbetrieb aufrecht zu erhalten versucht"

    Quelle: SatelliFax
     
    #3
    Pilot, Borko23 und kingastra gefällt das.
  5. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Deluxe Music: Sendebetrieb wird trotz Insolvenz aufrechterhalten

    Der Betreiber des Spartensenders Deluxe Music hat seinen Zuschauern versichert, dass trotz der am Montag beim Amtsgericht in München eingereichten Insolvenzantrag der Sendebetrieb "bis auf weiteres" unverändert aufrechterhalten wird.

    "Die Deluxe Television GmbH mit Sitz in Ismaning bei München hat am 20. Januar 2012 einen Insolvenzantrag eingereicht", bestätigte das Unternehmen den am Dienstag durch eine Bekanntmachung des zuständigen Insolvenzgerichts durchgesickertem Schritt in einer am Mittwochabend verbreiteten Stellungnahme auch offiziell. Die Gründe dafür würden "nicht kommentiert", hieß es von Seiten des Anbieters.

    Team und Geschäftsführung seien nach wie vor von der Geschäftsidee überzeugt und bemühten sich derzeit intensiv darum, dem Unternehmen eine tragfähige Perspektive für die Zukunft zu ermöglichen, hieß es ohne konkrete Einzelheiten. Die wichtigste Nachricht für die Zuschauer: "Deluxe Music wird bis auf weiteres den Sende- und Geschäftsbetrieb unverändert beibehalten".

    Der Münchener Rechtsanwalt Axel W. Bierbach, der zum vorläufigen Insolvenzverwalter von Deluxe Television eingesetzt wurde, erklärte, man prüfe aktuell die vorliegenden Unterlagen und befinde sich auf der Suche nach Investoren, die bereit seien, dem Unternehmen "eine Chance zu geben". Damit wolle man den Betrieb des Senders dauerhaft absichern, sagte Bierbach. Für Deluxe Television bedeutet die Einsetzung von Bierbach, dass sämtliche geschäftlichen Verfügungen bis auf weiteres nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters möglich sind, was die Handlungsfähigkeit des Unternehmens massiv einschränkt.

    Im März vergangenen Jahres hatte das Unternehmen noch mit einem neuen Programmschema versucht, sich neu auszurichten, und schraubte damals an Musikauswahl, Programmstruktur und Design des frei empfangbaren Musiksenders (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ). Mit "nachhaltigen und zuverlässigen" Formaten und musikjournalistischer Expertise wollte sich der Spartensender von konkurrierenden Anbietern abgrenzen.

    Gegründet wurde die Deluxe Television von den deutschen Medienunternehmern Markus Langemann und Cosmin-Gabriel Ene im Jahr 2004. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Musikprogramme für Fernsehen und Radio für Erwachsene im Alter von 25 bis 59 Jahren. Der moderationsfreie 24-Stunden-Kanal Deluxe Music ging am 1. April 2005 on air und erzielt laut Betreiber eine technische Reichweite von 30 Millionen europäischen Kabel- und Satellitenhaushalten.

    Seit 2007 betreibt das Unternehmen auch den Radiosender Deluxe Lounge Radio. Seit 2009 gibt es zusätzlich den Pay-TV-Ableger Deluxe Lounge HD, der bei Kabel BW, Netcologne, Unitymedia und Vodafone TV Chillout-Musik im 5.1-Ton mit Landschaftsaufnahmen unterlegt. Exklusiv beim IPTV-Fernsehen Entertain der Deutschen Telekom wurden zwischenzeitlich die mittlerweile wieder eingestellten Ableger Deluxe Rock, Deluxe Soul und Deluxe Groove verbreitet.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #4
    Borko23, EnricoPalazzo und Pilot gefällt das.
  6. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Deluxe Music: Insolvenzverwalter hofft auf Einstieg von Investor

    Der Betrieb des insolventen Münchener Medienunternehmens Deluxe Television und damit auch die Ausstrahlung des Spartensenders Deluxe Music kann vorerst aufrecht erhalten werden. Das bestätigte der vorläufige Insolvenzverwalter, der Münchener Rechtsanwalt Axel W. Bierbach, am Mittwoch gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de

    Trotz der schwierigen Ausgangssituation sehe man "gute Chancen für den Fortbestand des Unternehmens und damit für den Erhalt des Sendebetriebs", erklärte der Rechtsvertreter der Münchener Kanzlei Müller-Heydenreich Beutler & Kollegen. Bierbach verwies insbesondere auf das Entgegenkommen der Kabelnetzbetreiber. Auch die gute Kooperation mit weiteren Vertragspartnern und die große Resonanz der Zuschauer seien "ermutigende Zeichen, dass wir dieses hochwertige Produkt erhalten können".

    Es wäre ein Verlust für die TV-Landschaft, wenn der führende Musiksender auf dem deutschen Markt seinen Betrieb einstellen müsse, so der vorläufige Insolvenzverwalter. Bierbach verhandelt nach eigenen Angaben bereits mit mehreren strategischen Investoren, die das in Ismaning bei München ansässige Unternehmen mit seinen 26 Mitarbeitern übernehmen wollen. Zu den Interessenten zählen nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters auch namhafte Medienkonzerne.

    "Das Interesse ist sehr groß. Ich hoffe deshalb, dass wir bis Anfang März in einem geordneten Prozess eine gute Lösung für Deluxe Television finden werden“, stellte Bierbach in Aussicht.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , weil seitens der bisherigen Investoren keine weitere Finanzierungsbereitschaft bestand.

    Im März vergangenen Jahres hatte das Unternehmen noch mit einem neuen Programmschema versucht, sich neu auszurichten, und schraubte damals an Musikauswahl, Programmstruktur und Design des frei empfangbaren Musiksenders (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ). Mit "nachhaltigen und zuverlässigen" Formaten und musikjournalistischer Expertise wollte sich der Spartensender von konkurrierenden Anbietern abgrenzen.

    Gegründet wurde die Deluxe Television von den deutschen Medienunternehmern Markus Langemann und Cosmin-Gabriel Ene im Jahr 2004. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Musikprogramme für Fernsehen und Radio für Erwachsene im Alter von 25 bis 59 Jahren. Der moderationsfreie 24-Stunden-Kanal Deluxe Music ging am 1. April 2005 on air und erzielt laut Betreiber eine technische Reichweite von 30 Millionen europäischen Kabel- und Satellitenhaushalten.

    Seit 2007 betreibt das Unternehmen auch den Radiosender Deluxe Lounge Radio. Seit 2009 gibt es zusätzlich den Pay-TV-Ableger Deluxe Lounge HD, der bei Kabel BW, Netcologne, Unitymedia und Vodafone TV Chillout-Musik im 5.1-Ton mit Landschaftsaufnahmen unterlegt. Exklusiv beim IPTV-Fernsehen Entertain der Deutschen Telekom wurden zwischenzeitlich die mittlerweile wieder eingestellten Ableger Deluxe Rock, Deluxe Soul und Deluxe Groove verbreitet.

    Quelle: Digitalfernsehen


     
    #5
    Borko23 gefällt das.
  7. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Deluxe sendet nicht mehr bei Kabel Deutschland

    Im Februar gab sich der Insolvenzverwalter noch optimistisch, bis Anfang März einen Investor für Deluxe Television gefunden zu haben. Doch die Gespräche gestalten sich offenbar schwierig. Am Montag wurde nun das Signal via Kabel Deutschland abgeschaltet.

    Mitte Januar musste Deluxe Television, das unter anderem den frei empfangbaren Musiksender Deluxe Music betreibt, den Gang zum Insolvenzgericht antreten. Der zum vorläufigen Inolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Axel W. Bierbach gab sich in einem öffentlichen Statement am 8. Februar aber recht optimistisch. Er sehe "trotz der schwierigen Ausgangssituation gute Chancen für den Fortbestand des Unternehmens". Es gebe mehrere Interessenten, er hoffe daher, bis Anfang März eine Lösung zu finden.

    Dieser Zeitpunkt ist inzwischen verstrichen - doch eine Lösung respektive einen Investor konnte Bierbach bislang nicht präsentieren. Offenbar gestalten sich die Gespräche also schwieriger als zunächst erhofft. Eher kein gutes Omen ist darüber hinaus die Tatsache, dass Deluxe Music am Montag die Verbreitung im Kabelnetz von Kabel Deutschland eingestellt hat. Andere Verbreitungswege sind derzeit allerdings nicht betroffen, sowohl in anderen Kabelnetzen als auch via Satellit ist Deluxe Music weiterhin empfangbar.

    Quelle: DWDL
     
    #6
  8. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Musiksender Deluxe Music vor der Einstellung

    Das sieht gar nicht gut aus: Nach Kabel Deutschland hat nun auch Unitymedia das Programm von Deluxe Music aus dem Angebot genommen. Beim Sender spricht man mittlerweile von einer Einstellung, die Mitarbeiter wurden freigestellt.

    Endzeitstimmung beim zahlungsunfähigen Musiksender Deluxe Television: Auch der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat am Donnerstag einen Schlussstrich unter das Kapitel des insolventen Musiksenders Deluxe gezogen. Zunächst wurde gegen Mittag der Pay-TV-Ableger Deluxe Lounge HD im Kabelnetz von Hessen und Nordrhein-Westfalen abgeschaltet, am frühen Abend wurde dann auch das Signal des Free-TV-Senders Deluxe Music durch eine Tafel, die über die Einstellung des Sendebetriebs informiert, ersetzt. Eine entsprechende Ausspeisung wurde kurz zuvor von Unitymedia bestätigt. Den Kanal 13th Street Universal HD, der seit heute eingespeist wird (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ), will man als Ersatz verstanden wissen.

    Bereits Anfang der Woche hat der größte Kabelnetzer Kabel Deutschland den Musiksender aus dem Angebot entfernt, bei Kabel BW in Baden-Württemberg informiert bereits ein Laufband über die baldige Einstellung von Deluxe Music. Die Betreibergesellschaft Deluxe Television hatte Mitte Januar überraschend Insolvenz anmelden müssen. War zunächst noch von vielen Interessenten die Rede, haben sich die Hoffnungen nach einer Rettung mittlerweile zerschlagen. Wie es auf Nachfrage beim Sender heißt, werde Deluxe Music in Kürze tatsächlich eingestellt werden, da keine Einigung mit potentiellen Investoren getroffen werden konnte. Der Zeitpunkt hänge lediglich von der Geduld der Verbreitungspartner ab. Auch die meisten Mitarbeiter seien bereits freigestellt, heißt es auf Nachfrage aus München. Die für den Sender zuständige Anwaltskanzlei möchte sich erst Anfang kommender Woche zur Sache Deluxe Television äußern.

    Deluxe Music startete im April 2005 und hatte sich als Ziel gesetzt, "Musikfernsehen für Erwachsene" anzubieten. Zwischenzeitlich sendete man sein Programm auch in Nordamerika. Außerdem wurden über das Entertain-Angebot der Telekom drei Genre-Sender im Bezahlfernsehen betrieben. Bereits seit 2011 konzentrierte man sich allerdings wieder auf den Free-TV-Kanal Deluxe Music und startete nach und nach verschiedene Themen-Sendungen. Den siebten Geburtstag scheint der Sender, wenn nicht noch in letzter Minute ein Investor einspringt, nun jedoch nicht mehr zu erleben.

    Quelle: DWDL
     
    #7
  9. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Deluxe Music: Programm-Aus auch bei Unitymedia und Kabel BW

    Nach der Abschaltung bei Kabel Deutschland folgt für Deluxe Music am 19. März auch das Aus bei Kabel BW. Wie der Kabelnetzbetreiber auf Anfrage von DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte, erfolgt die Abschaltung ausdrücklich auf Wunsch des Senders.

    Erst Anfang der Woche nahm

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Deutschland das Programm des insolventen Spartensenders Deluxe Music aus seinem Programm (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ), nun folgt voraussichtlich am kommenden Montag (19. März) auch die Abschaltung bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Wie der Kabelnetzbetreiber gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte, erfolgt dies ausdrücklich auf Wunsch des Senders. Aktuell sind Laufbänder auf Deluxe Music geschaltet, die Kunden über die bevorstehende Abschaltung informieren. Welches Programm den frei werdenden Platz übernehmen könnte, steht momentan noch nicht fest.

    Währenddessen ist

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bereits dem Weg von Kabel Deutschland gefolgt und hat Medienberichten zufolge die Ausstrahlung von Deluxe Music im gesamten Verbreitungsgebiet beendet. Die am Donnerstag erfolgte Aufschaltung von 13th Street Universal HD (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) scheint bereits den Nachfolgesender darzustellen.

    Anfragen bei Deluxe Music, Berichte über die Abschaltung des Musikkanals und bereits erfolgte Freistellungen von Mitarbeitern zu bestätigen, blieben bisher unbeantwortet. Die deutschlandweite Abschaltung in den großen Kabelnetzen scheint jedoch zu bestätigten, dass die Suche nach einem Investor, der den insolventen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    retten könnte, erfolglos geblieben ist. Deluxe Music kann momentan weiterhin per Online-Stream auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    empfangen werden.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #8
  10. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Rettung in letzter Sekunde? Deluxe Music findet offenbar Interessenten

    Ist der insolvente Musiksender Deluxe Music gerettet? Auf der Facebook-Seite heißt es nun, dass man einen Interessenten gefunden habe, der das Programm fortführen will.

    Nach der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    schienen die Tage für Deluxe Music gezählt zu sein. Doch nun scheint es doch noch Hoffnung zu geben: Der insolvente Musiksender hat offenbar den lang ersehnten Investor gefunden, der das Programm fortführen will. Unter der Überschrift „Deluxe Music hat eine Zukunft“ verkündet der Sender über Facebook derzeit folgendes: „Wir haben einen Interessenten gefunden, der unser Programm so toll findet, dass er sich dazu entschlossen hat, Deluxe Music weiterzuführen.“

    Bis hier hin hört sich das alles nach einem Befreiungsschlag in letzter Sekunde an. Noch interessanter sind jedoch folgende Aussagen: „Dabei brauchen wir eure Hilfe. Jeder Anruf, jeder Brief, jede Mail oder jedes Fax an euren Kabelnetzbetreiber, Deluxe Music nicht abzuschalten, ist sehr wichtig und wird uns unterstützen.“ Bislang hat es stets den Anschein gemacht, als habe Deluxe Music schlicht nicht mehr genügend Geld gehabt, um einen Platz im Kabel zu bekommen. Schließlich weisen Kabel Deutschland und Unitymedia auf einer Hinweistafel darauf hin, dass Deluxe Music und Deluxe Lounge HD ihren Sendebetrieb eingestellt haben. Bei den nun aufgetauchten Zeilen des Senders könnte man von dem genau umgekehrten Sachverhalt ausgehen.

    Die technische Reichweite von Deluxe Music ist mittlerweile durch die Ausspeisung drastisch gesunken. Und alles hat in den vergangenen Tagen danach ausgesehen, als würde es den Sender nicht mehr lange geben. Derzeit ist Deluxe Music unter anderem noch über Satellit und dem eigenen Live-Stream im Internet zu sehen, wobei es bei beiden Übertragungswegen am Morgen zwischenzeitlich Ausfälle gegeben hatte.

    Die Informationspolitik des Senders lässt also nach wie vor zu wünschen übrig: Für eine Stellungnahme war in den vergangenen Tagen so gut wie niemand zu erreichen, auf der Facebook-Präsenz hat das jedoch freilich anders ausgesehen. Dort haben sich nämlich auch Mitarbeiter geäußert – unter anderem ist hier auch von einer Einstellung in den „nächsten Tagen“ die Rede gewesen, allen Mitarbeiter sei gekündigt worden. Jetzt also die Rolle rückwärts?

    Ein wenig kurios mutet diese Situation, in der sich der Sender nun befindet, schon an. Schließlich ist noch nicht gesagt, ob es sich bei diesem besagten Interessenten auch um einen langfristigen Investor handelt. Ob der auf Facebook veröffentlichte Hilfeschrei also tatsächlich Früchte tragen kann, wird sich erst noch zeigen müssen.

    Im Januar musste die Deluxe Television GmbH Insolvenz anmelden. Der Insolvenzverwalter sprach damals von vielen interessierten Investoren und der Hoffnung, dass man das Programm erhalten könnte. Der ursprüngliche Plan sah die Übernahme schon für Anfang März vor.

    Quelle: Quotenmeter
     
    #9
  11. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Rettung für Deluxe TV: Planet-Gruppe kauft insolventen Sender

    Alexander Trauttmansdorff und seine TV-Gruppe High View, unter anderem Betreiberin des Dokukanals Planet, greifen der insolventen Sendergruppe Deluxe Television GmbH unter die Arme. Der Landshuter TV-Unternehmen kauft laut einem Bericht des Magazins "W&V" die Münchner Musiksender und erweitert sein eigenes Abo-TV-Portfolio um acht Deluxe-Radio-Sender, den Pay-TV-Sender Deluxe Lounge HD – und um den Free-TV-Sender Deluxe Music als Novum im High-View-Verbund. Deluxe hat Anfang des Jahres Insolvenz beantragt und seitdem nach neuen Investoren gesucht.

    Seit einigen Tagen hat das Deluxe-Team via Facebook auf eine mögliche Rettung hingewiesen und um Unterstützung der Fans gebeten. Am Dienstagmorgen habe die Gläubigerversammlung den Kauf abgenickt, so W&V.

    Deluxe werde seinen Firmensitz künftig in Landshut haben, rund 70 Kilometer von München entfernt. Von dort würden auch alle anderen Sender der Gruppe geführt. "Die redaktionelle Kernmannschaft und die Kreativabteilung von Deluxe werden das Landshuter Team ergänzen“, verspricht der Käufer. Trauttmansdorff übernimmt die Geschäftsführung der Sender.

    Quelle: SatelliFax
     
    #10
  12. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Pay-TV-Betreiber High View übernimmt Deluxe-Sender

    Die High View-Gruppe kauft die Sender des Unternehmens Deluxe Television, teilte das Unternehmen am 20. März mit. Deluxe hatte Anfang des Jahres Insolvenz beantragt und seitdem nach neuen Investoren gesucht (Digitalmagazin berichtete).

    Damit erweitert High View ihr Portfolio um den Free-TV-Sender Deluxe Music, acht Deluxe-Radio-Sender sowie den Pay-TV-Sender Deluxe Lounge HD. High View-Geschäftsführer Alexander Trauttmansdorff zum Kauf: „Die Deluxe-Sender zeigen hervorragend produziertes Musik-Programm und wir freuen uns, wenn wir mit unserem Engagement deren Fortführung ermöglichen können.

    Unser Ziel ist es, die Sender zu erhalten und weiterzuentwickeln. Sie sind zudem die ideale Ergänzung unseres bereits bestehenden Sender-Portfolios und wir bauen damit unsere bereits vorhandene Kompetenz im Musikfernsehen weiter aus. Wir werden den Zuschauern künftig ein noch hochwertigeres und umfassendes Programmangebot auf allen Plattformen, vom Free- über Pay-TV bis hin zu Radio und Internet bieten können.“ Der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Axel W. Bierbach, dazu: „Wir sind froh, dass wir mit der High View-Gruppe einen im Markt anerkannten Käufer gefunden haben und so die Deluxe-Sender weiterhin Bestandteil der deutschen Medienlandschaft sein werden.“

    Firmensitz künftig in Landshut – Trauttmansdorf übernimmt Geschäftsführung
    Deluxe wird seinen Firmensitz künftig in Landshut bei München haben, von hier werden auch alle anderen Sender der Gruppe geführt. Die redaktionelle Kernmannschaft und die Kreativabteilung von Deluxe werden das Landshuter Team ergänzen. Alexander Trauttmansdorff übernimmt die Geschäftsführung der Sender.

    Die High View-Gruppe ist ein unabhängiges Medienunternehmen, zu dem aktuell fünf Pay-TV-Sender gehören: die Dokumentationssender Planet und Planet HD sowie die Musiksender Jukebox, RCK TV und RLX TV. Die High View-Gruppe hält außerdem Beteiligungen an den Regionalsendern Hamburg 1 und TV Berlin.

    Quelle: INFOSAT
     
    #11
  13. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Kabel BW: Deluxe Music soll vorerst digital im Netz bleiben

    In den Wirren um die Rettung des insolventen Musiksenders Deluxe Music hat Kabel BW gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de bestätigt, dass der Sender trotz der für Montag angekündigten Abschaltung zumindest digital im Programm bleiben soll.

    Zwar konnte das Münchener Medienunternehmens Deluxe Television zwei Monate nach dem Insolvenzantrag dank einer Übernahme durch die Landshuter High-View-Gruppe vorerst gerettet werden (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ), doch der Verbleib des Free-TV-Senders Deluxe Music zumindest im Kabelnetz scheint weiterhin ungewiss.

    Wie Kabel BW auf Anfrage von DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte, soll die analoge Verbreitung des Senders in den Netzen von Kabel BW sukzessive beendet werden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bleibe der Sender zunächst bei ihnen im Netz, so Kabel BW.

    Auch während der Investorensuche wurde der Sendebtrieb von Deluxe Music konsequent aufrecht erhalten. Trotz der Abschaltung in den Netzen von Kabel Deutschland und Unitymedia in der vergangenen Woche (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) ist der Sender noch immer deutschlandweit per Satellit und auch via

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zu empfangen.

    Allerdings steht noch nicht fest, ob und wie sich die Senderstruktur- und ausstrahlung ändern könnte, wenn die Sanierung des Unternehmens unter dem neuen Geschäftsführer Alexander Trauttmansdorff abgeschlossen ist. Entsprechende Anfragen seitens DIGITALFERNSEHEN.de an Deluxe Music blieben bisher ergebnislos.

    Auf der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    des Senders wurde am Mittwoch zumindest verlautbart, dass man die angefangenen Konzepte der Redaktion weiterentwickeln und die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    des Programms beibehalten wolle. Die Verantwortlichen würden ihr Bestes tun, damit der Sender weiterhin über sämtliche Verbreitungswege zu empfangen ist, hieß es in dem Statement weiter. Ob dies auch eine Rückkehr zu Kabel Deutschland und Unitymedia bedeutet, ist noch unklar.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #12
  14. schwein234
    Offline

    schwein234 Newbie

    Registriert:
    19. März 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    das wäre echt schade gewesen, wenn der sender weg wäre. der bringt nicht nur so schnulli musik
     
    #13
  15. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Deluxe Music nimmt neue Formate ins Programm

    Nach der Übernahme von Deluxe Music durch die High View Gruppe werden ab Mitte Mai neue Formate Einzug ins Programm halten, später soll eine Konzertreihe folgen. Zunächst gibt es jedoch eine neue Satelliten-Frequenz...
    Nach der Rettung in letzter Sekunde wird Deluxe Music ab Mitte Mai sein Programm umbauen - "mit neuen Formaten und frischen Playlisten", wie es heißt. Die Sendung "Deluxe Essentials" soll mehrmals pro Woche einen Querschnitt durch alle Musikgenres bieten, zudem gibt es jeweils freitags um 20:00 Uhr eine Neuauflage der "Best Of Genre"-Shows, die nach Angaben des Senders ein sorgfältig gestaltetes redaktionelles Programm zu jeweils einem Genre zeigen, also etwa "Best of Brit Pop" oder "Best of Boy Bands".

    Im Anschluss gibt es um 21:00 Uhr das Format "Deluxe Files" zu sehen, das Porträts bekannter Musiker umfasst. Darin geht es unter anderem um Robbie Williams, Madonna, David Bowie, Kylie Minogue und Michael Jackson. Darüber hinaus erhält das Format "Disco Deluxe" einen zweiten Sendeplatz und wird fortan zusätzlich zur Ausstrahlung am Samstag auch jeden Donnerstag ab 20:00 Uhr zu sehen sein. Für den Frühsommer ist überdies eine Konzertreihe geplant. Darin wird unter anderem "David Bowie – A Reality Tour", "Rihanna – Good Girl Gone Bad Tour" und "Take That – The Ultimate Tour" gezeigt.

    Bevor all das startet, erhält Deluxe Music allerdings eine neue Satellitenfrequenz: Ab sofort ist das Programm des Musiksenders bei Astra über auf der Frequenz 12148 Mhz Horizontal über Transponder 87 zu empfangen. Die bisherige Frequenz wird im Gegenzug zum Monatsende abgeschaltet.

    Quelle: DWDL
     
    #14
  16. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Deluxe Music bleibt Free-TV-Sender

    Gute Nachrichten für die Fans von Musikfernsehen: Deluxe Music bleibt auch nach der Übernahme der Betreibergesellschaft Deluxe

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    durch die Mediengruppe High View ein Free-TV-Kanal. Reality-Shows, TV-Serien, Cartoons und Klingelton-Werbespots, die Musikliebhaber bei anderen Sendern nerven, soll es auch in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nicht geben. Deluxe Music will weiterhin mit einem redaktionell gestalteten Musikprogramm für Erwachsene anspruchsvolle Zuschauer ansprechen und setzt darauf, dass diese

    Zielgruppe auch für Werbekunden attraktiv ist. In der Juni-Ausgabe des Multimedia-Ratgebers INFOSAT verrät High-View-Geschäftsführer Alexander Trauttmansdorff, was er mit Deluxe Music und den Schwesterkanälen vorhat, welche Neuigkeiten es bei den weiteren Sendern der High-View-Gruppe gibt und ob er Pläne für neue TV- und Digitalradio-Angebote in der Schublade hat.

    Quelle: Infosat
     
    #15

Diese Seite empfehlen