1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Murdoch will Premiere komplett schlucken

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von abomanuel, 9. Februar 2009.

  1. abomanuel
    Offline

    abomanuel Hacker

    Registriert:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    im Board
    09.02.2009

    Murdoch will Premiere komplett schlucken...

    München - Medienmogul Rupert Murdoch will seinen Anteil von
    derzeit unter 29 Prozent beim Bezahlsender Premiere nun auf
    hundert Prozent aufstocken.

    Zwar verzeichnete Rupert Murdoch mit seiner Firma News
    Corporation durch die Wirtschaftskrise und
    milliardenschwere Abschreibungen im vergangenen Quartal
    einen Verlust von 6,4 Milliarden Dollar
    (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), dennoch ist er daran
    interessiert, den deutschen Pay-TV-Sender komplett zu übernehmen.
    Das sagte Murdoch einem Bericht aus der Wochenendausgabe
    der Süddeutsche Zeitung zufolge.

    Bereits Anfang des Jahres verkündete Murdoch, 450 Millionen Euro
    in den Pay-TV-Sender investieren zu wollen
    (DIGITAL FERNSEHEN berichtete ebenfalls), knüpfte dies
    jedoch an Bedingungen. Zum einen verlangte News Corp. die
    Zusicherung neuer Kreditlinien der Banken, zum anderen soll
    die Finanzaufsicht BaFin Murdoch davon befreien, den übrigen
    Aktionären ein Angebot zur Übernahme des Senders machen
    zu müssen.

    Dazu sind Investoren eigentlich verpflichtet, wenn ihre
    Beteiligung 30 Prozent erreicht oder übersteigt. Die Bundesanstalt
    für Finanzdienstleistungsaufsicht hat die News Corp Unternehmen
    von Rupert Murdoch von der Abgabe eines Pflichtangebotes an
    die Premiere-Aktionäre aber zwischenzeitlich befreit, da Premiere
    als "Sanierungsfall" eingestuft wurde. (DIGITALFERNSEHEN berichtete)

    Derzeit hält News Corp. gut ein Viertel der Premiere-Anteile.
    Die Banken sagten laut Premiere neue Kredite von bis zu
    525 Millionen Euro zu - unter der Bedingung, dass die
    Kapitalerhöhung gelingt.

    Zum Konzern von Murdochs News Corporation gehören unter anderem
    das Hollywood-Studio Twentieth Century Fox sowie die
    Traditionszeitungen "Times" und "Wall Street Journal".
    Der 77-jährige Murdoch hält auch einen nicht unter 30prozentigen
    Anteil am schwer angeschlagenen deutschen Pay-TV-Sender Premiere.

    Quelle digitalfernsehen
     
    #1
    eumel_1, Mike-a_de, kaligre und 13 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hexer0111
    Offline

    hexer0111 VIP

    Registriert:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    772
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Berliner
    Ort:
    BÄR
    Homepage:
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    Das war doch Früher oder Später klar gewesen.
     
    #2
  4. cookie07
    Offline

    cookie07 Stamm User

    Registriert:
    1. September 2008
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    Wird das für die Abonennten dann besser oder schlechter? also was das Programm von Premiere betrifft und so?

    Gruss cookie07
     
    #3
    1 Person gefällt das.
  5. sdi
    Offline

    sdi Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    wird sicher besser: mehr Sender / auch englische

    war hier in Italien bei der Übernahme von tele+ durch sky auch so.
     
    #4
  6. damaged_soul
    Offline

    damaged_soul Ist oft hier

    Registriert:
    20. April 2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    IT-SE
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    Dann dürfte ja Sky Deutschland nix mehr im Wege stehen.
     
    #5
  7. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    Na ich hoff doch er zieht das durch, dann gibts denke ich endlich auch wieder "Ersteklassefernsehen", kann man ruhig den Slogan von damals wieder auspacken und gleich noch die Umbenennung. "Sky Deutschland - Fernsehen erster Klasse" :dance4: , aber das sind noch Wunschträume, ich hoffe sie werden zur Realität. Bei einem Angebot wie Sky Uk zahle ich dann gerne meine 54 €, denn mit Schrott1, Müll7 usw. kann ich nix mehr anfangen
     
    #6
  8. Rock
    Offline

    Rock Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    Interessant wäre es schon, aber ich denke das es dann preislich in Dimensionen jenseits von 80 € / monatlich geht. Bin aber auf jeden Fall mal gespannt wie es weitergeht und was uns Abonennten da noch erwartet.
     
    #7
  9. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    80€ denke ich nicht, er wird das schon im internationalen Rahmen behalten und da isses rund um die 60 für alles, und die 60 lohnen sich ja mehr wie gut für das was man dann bekommt, aber erstmal auf die ausserordentliche Hauptversammlung am 26. Februar abwarten, dann dürfte mehr bekannt werden.
     
    #8
  10. stukkijojo
    Offline

    stukkijojo Newbie

    Registriert:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Murdoch will Premiere komplett schlucken

    Hi
    wie kann ich mich hier bedanken für die Beiträge , tolle sache hier .
    ok hab den Button gefunden alles ok.
    lg
    jo
     
    #9

Diese Seite empfehlen