1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit 6,5 Jahren zum grossen Fussballverein ??

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von motumba, 11. Januar 2011.

  1. motumba
    Offline

    motumba VIP

    Registriert:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    493
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Germany
    Hi, Leute.


    Habe in Zukunft eine schwere Entscheidung zu treffen. Schwere, weil sich dadurch evtl. die sportliche Zukunft meines Jungen entscheidet.

    Mein Junior ist 6,5 jahre alt. Ich selber habe und spiele noch immer fussball. Bin zwar nichts geworden, Kreisliga C war das höchste :) behaupte aber trotzdem doch etwas Ahnung von Fussball und dem Prinzip zu haben.
    Als mein Kleiner ca. 2 Jahre alt war, habe ich ihm zur WM2006 diesen kleinen WM-Ball gekauft und mit ihm angefangen bißchen rumzukicken. Ist ja ein Junge denkt man sich, da gehört Fußball dazu. Schnell habe ich gemerkt, daß mein Junge einen wuchtigen Linksschuss hat. Volle-Pulle schoss er den kleinen Ball mit Vollspann gerade zu mir, daß ich richtig überrascht war. Super, dachte ich mir, hast jetzt einen Sohnemann mit dem du Fussball spielen kannst. Was gibts besseres. Ab diesem Tag verging kein tag mehr, an dem ich mit ihm nicht fussball gespielt habe. Ich habe ihm versucht alles beizubringen. Habe ihn gefördert, wie ein persönlicher Trainer. Schnell beherschte er Kopfbälle, Außen/Innenrisst, Volley...vor allem seine Genauigkeit. Wenn er mir den Ball passt, muss ich nie dem ball hinterher laufen, er trifft mich jedes mal. Mit 5 jahren hat er dann in einer Bambini-Manschafft bei uns in einem der Stadt-Vereine angefangen. Ab dem ersten tag waren alle von ihm dort begeisstert und schnell kursierten Gerüchte, daß es nicht lange dauern würde, bis sich einer der grösseren vereine meldet. Dort hat er eine Saison gespielt, viele Spiele und Turniere mitgemacht. Wenn jemand Tore geschossen hat, dann war es er. Die anderen in dem alter waren froh wenn sie den ball überhaupt getroffen haben. Letzten Sommer haben wir ihn dann zu einem einwöchigen Fussballkamp in eine Fussballschule geschickt. Diese Fussballschule betreibt ein ehemaliger Fussballprofi, der mal in der ex-DDR in der 2.Liga gespielt hat. Wir kannten ihn schon vorher, da wir als unser Junge noch kleiner war, oft dort zugeschaut haben. Die trainierten 4 mal die Woche und viel ausgiebiger und spezieller als andere Jugendvereine, und dort spielten, mehr oder weniger auch fussballtalentierte kinder. Man hat auch das 5-fache eines normalen mitgliedsbeitrages bezahlt. Nach diesem einwöchigen trainingskamp war sowohl unser junge, als auch der trainer begeisstert und wir entschieden uns, ihn dort weiter trainieren zu lassen. Der vorherige verein war davon nicht begeistert, aber dort hätte er sich nicht weiterentwickelt.
    Mittlerweile spielt er jetzt 4 monate dort. Er hat alle spiele mitgemacht, spielt bei der F3 und manchmal sogar bei der F1 mit. Die Spielen auch nur gegen andere Fussballschulen aus NRW,..da ist nix mit zweistelligen resultaten mehr :) Im Dezember gab es ein nobles Turnier in Köln, bei dem die F3-Jugendmanschafften vom 1.FC Köln, Bayer 04, Stuttgarter Kickers, Hertha BSC, HSV, FSV Mainz, St. Pauli und noch par ausländische mannschafften dabei waren. Um dort mitzumachen, mussten die sich vorher qualifizieren.
    Letzten Samstag und Sonntag gab es ein weiteres turnier, bei dem unser verein der veranstalter war. Sind einmal vierter und einmal erster geworden. An diesem Wochende wurden wir auch von 2 Scouts angesprochen...einer vom 1.FC Köln und einer von Bayer04.
    Wollten namen und telefonnummer haben. Der 1.FC Köln hat sich gestern auch schon gemmeldet und für morgen ist ein probetraining geplant. Bayer04 wird sich auch bald melden, laut unserem Trainer, da er den Scout kennt.
    Jetzt stehen wir natürlich vor einer entscheidung:

    Soll unser junge in diesem alter schon zu einem dieser vereine wechseln?

    Die meisten würden wahrscheinlich nicht lange überlegen und sofort zusagen.
    Meine Frau ebenso :) die bekommt auch sofort nur euroscheine in den Augen.
    Ich dagegen habe meine bedenken, weil:

    Beide Vereine sind nicht weit entfernt, dementsprechend habe ich über die jahre auch leute kennengelernt, die dort auf eine oder andere weise tätig sind. man hat eltern kennengelernt, die in einer ähnlichen situation sind oder waren.
    Es ist ja kein gehemniss, daß das fussballgeschäfft knallhart ist. heute bist du Gott, morgen ein looser. Es ist auch bekannt, daß man im alter von 6 jahren keinen 20-jahresvertrag bekommt. Heisst, solange du gut bist bleibst du und wenn bessere kommen wirst du aussortiert. Bei diesen Vereinen ändern sich die Trainer mit den jahrgängen. heisst dann alle 1-2 jahre anderer trainer, der alte trainer bekommt wieder frische spieler und der neue übernimmt. heisst auch, wenn der alte trainer auf dich gesetzt hat, heisst nicht das der neue begeisstert sein wird. Wirst du aussortiert und "rausgeschmissen", kommst du bei solchen vereinen nicht mehr rein. Ist fakt. Es ist ja auch so, das gute spieler erst ab einem höheren alter gross rauskommen. Selten spielen spieler aus der eigenen jugend bei einem verein, zumindest in der höheren klasse. Die holen sich nämlich die spieler im alter von 10-14 jahren von anderen, kleineren vereinen. Es ist meiner meinung keine garantie so jung dort zu trainieren/spielen. Man kann sich ja vorstellen wie es kindern geht, die nach ein-zwei jahren entlassen werden.
    Er hat sich in dem jetzigen verein super entwickelt, ist auch dort stammspieler. In der woche wird 3 mal trainiert, ein viertes mal ist pures koordiantionstraining. kenne welche deren kinder bei bayer04 sind, die trainieren nur 2 mal die woche.
    Ich würde meinen Jungen hier weiter trainieren lassen, da ich finde, er lernt hier mehr. trainer ist streng und diszipliniert, aber auch nett und halt konsequent. Ist halt die alte osi-schule, die ich allerdings gut finde.

    Mich würde mal interessieren, wie ihr entscheiden würdet ???





    gruss
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. *Dr.Hook*
    Offline

    *Dr.Hook* Meister

    Registriert:
    22. März 2010
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    554
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Teilzeit-Hausmann
    Ort:
    Der Pott
    AW: Mit 6,5 Jahren zum grossen Fussballverein ??

    zunächst einmal herzlichen glückwunsch zu deinem lause bengel. :good: ich habe "nur" eine tochter geschafft, die schönste auf der welt.

    jetzt zum thema,

    es ist völlig egal wo dein bengel jetzt spielt, hauptsache er hat spass an der sache und seine freunde in der nähe. das kann sich schon in einem monat ändert und der kleine möchte z.b. boxer, pilot, bürgermeister werden? ich würde mir da keine gedanken machen. meine tochter treibe ich auch nicht zum topmodel.

    cheers hooki
     
    #2

Diese Seite empfehlen