1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mel B und Mann wegen Schlägerei verklagt

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 13. Juli 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Mel B, ihr Mann Stephen Belafonte und ihr Angestellter Amin Zahedi wurden von einem Immobiliengutachter verklagt. Der Grund: Die Drei sollen im vergangenen Dezember eine Prügelei angezettelt haben, weil sie Amado Aguirre während seiner Arbeit voreilig als Paparazzo abgestempelt hatten. Aguirre behauptet, von dem Promi-Ehepaar und ihrem Bediensteten eingeschüchtert und körperlich angegriffen worden zu sein. Dabei seien sie so brutal vorgegangen, dass er sich seine Hand brach. Außerdem habe er Verletzungen am Nacken und am Rücken davongetragen.

    Aguirre fordert nun 350.000 Dollar generellen Schadensersatz, 35.000 Dollar für medizinische Ausgaben, 100.000 Dollar für daraus resultierende Verdiensteinbußen und zusätzlich eine Million Dollar Bußgeld. Es ist nicht auszuschließen, dass hier jemand versucht, von Stephens Ruf des Paparazzi-Hassers mit Gewaltvergangenheit zu profitieren.

    Image schädigend sind solche Anschuldingen immer, egal ob wahr oder unwahr. So traf es sich ganz gut, dass der 17. jährliche Keep LA Running Charity Wettkampf am Dockweiler Beach in Kalifornien anstand. Mel präsentierte den Benefiz-Event und lief mit Mann und Tochter Phoenix Chi mit.

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen