1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medien: Pep Guardiola in die Premier League

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von Borko23, 13. Januar 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Medien: Pep Guardiola in die Premier League


    Die katalanische Sportzeitung "Mundo Deportivo" berichtet, dass Pep Guardiola in der kommenden Saison wieder als Trainer arbeiten wird. Und zwar in England. Dem Blatt zufolge kämen Manchester United, Manchester City und der FC Chelsea für ein Engagement des Ex-Coaches des FC Barcelona infrage. Das Blatt beruft sich dabei auf eine Quelle aus einem der Klubs.


    spox.com
     
    #1
    josef.13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Medien: Pep Guardiola in die Premier League

    [h=1]Guardiola angeblich mit FCB einig[/h]
    Beim FC Bayern München bahnt sich angeblich die Sensation auf der Trainerbank an. Der frühere Barcelona-Coach Josep Guardiola soll sich laut "Sky Italia" mit dem Rekordmeister einig sein und aber der kommenden Saison Trainer in des FCB werden.
    Demnach kam es in New York, wo Guardiola derzeit eine Auszeit vom Fußballgeschäft nimmt, zu einem Treffen mit der Bayern-Führung, bei dem sich beide Parteien geeinigt hätten.
    Der Vertrag von Bayern-Trainer Jupp Heynckes läuft nach der laufenden Saison aus. Erste Gespräche über die Zukunft des 67-Jährigen werden nach SPORT1-Informationen noch in dieser geführt.
    Die Münchner wollten die Gerüchte, die am späten Montagabend aufgekommen waren, am Dienstag nicht kommentieren.
    "Ich kann dazu nur sagen, dass wir die gesamte Situation immer sehr souverän gehandhabt haben", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Wir haben nie zu einem Gerücht - sei es aus England oder Italien gekommen - Stellung bezogen und werden das auch jetzt nicht tun."
    Bereits seit langem wird über einen möglichen Wechsel des Spaniers an die Isar spekuliert. Guardiola soll nach Medienberichten bereits dem FC Chelsea abgesagt haben, obwohl der Champions-League-Sieger und Klub von Milliardär Roman Abramowitsch angeblich 22 Millionen Euro Jahresgehalt geboten hat.
    Der Spanier, der auch beim AC Mailand sowie Manchester City und United gehandelt wird, habe sich zuletzt in New York stattdessen wiederholt mit Bayern-Vertretern getroffen.
    Am Montag hatte die "tz" zudem berichtet, dass Guardiolas Berater Josep Maria Orobitg in München gewesen sei. Der dementierte aber in der "Bild". Er habe sich in Frankfurt auf einem.
    sport1.de
     
    #2
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen