1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mayweather bleibt WBC-Champion

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Borko23, 6. Mai 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.832
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Box-Weltmeister Floyd Mayweather hat seinen WBC-Titel im Weltergewicht erfolgreich verteidigt und ein beeindruckendes Comeback gefeiert.
    Im ersten Fight nach einer dreimonatigen Haftstrafe besiegte der Amerikaner seinen Landsmann Robert Guerrero einstimmig nach Punkten.
    Für den Kampf kassierte der Titelträger die stattliche Börse von 32 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 24,4 Millionen Euro).
    Damit baute der als Profi noch ungeschlagene Mayweather seine beeindruckende Erfolgsserie auf 44 Siege aus. Für Guerrero war es die erste Niederlage nach zuvor 15 Erfolgen.
    Mayweather, der als bester Pound-for-Pound-Boxer der Welt gilt, war im Dezember 2011 der häuslichen Gewalt und Belästigung schuldig gesprochen worden und sollte den Gefängnisaufenthalt ursprünglich am 4. Mai 2012 antreten.
    Im Januar erwirkte er jedoch einen Haftaufschub und trat die Haftstrafe nach einem weiteren Sieg erst im Juni an.
    sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen