1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

März Highlights auf Private Spice

Dieses Thema im Forum "XXX-Sender News" wurde erstellt von kiliantv, 6. März 2010.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    März Highlights auf Private Spice

    Hier wieder wie gewohnt die Infos zu den neuen Filmen und Serien auf Private Spice. Im März starten 13 neue Erotik Filme und 4 neue Erotik Serien auf dem besten Erotik Sender.Beginnen wir wie jeden Monat mit den Erotik Serien. Den Anfang macht die Serie "60+ Granny Sluts". Wie der Name schon vermuten lässt, sind hier Frauen oberhalb der 60 zu sehen. Serie Nummer 2 nennt "Weekend Rampage:Blondes" es ist eine britische Erotik Serie, in der ausschließlich Blonde Mädels zu sehen sind.Die 3. Serie nennt sich "Kinky Cocktails" ist ebenfalls ein britische Erotik Serie. In Episode 1 geht es um eine Bar, mit heißen Tänzerrinnen und scharfen Getränken. Die letzte der 4 Serien nennt sich "Sex in Public" und wurde von 21Sextury produziert.In dieser Serie haben die Darsteller Sex in derÖffentlichkeit,z.B. auf einem Boot, am Strand oder auf einer Wiese.Neben diesen 4 neuen Serien laufen auch noch neue bisher nicht gezeigt Episoden von anderen Serien. Von den Serien Cum Drinking Sluts, Toy Stories und Telephone Sex die 3. Episode und von The Manor die Episode 4. Aber auch in diesem Monat gibt Private Spice die Nummer der Episoden nicht mehr mit an.Aus dem Grund kann es zu einigen kleinen Unstimmigkeiten mit unseren Angaben kommen.

    Und nun zu den Filmen, mit 13 neuen werden nun wieder mehr neue Filme wie zuletzt gezeigt. Die Filme unterteilen sich wie gewohnt in US Premieren, Filme von Private und italienische Filme von Pinko.

    Den Anfang macht der Film "Insatiable Sex Dolls"& eine Compilation aus 2004 und die 22. Ausgabe der Private Reality Filmreihe.Film 2 nennt sich "Roxy Jezel Shagaholic" und wurde von ClubJenna Produziert. Roxy Jezel war Gewinnerin der Erotik Casting Show "Jennas American Sex Star" und dies ist eines ihrer ersten Filme unter dem ClubJenna Label.

    Der nächste Film nennt sich "La Vedova" und stammt von italienischen Label Pinko. Es ist es Sex & Crime Porno, ein Polizist ermittelt und erlebt einige feuchtfröhliche Abenteuer. In "Horny Housewives" Private Specials #1 geht es um 6 geile Hausfrauen."Bondage In Perversion" ist ein Fetisch Movie der Fetish Machine Filmreihe. "Janines Got Male" ist ein US Porno, produziert von Vivid der unter dem ClubJanna Label läuft.Mit "The G.M. Affaire" GM steht nicht für den Autobauer, sondern für Greta Martini( läuft der 2. italienische Film vom Label Pinko.In "Dressed To Cum" Private Specials 26 geht es um Sekretärinnen, Lehrerinnen, High Heels und Strumphosen.Mit "Jenna Loves Justin" läuft der 3. Film des ClubJenna Labels.Diesmal spielt Jenna höchstpersönlich mit, außerdem noch weitere bekannte US Stars wie Nikita Denise oder Tawny Roberts.
    Als nächstes folgt "Greta Martini Voglio Diventare" ein weiterer italienischer Film vom Label Pinko."Bikini Hook Ups" ist ein US Teen Movie, in dem heiße Girls ihre Bikinis ablegen, und zeigen was diese verhüllt haben.

    Kommen wir nun zum vorletzten Film, dieser nennt sich "Nikita Loves Jenna" ebenfalls ein hochwertiger US Porno von Label ClubJenna. Neben Hetero Szenen gibt es auch eine heiße Lesben Szene mit Jenna Jameson Jenna und Nikita Denise. Die beiden Jenna Movies sind auch die Highlights des Monats.Hochwertige Produktionen mit bekanntes US Stars, das sollte man auf keinen Fall verpassen.Der letzte der 13 Filme nennt sich, "Lo Stallone Infuriato" und ist auch der letzte der 4 italienischen Pinko Filme.

    Kommen wir nun zum Fazit:

    13 Filme darunter einige US Highlights und die 4 Filme von Pinko, so viel Qualität bei den neuen Filmen gabs schon lang nicht mehr. Nach den letzten Monaten mit nur durchschnittlichen Filmen, mal wieder ein Lichtblick. Dafür sind die Serien diesmal nur Durchschnitt, keine qualitativ hochwertige Serie wird uns in diesem Monat geboten. Es sind die Typischen rein raus Serien ohne Estetik oder Handlung.


    Quelle: saterotik
     
    #1

Diese Seite empfehlen