1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED-Produktion stößt an Kapazitätsgrenzen

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Borko23, 5. März 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    LED-Produktion stößt an Kapazitätsgrenzen

    El Segundo - Die Produktion von LED könnte bald schon nicht mehr ausreichen. Die Hersteller stoßen allmählich an ihre Kapazitätsgrenzen.
    In diesem Jahr steht ein Engpass an LED bevor. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Marktforscher von iSuppli. 2009 wurden weltweit insgesamt rund 63 Milliarden Leuchtdioden (LED) verbaut. In diesem Jahr rechnen die Marktexperten mit einem Bedarf von rund 80 Milliarden LED. Laut iSuppli könnte dadurch die Kapazitätsgrenze von weltweit 75 Milliarden Stück gesprengt werden. Für nächstes Jahr rechnet iSuppli mit einer Nachfrage von 100 Milliarden Leuchtdioden, bis 2013 sogar von über 160 Milliarden.
    Da die Fabriken vieler LED-Hersteller schon jetzt zu fast 100 Prozent ausgelastet seien, rechne man mit Lieferengpässen in der Zukunft. "Angesichts der erwarteten zweistelligen Wachstumsraten für mindestens die nächsten drei Jahre inklusive 2010 könnte in diesem Jahr schon eine drastische Engpasssituation auftreten, es sei denn, es werden zusätzliche Kapazitäten geschaffen, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen”, sagte iSuppli-Analyst Jagdish Rebello.
    Laut Sweta Dash, Senior Director for LCD Research, betreffen die erwarteten Engpässe vor allem LED, die für die Hintergrundbeleuchtung großformatiger LCD-Fernseher verwendet werden. Während für Notebooks nur etwa 50 LED gebraucht werden, für Monitor-Panels um die 100, sind es bei großen LCD-Fernsehern bis zu 500 Stück.
    LED-Backlight wird nicht nur für große LCD-Panels wie für Fernseher, Monitore und Notebooks verwendet, sondern setzt sich auch immer mehr bei Mobiltelefonen, portablen Navigationsgeräten, digitalen Bilderrahmen und Digitalkameras durch.
    Hinzu kommt der verstärkte Einsatz von LED als Beleuchtungsmöglichkeit zu Hause oder auch im Fahrzeugbau. Die Analysten gehen davon aus, dass sich die Entwicklung in den nächsten zwei Jahren dramatisch beschleunigen wird, womit LED in der Lichttechnik dann zum Mainstream gehören werden.
    Bei LED wird zwischen drei Helligkeitsstufen unterschieden: Numerische Anzeigen wie die von Taschenrechnern oder Armbanduhren brauchen nur Standard-LEDs, HB- oder High-Brightness-LEDs werden bei LCD-Panels verwendet, UHB- oder Ultra-High-Brightness-LEDs für Beleuchtung.
    LED-Hersteller haben auf die verstärkte Nachfrage bereits reagiert. Zwei der führenden Anbieter, Aixtron aus Deutschland und das US-Unternehmen Veeco Instruments, wollen laut iSuppli ihre Kapazitäten gegenüber Ende 2009 bis zum vierten Quartal 2010 verdoppeln.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. pukthefly
    Offline

    pukthefly VIP

    Registriert:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    532
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: LED-Produktion stößt an Kapazitätsgrenzen

    Danke dir für den informativen Beitrag,aber im TV-bereich (MOSC) wäre er besser aufgehoben,da es nichts mit Szene-news zu tun hat.
     
    #2
  4. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: LED-Produktion stößt an Kapazitätsgrenzen

    Kein Problem, von mir aus kannst Du den Beitrag gerne verschieben.
     
    #3

Diese Seite empfehlen