1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kino.to: Prozess gegen Gründer beginnt am 8. Mai

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 20. April 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.626
    Zustimmungen:
    15.213
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Gründer und Chef des illegalen, im vergangenen Juni

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    steht vom 8. Mai an vor dem Landgericht Leipzig. Wie das Gericht am Freitag mitteilte, sind für den Prozess wegen massenhafter Urheberrechtsverletzungen vier Verhandlungstage anberaumt.

    Gericht: Gründer verdiente Millionen mit kino.to
    Der Leipziger hatte das Streamingportal 2008 gegründet. Zeitweise hatte Kino.to nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft bis zu vier Millionen Nutzer täglich. 135.000 raubkopierte Filme, Serien und Dokumentationen waren demnach über Kino.to erreichbar. Der Gründer soll Millionen mit dem inzwischen gesperrten Portal verdient haben. Bislang sind Urteile gegen fünf Kino.to-Mitarbeiter gesprochen worden.

    Mitte April verurteilte das Landgericht Leipzig den 29-jährigen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Aufgrund seines zum Prozessbeginn abgelegten Geständnisses fiel das Urteil ein wenig milder aus. In der vergangenen Woche hatte die Justiz zudem eine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    durchgeführt und dabei zehn Objekte in fünf Bundesländern durchsucht. Zwei Geschäftsleute, die als Werbevermittler auftraten, wurden in Hamburg und Rheinland-Pfalz verhaftet.

    Quelle: onlinekosten.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen