1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk keine Schreibrechte bei NFS-mount

Dieses Thema im Forum "Ubuntu" wurde erstellt von beda22, 5. April 2013.

  1. beda22
    Offline

    beda22 Newbie

    Registriert:
    3. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich versuche seit 3 Tagen das Video-Verzeichnis von meinem EasyVDR 1.0 auf meinem Mint 13 Desktop mit Schreibrechten gemountet zu bekommen. Und alle vERsuche scheiterten bisher kläglich. Ich hoffe ich hab das richtige Forum erwischt aber ich dachte, weil es beides Ubuntu-Derivate sind kann es nicht so falsch sein.
    Ist mein erster Beitrag hier, also erstmal ein großes Hallo :emoticon-0150-hands

    In der /etc/exports steht der Eintrag:
    Code:
    /media/easyvdr01/video0 192.168.1.0/255.255.255.0(rw,no_root_squash)
    ich mounte über die fstab mit der Zeile:
    Code:
    192.168.1.3:/media/easyvdr01/video0        /media/vdr     nfs     
    rw,hard,intr,auto,users,rsize=8192,wsize=8192 0 3
    Lesend mounten funktioniert aber eben nicht mit Schreibrechten.
    Ich habe auch schon versucht in der exports-Datei die UID vom Mint-User anzugeben mit:
    Code:
    /media/easyvdr01/video0 192.168.1.0/255.255.255.0(rw,sync,anonuid=1000,anongid=1000)
    hat aber auch nichts gebracht.

    Was ich überhaupt nicht verstehe ist das Folgende, und ich vermute auch dass da das Problem liegt:
    Wenn der NFS-share nicht gemountet ist hat das Verzeichnis /media/vdr folgenden Eigentümer: "beda:beda" Das ist der User auf dem Mintsystem. Aber sobald ich mounte ändert sich der Benutzer auf "nobody:nogroup". Und dieses Verhalten ist vollkommen unabhängig mit welchen der oben genannten Optionen ich das Verzeichnis exportiere.

    Disclaimer:
    1.) Nein ich will kein NIS oder LDAP zur zentralen Benutzerverwaltung aufsetzen. :emoticon-0184-tmi:
    2.) Mir sind die Sicherheitsprobleme von NFS bekannt und egal.
    3.) Nein ich will stattdessen nicht auf Samba umsteigen.


    Schöne Grüße
    Beda
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: keine Schreibrechte bei NFS-mount

    Hab auch länger für meinen NFS-Server mit der exports gespielt bis alles gepasst hat, schlussendlich sieht sie jetzt so aus bei mir:
    Code:
    /media/NAS    (sync,insecure,no_root_squash,fsid=0,rw,nohide)
    Und das funktioniert bestens ohne Angabe von User und Passwort im internen Netzwerk!
     
    #2
  4. beda22
    Offline

    beda22 Newbie

    Registriert:
    3. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das heißt man sagt dem freigebenden Rechner es wird immer von Root gemountet, oder?

    Funktioniert leider noch immer nicht. Jetzt wird mir zwar als Benutzer des Verzeichnisses: avahi-autopid und als Gruppe: mlocate angezeigt. Das hilft meinem Benutzer beda aber herzlich wenig :emoticon-0124-worri

    Bin mit meinem Latein am Ende, laut meinen Internetrecherchen sollte ja mit dem setzen von anonuid wie ich es im ersten Post geschrieben habe alles klar sein. Warum aber nicht?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2013
    #3
  5. SwitzCH
    Offline

    SwitzCH Hacker

    Registriert:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: keine Schreibrechte bei NFS-mount

    Kurze Zwischenfrage ntfs-3g ist überall installiert worden?
     
    #4
  6. beda22
    Offline

    beda22 Newbie

    Registriert:
    3. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: keine Schreibrechte bei NFS-mount

    Warum brauche ich NTFS dazu? Ich habe kein einziges NT-FS am Start. Oder verstehe ich etwas falsch?
     
    #5

Diese Seite empfehlen