1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabelreceiver CityCom ccr 587

Dieses Thema im Forum "Sonstige Receiver" wurde erstellt von zerkl, 12. März 2012.

  1. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Guten Morgen!
    Habe neulich einen günstigen DVB-C Receiver gekauft, (Mediamarkt Graz, 99 €)

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Qualität und ausstattung ist für meine Zwecke völlig ausreichend (Zweitgerät für Hauskabelanlage)
    Auch aufnehmen tut er brav.
    Beim ersten Versuch mit einer Festplatte gabs wenig Info, aber gleich die Option: Formatieren.
    Sowas macht mißtrauisch, also hab ich eine alte 8GB genommen.
    War gut so, denn als ich (wie beim Optikum HD XC403p problemlos möglich) am PC die Aufnahmen schneiden wollte, wurde das Dateisystem nicht erkannt.
    (Nicht einmal unter Linux!)
    Lohnt es sich, in der Firmware umzurühren?
    Programmiertechnisch stecke ich leider noch (bis zum Hals) in den Kinderschuhen):D
    Gibt es schon Lösungen?
    Gefunden hab ich nix, kann aber nicht ausschließen, daß ich was übersehen habe.
    Mit der Bitte um wohlwollende Unterstützung
    Zerkl
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    Welche Dateiendungen haben denn die aufnahmen?
     
    #2
  4. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Wie gesagt: Nicht einmal das Dateisystem wurde erkannt, geschweige denn eine aufgenommene Datei!
    Über das Gerät selbst ist die Aufnahme perfekt abspielbar, häng ich die Platte an den Laptop, erkennt dieser unter WinXP nicht einmal die Partition!
    Unter Linux erkennt er die Partition als unbekanntes Format.

    Ergänzung nach laaaaaaaaanger Zeit:
    Dieses sinnlose Partitionsformat hat noch eine (sicher unbeabsichtigte) Funktion und damit eine sinnvolle Anwendung gefunden:
    Ich hatte neulich Schwierigkeiten (große!!!) mit einem Laptop (Wurschtwelchemarke, aber ein windiges Betriebssystem 8) dessen Feste Blade mit GUID Partition Table (GPT) versehen war und sich allerhand Manipulationen zwecks Neupartitionierung wiedersetzte (sogar SuSE-Linux hat kapituliert!!!). In meiner Wut hab ich sie dem Cablereceiver zwecks Formatierung zum Fraß vorgeworfen und der hat dermaßen drübergebügelt, daß es eine Freude war.
    Danach ließ sich das Ding widerstandslos wie zu MBR-Zeiten partitionieren und formatieren.
    Ansonsten hat sich nix an der Situation geändert. Dieses Receiver-Diskformat is für nix gut.......
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2013
    #3
  5. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    da ich im moment nicht weiss was das für ein clone ist, kann ich zu alternativer fw leider nix sagen
     
    #4
    zerkl gefällt das.
  6. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Welche Möglichkeiten gibts, genauere Informationen zu finden?
    Ist ein Blick auf die Platine hilfreich?
    (Schade um die Garantie, aber bei 99 €, wenn's was bringt)
    Oder gibt die aktuelle Firmware Aufschluß, wenn man sie sichern kann?
    Wie gesagt, Programmieren ist nicht mein Gebiet..
    Auf der Homepage findet man für den CCR 587 (noch?) keinerlei Firmwareupdate.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Das Gerät wird als Neuheit angepriesen.
    Vielleicht muß es erst größere Verbreitung finden bis sich jemand drübermacht...
    Und funktionieren tuts ja.......
     
    #5
  7. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ok. das ist also ein kathrein reci. dann schau mal hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    vielleicht findet Du da das original
     
    #6
    zerkl gefällt das.
  8. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Bundesliga: Sky behält die TV-Rechte

    Ist ja schön, daß auf SKY weiter fußgeballert wird, wie wir aus dem letzten Verteilermail erfahren haben!
    Das löst aber nicht mein Problem mit dem CityCom Festplattenformat.
    Hat wirklich niemand eine Ahnung, wie man das Problem in den Griff bekommt?
    Soll ich wie die Bayern auf das Elfmeterscheißen hoffen?
    (Wortspiel, kein Tippfehler!)
    In der Kloneliste hab ich den CCR 587 nicht gefunden.
    Softwareupdate, das man sich genauer "anschaun" könnte, gibts auch nicht für das Gerät.
    Bringts was, wenn ich die Platine fotografiere, um es Euch zu erleichtern, den Klon zu identifizieren?
    Falls es überhaut einer ist und keine Neuentwicklung, speziell um mich zur Verzweiflung zu bringen.

    Nicht jeder Paranoiker wird nicht verfolgt!
    :)
     
    #7
  9. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    ein foto könnte helfen, vielleicht erkennt jemand den chipsatz oder den prozessor.
    aber nochmal. es ist wohl ein kathrein (s.o) und vielleicht hat deiner dasselbe format. frag mal bitte im kathrein-bereich
     
    #8
    zerkl gefällt das.
  10. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Danke für den Tip!
    Den Kathrein-Bereich werd' ich wohl finden.
    Ich gehe jetzt schrauben und schieß ein Foto für den Steckbrief.
    Und dann hoff ich auf die Begeisterung, dem CCR587 endlich Benehmen beizubringen...
    Eigenes Datenformat, wo kommen wir denn da hin wenn das jeder macht.
    Eine babylonische Sprachverwirrung in der Geschichte reicht doch wohl.
    Bis das Problem gelöst ist, kann ich keine Kaufempfehlung für das Ding ausspechen.
     
    #9
  11. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Die Platine vom Sorgenkind CityCom CCR 587

    Lang hat's gedauert, aber jetzt konnte ich das Bild der Innereien hochladen.

    Den Anhang 55303 betrachten

    Ist das ein bekannter Clone?
    Ich hoffe, es ist das Wichtig(st)e zu erkennen und läßt endlich die Lösung des Problems zu.
    Bei der Bitte um engagierte Hilfe möchte ich noch einmal betonen, daß firmenseitig kein Softwareupdate zur Verfügung steht und die Originalsoftware keine Firmwaresicherung vor dem Update anbietet. Der erste Versuch könnte also auch der letzte sein, seh ich das richtig?

    Vielen Dank im voraus
     
    #10
  12. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    bezüglich des prozessors muss ich passen, der tuner wird als "surplus" verramscht. den kann also sonst wer eingebaut haben
     
    #11
    zerkl gefällt das.
  13. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Danke für die rasche Antwort!

    Schade, gerade der Name Fujitsu am Prozessor ließ mich hoffen, daß es keine Pimperl-Kleinserie für den Billigen Jakob an der Ecke ist, der schnell einmal 100 Geräte in einer Garage zusammenlötet und via Internet verklopft.....
    Andererseits wissen die Hersteller vielleicht, warum sie sich nicht trauen, Kathrein draufzuschreiben.
    Apropos Kathrein:
    Bin ich ein besonderer Pechvogel, oder ist es weiter verbreitet, PVRs mit eigenen Festplattenformaten zu versehen?
    Andererseits:
    Die heutigen Fernsehsendungen aufzunehmen grenzt ohnehin an Masochismus.
    Nicht nur bei den privaten.
    Was da von SenderIcons (die sich übrigens auch hübsch in den Monitor "einbrennen" und auch am Flachschirm Schatten hinterlassen) bis zu Werbeeinblendungen und Programmvorschauen durch das Bild geistert vergällt jeden Filmgenuß. Für ungetrübtes Filmvergnügen borgt und rippt man sich ohnehin eine Scheibe.
    Fernsehen mutiert immer mehr zur Gehirnwäsche, um das Volk blöde zu machen und konsumgeil zu halten.
    (Aber das ist kein Geheimnis und gehört auch nicht wirklich hierher.)

    Interessiert sich wirklich nur ein "Spezialist" für das Thema CCR 587?
    Kennt niemand sonst den Prozessor Fujitsu MB86H60BJ-2000 oder die weiter oben abgebildete Platine?

    Zusatzinfo, grad aus dem Netz gefischt:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    sowie ein PDF:
    Den Anhang 55323 betrachten

    Hilfe!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2012
    #12
  14. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    Neue Info:
    Bei meinen Recherchen im Netz bin ich auf den Smart MX83 gestoßen.
    (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    )
    Der macht dieselben Faxen beim Festplattenformatieren und schaut von außen genauso aus wie der CCR587 (Sowohl von vorne mit dem Kartenschlitz als auch hinten mit den Anschlüssen) sogar die Fernbedienung und das Manual sind gleich.
    Platine konnt ich keine anschaun. Bei dem Filesystem soll es sich um "LaSAT VideoFS V.100" handeln, als Lösung wird die Software PC2Box erwähnt.
    Das hab ich ausprobiert und es klappt.
    Damit wird möglich, auf die "komisch" formatierte Festplatte mit "windigen" Betriebssystemen zuzugreifen, aber komfortabel ist das noch nicht.
    Aber es läßt hoffen.
    Vielleicht hat schon jemand die Software des MX83 umgepudert.

    Ich bleib am Ball.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2012
    #13
  15. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    zu einer modifizierten fw habe ich bisher nichts gefunden. auch das dateisystem scheint ganz spezifisch zu sein. sonst würde smart ja auch nicht das tool anbieten. die manchmal geäusserte vermutung, dass es sich um ein geschlossenes linux handelt, wurde auch nirgends bestätigt.
     
    #14
    zerkl gefällt das.
  16. zerkl
    Offline

    zerkl Newbie

    Registriert:
    20. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Graz
    No Hope - Kabelreceiver CityCom ccr 587 - Funkstille?

    Mein Problem, Aufnahmen mit dem CityCom ccr 587 am PC direkt lesbar zu machen (um z.B.nachzubearbeiten oder über einen Mediaplayer abzuspielen) ist weiter ungelöst. Die Hoffnung auf eine Hilfe beim Firmware-Tuning hat sich nicht erfüllt. Liegt es daran, daß das Ding so wenig verbreitet ist?
    Ziemlich sicher ist er nicht nur äußerlich baugleich mit dem Smart mx 83 ist, sogar Fernbedienung, Bedienungsanleitung und Menü stimmen überein.
    Aber auch dieser Hinweis hat offenbar nicht geholfen, die Zahl interessierter, vor allem aber engagierter Members zu erhöhen.
    Hab das halbe Internet nach alternativer Firmware umgegraben, aber nichts außer Links zu Original-Firmwareupdates gefunden, für die man sich auch noch bei Hinz und Kunz registrieren muß.
    Welcher Programmierer erbarmt sich und gibt mir Tips für das Umpudern der Software? Welche Tools und Programmierkenntnisse sind nötig, einem MB86H60 Chip Manieren beizubringen, d.h. daß er die Festplatte nicht mit einem Phantasieprodukt zupflastert, sondern mit Fat32 oder NTFS formatiert? Das kann doch nicht sein, daß ein ambitionierter User zwar einen Linuxkernel kompilieren kann, aber an einem dummen Receiverchip scheitert. Sind die Prozeduren so unterschiedlich?
    Mit der nochmaligen Bitte um Unterstützung oder praktikable Ratschläge...

    Euer zerknirschter Zerkl

    :-(
     
    #15

Diese Seite empfehlen