1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel Deutschland will Orion Cable und Primacom kaufen

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von Ranger79, 30. Juni 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td align="right">30.06.09 </td></tr><tr><td valign="top">Kabel Deutschland will Orion Cable und Primacom kaufen

    </td></tr><tr><td class="newstextbold">München - Europas größter Kabelnetzbetreiber signalisiert Interesse an Deutschlands drittgrößtem Kabelnetzbetreiber Orion Cable sowie dessen Mehrheitsbeteiligung an der Primacom AG.</td></tr><tr><td align="center">
    <script type="text/javascript"><!--/<![CDATA[ var m3_u=(location.protocol=='https:'?'https://ad.auerbach-verlag.de/www/delivery/ajs.php':'http://ad.auerbach-verlag.de/www/delivery/ajs.php');var m3_r=Math.floor(Math.random()*99999999999);if(!document.MAX_used)document.MAX_used=',';document.write("<scr"+"ipt type='text/javascript' src='"+m3_u);document.write("?zoneid=46");document.write('&cb='+m3_r);if(document.MAX_used!=',')document.write("&exclude="+document.MAX_used);document.write(document.charset?'&charset='+document.charset:(document.characterSet?'&charset='+document.characterSet:''));document.write("&loc="+escape(window.location));if(document.referrer)document.write("&referer="+escape(document.referrer));if(document.context)document.write("&context="+escape(document.context));if(document.mmm_fo)document.write("&mmm_fo=1");document.write("'><\/scr"+"ipt>");//]]>--></script><script type="text/javascript" src="http://ad.auerbach-verlag.de/www/delivery/ajs.php?zoneid=46&cb=72305179767&charset=ISO-8859-1&loc=http%3A//www.digitalfernsehen.de/news/news_797591.html"></script><noscript>

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    </noscript> <!--//--></td></tr><tr><td class="newstext"><!--//-->Die KabelDeutschland GmbH (KDG), Europas größter Kabelnetzbetreiber, sieht sich als "natürlicher Käufer", falls der finanziell angeschlagene Konkurrent Orion Cable einen Teil seiner Netze verkaufen muss. Orions Tochter Tele Columbus ist zusammen mit der vom Konzert kontrollierten Primacom AG in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen der führende Anbieter bei Kabelanschlüssen. </td></tr><tr><td> </td></tr><tr><td class="newstext"><table align="right" border="0" cellpadding="10" cellspacing="0" width="200"><tbody><tr><td><table align="right" border="0" cellpadding="0" cellspacing="2" width="190"><tbody><tr><td align="center">[​IMG]</td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table>Derzeit droht eine 1,8 Mrd. Euro große Schuldenlast den von Finanzinvestoren gebildeten Konzern zu erdrücken. Allein die Zinszahlungen bei Orions übergeordneter Dachgesellschaft Escaline summierten sich in den ersten vier Monaten dieses Jahres auf 77 Mio. Euro, der Betriebsgewinn lag im gleichenZeitraum jedoch nur bei 49 Mio. Euro. Laut Insidern müsse Tele Columbus außerdem jedes Jahr Beraterhonorare von rund 20 Mio. Euro insbesondere an die beteiligten Finanzinvestoren zahlen.</td></tr><tr><td> </td></tr><tr><td class="newstext"><table align="left" border="0" cellpadding="10" cellspacing="0" width="200"><tbody><tr><td><table align="left" border="0" cellpadding="0" cellspacing="2" width="190"><tbody><tr><td align="center">[​IMG]</td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table> Kabel Deutschland hat die Kabelnetze von Orion Cable und der Primacom AG schon länger im Auge. Am 20. September 2007 vereinbarten die TC-Mutter Orion Cable und Kabel Deutschland, dass die KDG bestimmte Bereiche der Orion-Töchter Tele Columbus und ewt multimedia im Wert von Euro 585 Millionen kauft. Damit wechselten 1,2 Millionen Kabelkunden in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Bayern den Anbieter. Am 21. Mai diesen Jahres erzielte die KDG "im Rahmen des marktüblichen und vertraglich vereinbarten Kaufpreisanpassungsprozesses" für die nominell am 30. April 2008 erworbenen Kabelnetze eine Kaufpreisrückerstattung von 67,5 Millionen Euro. Denn es waren lediglich 1,1 Millionen Haushalte, wie sich zwischenzeitlich herausstellte.</td></tr><tr><td> </td></tr><tr><td class="newstext"><table align="right" border="0" cellpadding="10" cellspacing="0" width="200"><tbody><tr><td><table align="right" border="0" cellpadding="0" cellspacing="2" width="190"><tbody><tr><td align="center">[​IMG]</td></tr><tr><td class="info">
    Die Primacom-Zentrale in Leipzig​
    </td></tr><tr><td class="info">
    Bild: Primacom AG​
    </td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table>Bei der Primacom AG wollte die KDG bereits 2004 und 2007 einsteigen. Schließlich war der KDG-Finanzvorstand Paul Thomason bis Anfang 2003 in gleicher Position bei der Primacom tätig und kennt somit das moderne Triple-Play-Unternehmen bestens. 2004 verhinderten die restlichen Aktionäre die Verramschung des Unternehmen für 25 Cent je Aktie und tauschten den Vorstand aus. 2007 wollte Kabel Deutschland dann der Orion Cable die Primacom AG streitig machen. Dr. Andreas Siemen, Direktor Corporate Development der KDG, definierte damals in einer außerordentlichen Hauptversammlung als wahren Wert pro AKtie bei 15 Euro.

    "Wir wären der natürliche Käufer, weil eine Kombination aus Netzebene 3 und 4 strategisch den größten Sinn ergibt", sagte eine KDG-Unternehmenssprecherin am Montag auf Anfrage von Dow Jones Newswires. Und das Bundeskartellamt hätte nichts dagegen. Es erteilte zwar den aktuellen Fusionsgedanken der KDG mit anderen Netzebene-3-Betreibern wie Unity Media oder Kabel BW erst vor einigen Tagen eine Abfuhr. Doch Kartellamtschef Heitzer sehe keine Probleme bei der Integration von NE4-Anbietern innerhalb der eigenen Gebiete.

    Q: digi tv
    </td></tr></tbody></table>
     
    #1

Diese Seite empfehlen