1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

JVC bringt Full-HD-LCD-Monitor für 3D-Applikationen heraus

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von a_halodri, 31. Juli 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    <table width="100%" border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td class="newstextbold">JVC gibt die Markteinführung des für den professionellen Markt konzipierten 46-Zoll- Full-HD-Monitors GD-463D10 bekannt, der speziell für den 3D-Einsatz entwickelt ist. </td> </tr> <!-- Bildergalerie Preview start --> <tr> <td align="center">
    <!-- content ad start 22 --> <!--/* OpenX Javascript Tag v2.8.1 */--> <script type="text/javascript"><!--//<![CDATA[ var m3_u = (location.protocol=='https:'?'https://d1.openx.org/ajs.php':'http://d1.openx.org/ajs.php'); var m3_r = Math.floor(Math.random()*99999999999); if (!document.MAX_used) document.MAX_used = ','; document.write ("<scr"+"ipt type='text/javascript' src='"+m3_u); document.write ("?zoneid=47908&target=_blank"); document.write ('&cb=' + m3_r); if (document.MAX_used != ',') document.write ("&exclude=" + document.MAX_used); document.write (document.charset ? '&charset='+document.charset : (document.characterSet ? '&charset='+document.characterSet : '')); document.write ("&loc=" + escape(window.location)); if (document.referrer) document.write ("&referer=" + escape(document.referrer)); if (document.context) document.write ("&context=" + escape(document.context)); if (document.mmm_fo) document.write ("&mmm_fo=1"); document.write ("'><\/scr"+"ipt>"); //]]>--></script><script type="text/javascript" src="http://d1.openx.org/ajs.php?zoneid=47908&target=_blank&cb=93272406392&charset=ISO-8859-1&loc=http%3A//www.digitalfernsehen.de/news/news_809307.html&referer=http%3A//www.digitalfernsehen.de/news/index.html"></script><noscript>

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    </noscript> <!-- content ad end --> </td> </tr> <tr> <td class="newstext"> <!-- google begin --> <table align="left" border="0" cellpadding="0" cellspacing="5"> <tbody><tr> <td> <script type="text/javascript"><!-- google_ad_client = "pub-4666306249900346"; /* 200x90, Textlink News */ google_ad_slot = "5579178605"; google_ad_width = 200; google_ad_height = 90; //--> </script> <script type="text/javascript" src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js"> </script>
    </td> </tr> </tbody></table> <!-- google end --> Der Monitor arbeitet mit der Technologie "3D Visual Engine", teilt der Hersteller heute mit. Bei einer Bildschirm*diagonale von 116 Zentimeter weist er eine Tiefe von 39 Millimeter auf. JVC plant eigenen Angaben zufolge, pro Jahr ca. 2 000 Stück zu produzieren.

    Durch den Einsatz der Xpol-Polarisationsfilter-Technologie und zirkular polarisierenden, batterielosen Filterbrillen liefert der GD-463D10 JVC zufolge flimmerfreie 3D-Bilder. Der Videoeingang ist kompatibel mit den Industriestandard 3D-Formaten "Line-by-Line" und "Side-by-Side". </td> </tr> <tr> <td> </td> </tr> <tr> <td class="newstext"> <table width="200" align="center" border="0" cellpadding="10" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> <table width="100%" border="0"><tbody><tr><td align="center">[​IMG]</td></tr> <tr> <td class="info">
    Der für den 3D-Einsatz konzipierte Full-HD-Monitors GD-463D10 von JVC​
    </td> </tr> <tr> <td class="info">
    Bild: JVC​
    </td> </tr> </tbody></table> </td> </tr> </tbody></table>"Die Xpol-Polarisationsfilter-Technologie ist der Shutter-Technik bei der Erzeugung eines stabilen, flimmerfreien 3D-Bildes überlegen", so der Anbieter. Während beim Shutter-Glasdisplay die Informationen für das linke und rechte Auge ständig hin- und herschalten würden, zeige der GD-463D10 die linken und rechten Bilder und könne somit ein stabiles 3D-Bild darstellen. Zum Lieferumfang des GD-463D10 gehören zwei batterielose Polarisationsfilter-Brillen.

    Die drei HDMI-Eingänge des GD-463D10 sind auch kompatibel für Standard-HDTV-Signale, einschließlich 1080/24p, 50p, 60p, 50i und 60i. Eingangssignale im "Line-by-Line"- oder "Side-by-Side"-Format können als 3D-Bilder darge*stellt werden (für "Side-by-Side"-Format nur 50i und 60i).

    Hollywoods Filmindustrie plant nach der Gründung von 3D-Filmproduktions- und -vertriebs*gesellschaften im Jahr 2008 für 2009 mehr als zwanzig 3D-Filme. Etwa 2 000 der ca. 39 000 US-amerikanischen Kinos sind z. Z. 3D-kompatibel. </td> </tr> <tr> <td> </td></tr></tbody></table>
    quelle: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen