1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Java-Version für alle Handys vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von sumsi, 4. Dezember 2009.

  1. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    Microsoft hat eine Java-Version seines Windows Live Messenger vorgestellt. Die Chat-Software ist für viele Mobiltelefone von Nokia, Sony Ericsson, Motorola, LG und Samsung verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Mit dem Messenger haben Handynutzer ihre Kontakte immer dabei und können von unterwegs Instant Messages empfangen und versenden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Windows Live Messenger

    Neben den Echtzeit-Nachrichten bietet der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    weitere Funktionen. Unter anderem sind gleichzeitige Gespräche mit mehreren Teilnehmern möglich, der Versand von Emoticons, sowie die Suche nach und das Hinzufügen, Löschen, Blocken und Entblocken von Kontakten. Darüber hinaus kann man seinen Status und sein eigenes Profil verändern und die Profile seiner Kontakte anschauen. Die Software hat auch einen Direktlink auf das E-Mail-Postfach Windows Live Hotmail.


    Es gibt zwei Möglichkeiten zum Download. Entweder der Nutzer gibt in seinem Handybrowser

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ein und lädt sich die Software direkt auf das Handy. Oder er geht über den PC auf die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    des Messengers, gibt dort seine Handynummer ein und lässt sich eine kostenlose SMS mit dem Link zur WAP Downloadseite zuschicken. Sollte die Software das Handymodell nicht unterstützen, wird der User auf die Browser-Version des Windows Live Messenger weitergeleitet und kann den Dienst von dort nutzen.

    Quelle:pcwelt
     
    #1

Diese Seite empfehlen