1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jailbreak unter iOS 5.1 macht große Fortschritte

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 7. Mai 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.202
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Hacker pod2g gab kürzlich auf Twitter bekannt, ihm sei es gelungen, sein iPhone 4 mit iOS 5.1 zu knacken. Er könne sein gehacktes iPhone nun auch ohne weitere Hilfestellungen booten. Zwischenzeitlich begann er die geplante Verschwendung der gefundenen Schwachstellen zu erläutern. Erscheint sein Jailbreak wie geplant vor Juni, dürfte iOS 6 in der Konsequenz sehr viel schwerer auszuhebeln sein.

    Wie er auf Twitter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , gelang dem Hacker pod2g der untethered Jailbreak seines iPhone 4 unter iOS 5.1. Der Exploit eines Gerätes war in der Regel auch auf andere Apple-Geräte übertragbar. Noch gibt es allerdings keine Beweise dafür, dass die von ihm verwendete Methode bei allen Geräten mit iOS 5.1 funktioniert. Da pod2g primär mit dem Cronic Dev-Team zusammenarbeitet statt mit dem iPhone Dev Team, ist ein zeitnahes Update des Tools Absinthe wahrscheinlich. Kurz nach dem Release des Jailbreaks wird ein wenig später auch ein Update des Tools redsn0w erfolgen. Der Jailbreak basiert übrigens auf einen Kernel-Bug, den der Wiener Jailbreaker Nicolas Haunold aka westbear ursprünglich entdeckt hat. Insgesamt seien 5 bis 6 Exploits pro Jailbreak zur

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gekommen, gab pod2g bekannt.

    Auf Twitter bekam der Hacker allerdings schon einiges an Gegenwind zu spüren. Man versucht ihn momentan dazu zu bewegen, mit der Veröffentlichung des Jailbreaks bis zum Release von iOS 6 auf der Konferenz WWDC zu warten. Ansonsten dürfte Apple bis Juni dieses Jahres alle Lücken schließen und einen Hack des kommenden Betriebssystems deutlich erschweren. pd2g schrieb als Erklärung, man solle bitte nicht vergessen, es gebe viele Anwender eines AppleTV3, iPhone 4S, iPad2 und iPad3 da draußen. Und viele dieser Geräte seien mit dem iOS 5.1 ausgeliefert worden, weswegen deren Besitzer derzeit ohne einen untethered Jailbreak auskommen müssten. Dennoch bedeutet dies in der Konsequenz, sollte pod2g seinen untethered Jailbreak vor der WWDC veröffentlichen, wird ein Jailbreak der nächsten Generation des mobilen Betriebssystems umso komplizierter ausfallen. Es bleibt abzuwarten, ob und wann der Hack des iOS 6 gelingen sollte.

    Quelle: gulli
     
    #1

Diese Seite empfehlen