1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Italienische Justiz geht massiv gegen Filesharing-Websites vor

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 15. April 2013.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.614
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die italienische Justiz geht Berichten zufolge auf breiter Front gegen Filehoster, Streaming-Portale und Torrent-Suchmaschinen vor. Ein römischer Ermittlungsrichter hat demnach die italienischen Netzbetreiber angewiesen, den Zugang zu 27 einschlägigen Domains auf DNS-Ebene zu sperren.

    Die Websites, darunter Filehoster wie Rapidgator, Uploaded oder Bitshare, seien derzeit in Italien nicht erreichbar,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    TorrentFreak unter Berufung auf einen italienischen Anwalt für Internetrecht. Der Richter hat demnach erklärt, er wolle die Beschlagnahme der Domains auf internationaler Ebene vorantreiben.

    Laut

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    geht die richterliche Anordnung auf die Beschwerde des italienischen Filmverleihs Sunshine Pictures zurück, der den französischen Trickfilm "Ein Monster in Paris" im November 2012 in italienische Kinos gebracht hatte. Auf den betroffenen Websites – darunter auch Streaming-Portale – sei der Film widerrechtlich verbreitet worden. Der Verleih habe daher Ende Februar die Behörden eingeschaltet.

    Quelle: heise
     
    #1

Diese Seite empfehlen