1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos iPhone 5: Dezember-Release in über 50 weiteren Ländern

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von mariomoskau, 4. Dezember 2012.

  1. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.133
    Zustimmungen:
    4.515
    Punkte für Erfolge:
    113
    iPhone 5: Dezember-Release in über 50 weiteren Ländern


    Nachdem das iPhone 5 in den ersten Wochen der Verfügbarkeit nur schwer zu kaufen war und von Produktionsproblemen berichtet wurde, scheint es nun deutlich besser zu laufen. Denn mittlerweile ist das iPhone 5 innerhalb einer Woche nach Bestellung verfügbar, was für Apple bezogen auf das Weihnachtsgeschäft sehr wichtig sein dürfte.

    Um über Weihnachten noch erfolgreicher sein zu können, hat Apple im Dezember 2012 den Release des iPhone 5 in mehr als 50 weiteren Ländern angesetzt. Am 7., 14. und 21. Dezember werden jeweils Verkaufsstarts in bestimmten Ländern abgehalten, darunter auch folgende Länder, die für Apple durchaus interessant sein sollten: Brasilien, China, Russland:good: und Südkorea.

    Gerade China und Russland könnten für Apple hohe Verkaufszahlen und damit einhergehend hohe Umsätze bedeuten, sodass man künftig auf Statistiken aus den beiden Ländern gespannt sein darf. Generell bleibt es spannend zu sehen, ob Apple die Prognose von 46,5 Millionen verkauften Smartphones in Q4 2012 erfüllen kann oder an dieser Hürde scheitern wird.

    iphone-news​
     
    #1
    chris und Schnauke gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.133
    Zustimmungen:
    4.515
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: iPhone 5: Dezember-Release in über 50 weiteren Ländern

    iPhone 5: Impressionen vom Verkaufsstart in China, Malaysia und weiteren Ländern


    Anfang des Monats hat Apple bereits bekannt gegeben, dass das iPhone 5 im Laufe des Dezembers in weiteren 50 Ländern auf den Markt kommt und somit eine weitreichende Verfügbarkeit gewährleistet. Vor zwei Tagen hat das Unternehmen aus Cupertino einen ersten Schritt gewagt und das Apple-Smartphone in dreiunddreißig Nationen veröffentlicht.

    Am 14. Dezember hat das iPhone 5 einen erneuten Verkaufsstart vollbracht und unter anderem in China sein Debüt gefeiert. Das Smartphone aus dem Hause Apple steht nun in insgesamt 80 Ländern zur Verfügung und kann neuerdings auch in Brasilien, Chile, Russland, Türkei, Südafrika, China sowie 27 anderen Nationen erworben werden. Die chinesischen Kollegen von MICgadget haben über den Verkaufsstart des Gerätes in China berichtet und aufgezeigt, dass nur sehr wenige Kunden vor den Apple Stores gewartet haben. Es soll der bisher am wenigsten ereignisreiche Start eines iPhones gewesen sein.

    Der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster hat allerdings auch den Grund für den geringen Andrang aufgezeigt. Apple hat zu Beginn des Marktstarts ein neues Reservierungssystem eingeführt, um das Chaos vor den Stores zu vermeiden. Das iPhone 5 kann in China nur noch über dieses System erworben werden und führte dementsprechend dazu, dass keine Warteschlangen entstanden sind. Nichtsdestotrotz scheint das neue Apple-Smartphone auch im Land der Mitte erfolgreich zu sein, denn China Unicom hat kürzlich berichtet, dass mehr als 300.000 Vorbestellungen eingegangen sind.

    appdated​
     
    #2
    Schnauke gefällt das.
  4. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: iPhone 5: Dezember-Release in über 50 weiteren Ländern

    Apple hat per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass am Wochenende zum Verkaufsstart insgesamt zwei Millionen iPhone 5 in China verkauft werden konnten. Apple hat am letzten Freitag, den 14. Dezember, das iPhone 5 in China und 32 weiteren Ländern erstmalig zum Verkauf angeboten. Die zwei Millionen verkauften Geräte beziehen sich aber nur auf China.


    Zuvor wurden über 300.000 Geräte bei dem chinesischen Mobilfunkanbieter China Unicom reserviert. Auch dies war bereits mehr als beim iPhone 4S-Verkaufsstart, bei dem insgesamt 200.000 Geräte reserviert wurden. Ferner trug zu dem erfreulich verlaufenen Verkaufsstart auch bei, dass nicht nur China Unicom, sondern auch China Telecom das Gerät im Sortiment führte.

    Quelle: MacTechNews
     
    #3
    mariomoskau gefällt das.

Diese Seite empfehlen