1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Interview: Eurosport - Interaktives VoD-Angebot noch für dieses Jahr geplant

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von Ranger79, 6. März 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    Interview: Eurosport - Interaktives VoD-Angebot noch für dieses Jahr geplant

    Digitalmagazin im Gespräch mit Werner Starz, Marketing-Direktor Eurosport

    06.03.2009
    <table style="margin: 0px 0px 10px;" width="146" align="left" bgcolor="white" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td width="80">[​IMG]</td> <td>[​IMG]</td> </tr> <tr> <td>

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    </td> <td>[​IMG]</td> </tr> </tbody></table>
    Der Sportsender Eurosport will noch in diesem Jahr ein interaktives Video-on-Demand-Angebot launchen. „Zuschauer können damit bestimmte Übertragungen, die sie bei Eurosport oder Eurosport 2 verpasst haben, bis zu einer Woche nach Ausstrahlung nochmals ansehen“, sagt Werner Starz, Marketing-Director Eurosport im Gespräch mit Digitalmagazin.
    Digitalmagazin: Eurosport feiert in diesem Jahr seinen zwanzigsten Geburtstag. RTL hat dieses Jahr bereits vorgemacht, wie man Jubiläen im Fernsehen feiert und auch erfolgreich vermarktet. Dürfen bei Eurosport die Zuschauer auch mitfeiern?
    Starz: Unsere Zuschauer sind Sportfans. Genauso wie wir auch. Deshalb werden bei Eurosport im Jubiläumsjahr vor allem die letzten zwei Jahrzehnte Sportgeschichte im Mittelpunkt stehen. Im Mai können unsere Zuschauer diese in einer Reihe von Sondersendungen nochmals miterleben. Während der French Open in Paris werden wir dieses besondere Ereignis im angemessenen Rahmen feiern. Ansonsten wird auch 2009 unser Blick eher nach vorne als zurück gerichtet sein, weswegen wir in diesem Jahr auch besonders in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und Businessmodelle investieren möchten. Vor wenigen Wochen ist unsere polnische Website gestartet und weitere Internetangebote werden noch vor Ablauf des Jahres online gehen. Die Sportfans in Europa sollen sich über neue Angebote, über Sport in einer neuen Dimension wie bei Eurosport HD und über Sport-Entertainment der Extraklasse mit dem Absender Eurosport freuen und sich daran begeistern.
    Digitalmagazin: Eurosport gilt als Europas weit verbreitetster TV-Sender. Wie versucht ein Sender mit solchen Reichweiten, noch mehr Publikum zu erreichen?
    Starz: Sie haben recht: 240 Millionen Zuschauer in 59 Ländern, die wir alleine mit dem Stammsender Eurosport erreichen, sind eine beeindruckende Zahl. Aber die Geschichte von Eurosport ist ja inzwischen nicht mehr nur die Geschichte eines Senders, sondern einer ganzen Plattform mit Europas führenden Sportportal im Internet und weiteren Sendern wie Eurosport 2. Was der Zuschauer möchte, ist vor allem Sportevents live zu erleben. Hier setzen wir an. Mit unserem Web-TV Angebot, dem Eurosport Player, bieten wir zum Beispiel bei Events wie den Australian Open nicht mehr nur Bilder von einem Tennisplatz, sondern von fünf Courts gleichzeitig. Wir zeigen Events der populären Kampfsportdisziplin K1 hier live und exklusiv. Sie sehen also: das Erlebnis des Sport Live-Entertainments bei Eurosport ist noch weiter steigerungsfähig – und damit auch das Publikum, das wir damit erreichen.
    Digitalmagazin: Der hochauflösende Sender Eurosport HD ist zurzeit noch nicht in Deutschland empfangbar. Was können Sie uns über das HD-Programm von Eurosport erzählen?
    Starz: Nichts unterstreicht so sehr den Eurosport-Anspruch, im Sportfernsehen auch technologisch an der Spitze zu stehen, wie Eurosport HD. Wir haben diesen Sender im Mai 2008 gestartet und bereits jetzt bietet Eurosport HD als Simulcast von Eurosport mehr Sport in nativem HD, als jeder andere Sportsender in Europa. In den ersten sechs Monaten haben wir bereits Verträge über die Verbreitung von Eurosport HD mit 55 Partnern in Europa abschließen können. Das heißt, dass Zuschauer in 28 Ländern Eurosport HD sehen können. Unser Versprechen, Sport in einer neuen Dimension zu zeigen, war, wenn ich mir die positiven Rückmeldungen vor allem von den Zuschauern anschaue, nicht zu hoch gegriffen.
    Digitalmagazin: Auf welchen Wegen wird Eurosport HD in Deutschland zu empfangen sein und vor allen Dingen wann?
    Starz: Wie gesagt: wir sind von Eurosport HD überzeugt – und deshalb möchten und werden wir es auch den Zuschauern in Deutschland zugänglich machen.
    Digitalmagazin: Als neues Projekt plant Eurosport in diesem Jahr eine interaktive Plattform, die Video-on-Demand (Vod: Film auf Abruf) möglich machen wird. Wann startet der Dienst, welche Inhalte werden Sie über die neue Plattform anbieten?
    Starz: Beim Eurosport VoD-Service handelt es sich um einen “Catch-Up”-Dienst. Zuschauer können damit bestimmte Übertragungen, die sie bei Eurosport oder Eurosport 2 verpasst haben, bis zu einer Woche nach Ausstrahlung nochmals ansehen. Der ideale Service z.B. für alle Tennisfans, die die Australian Open in der Nacht nicht live verfolgen können, aber auf die Tennisklassiker zwischen Federer und Nadal nicht verzichten möchten. Diesen Service bieten wir Plattformbetreibern an, die Eurosport als Sender bereits an Ihre Kunden verbreiten und die jetzt über ihre Infrastruktur einen Mehrwert für die Zuschauer anbieten möchten. Eurosport übernimmt dabei die inhaltliche und die technische Aufbereitung. In Frankreich und Belgien haben wir bereits erste Partner für diesen Service gefunden und die Nachfrage nach solchen VOD-Lösungen ist auch in Deutschland groß.
    Digitalmagazin: Herr Starz, vielen Dank für das Gespräch.


    Q:infosat
     
    #1

Diese Seite empfehlen