1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intel will USB verdrängen

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von chopp, 21. März 2010.

  1. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    Glasfaser statt USB - erste Geräte schon nächstes Jahr erhältlich

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Während Daten in anderen Bereichen bereits über optische Verbindungen laufen, müssen sich Privatanwender bislang noch mit herkömmlichen Kabeln begnügen, wenn sie zum Beispiel Fotos oder Videos vom Handy auf den PC kopieren möchten. Das könnte sich nun ändern: Intel arbeitet an einer Technik namens Light Peak, bei der Laserpulse durch Glasfasern übertragen werden (Foto: Intel). Die erste Version der optischen Übertragungstechnik soll zehn Gigabit pro Sekunde übertragen können - im Vergleich dazu ist USB 2.0 mit lediglich 480 Megabit/s deutlich langsamer und auch USB 3.0 bietet mit 5 Gigabit/s nur die Hälfte dieses Wertes.

    Noch in diesem Jahr will Intel seine Light-Peak-Glasfaser-Technik einführen - und träumt bereits davon, den weit verbreiteten USB-Standard verdrängen zu können. Entsprechende Geräte sollen kommendes Jahr auf den Markt kommen. In den Labors wird jedoch bereits an einer Weiterentwicklung der Glasfasertechnik gearbeitet. So sollen die Laser künftig bereits in die Chips integriert werden, was die Herstellungskosten senken würde.

    Quelle: pressetext.at

    Mehr Infos:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen