1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HTPC + 2 x Floppy DTV + 1 ConaxKarte (Liwest.at)

Dieses Thema im Forum "HTPC Allgemein" wurde erstellt von coolyt, 1. Mai 2013.

  1. coolyt
    Offline

    coolyt Newbie

    Registriert:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi, da ich neu hier bin und mich schon an die 6 stunden im Forum durchgelesen hab, aber trotzdem noch keine lösung für mein Problem gefunden hab, fasse ich mal den Mut einen Thread zu eröffnen, mit der Hoffnung nicht gleich mit der Meldung : Benutz die Suchfunktion! niedergeknüppelt zu werden,denn das hab ich getan nur irgendwie find ich nix zu dem Thema..

    ALso zur situation:
    hab mir endlich mal nen HTPC angeschafft um meine Coolstream Neo abzulösen.
    eingebaut sind 2 Floppy DTV (jeweils 1 CI Slot)
    als mediasoftware würd ich gern XBMC oder ev. MediaPortal verwenden.
    Betriebssystem is Win7.

    Da ich das Gerät noch nicht hab und gern wissen will was ich alles noch dazu brauch hier meine überlegungen :

    Pro FLoppyDTV bräuchte ich ja theoretisch 1 CAM und 1 ConaxKarte von Liwest (also ich denkmal stark dass es Conax is..)

    1 Karte hab ich zwar aber noch keine CAMs

    jetz war meine Überlegung ob ich das ganze auch per SoftCam realisieren kann .. (1 Karte + USB Kartenleser + SC)

    wirft schon paar Fragen auf :

    1. ist das so überhaupt realisierbar ?
    2. wenn das nicht per SC realisierbar is .. brauch ich spezielle Cams oder reicht ein stinknormales Conax-fähiges Cam ?
    3. kann jeder X-beliebige billig SmartCardReader verwendet werden oder gibts was zu beachten ?
    4. welche Software brauch ich dazu ?
    5. geht das auch über den XBMC/MediaPortal Tv-Viewer oder muss ich ein externes Programm wie zb. DVBViewer nutzen ?

    geht SC nur über linux-box oder gibts auch was im Windows sektor ?
    denn ich überleg ob ich den htpc nicht ev. auf linux aufbauen soll .. obwohl ich ein linux-depp bin :p

    gibts irgendwelche tutorials diesbezüglich ? (das [CCcam unter Windows mit "Emubox" und "andLinux"] tutorial hab ich schon gelesen )

    Ich hoffe dass jemand so lieb ist und mir ein paar meiner Fragen beantwortet [​IMG]

    Lg FLo
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Keksebacker
    Offline

    Keksebacker Ist oft hier

    Registriert:
    14. November 2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: HTPC + 2 x Floppy DTV + 1 ConaxKarte (Liwest.at)

    ja ist mittels cs realisierbar
    einzig die hd sender aus dem sky film paket funktionieren damit nicht

    ich würd jedoch, wenn du schon cs betreibst, dass nicht direkt am htpc machen sondern extern auslagern (z.b fritzbox)
    damit kannst du gleich mehrere clients im haushalt bedienen oder deine karte übers internet teilen
    funktioniert aber auch unter windows direkt am htpc

    bzgl software kann ich nichts sagen, da ich weder mit mp noch mit xbmc erfahrung habe
    zu sagen ist, dass die live tv funktion in xbmc noch in der entwicklungsphase steckt und timeshift beispielsweise nicht so richtig funktioniert

    ich hab dies alles mit dem windows media center unter windows 7 laufen
    dazu wird noch die zusatzsoftware von dvblogic benötigt

    welcher smartreader sollte egal sein

    ps.: sorry für die schreibweise, aber am tab schreiben ist nicht mein ding
     
    #2
  4. dracultepes
    Offline

    dracultepes Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: HTPC + 2 x Floppy DTV + 1 ConaxKarte (Liwest.at)

    Ich habe CS direkt unter Windows nicht ans laufen gebracht, hatte aber auch keine Lust ewig zu experimentieren. Wenn der PC schnell genug ist und du keine Fritzbox etc. verwenden willst, kannst du auch einfach eine Virtuelle Maschine aufsetzen in der Linux mit CS läuft. Natürlich nur wenn der PC das packt, sollte er aber. Die VM ist auch Fix eingerichtet und das schafft auch ein Linux Depp, die Installation war relativ einfach. Einziger Nachteil um den ich mich aber nicht gekümmert habe. Wenn der Windows PC geschlafen hat, dann funktioniert das CS aus der VM heraus nicht mehr und ich muss sie neu starten.

    Ich persönlich habe Mediaportal laufen, finde es persönlich besser als XMBC. Diese Erfahrungen stammen aber aus der Zeit in der ich kein Fernsehen mit meinem HTPC geschaut habe. Daher habe ich keine Erfahrungen mit XBMC unter Live TV. DVB Viewer soll auch sehr gut laufen, habe es aber nie probiert und auch nicht vor. Es gibt noch Alternativ unter Windows den Argus TV Server(Imho ehemals TV4Home). Der soll auch gut laufen, habe damit aber nicht lange rumgespielt. Und natürlich das Windows Media Center, nie getestet.
     
    #3

Diese Seite empfehlen