1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Horror-Verletzung schockt Hannover

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Janeeissklar, 5. Oktober 2013.

  1. Janeeissklar
    Offline

    Janeeissklar Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    21. März 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    0
    [h=2]Horror-Verletzung schockt Hannover[/h]
    Dieses Unentschieden tut Hannover doppelt weh!

    Hannover schafft gegen Hertha BSC nur ein 1:1 und verliert dabei auch noch Torjäger Ya Konan.
    Schulz trifft für Hannover (23.), Ronny hämmert 64 Sekunden nach seiner Einwechslung einen Freistoß mit seinem ersten Ballkontakt zum Ausgleich ins Tor (81.).

    [​IMG]


    Der Schock für Hannover: Kurz vor Pause knickt Stürmer Ya Konan am eigenen Strafraum im Zweikampf mit Nico Schulz weg, verdreht sich das linke Knie und den Knöchel.
    Sofort zeigt der Stürmer an: Auswechslung! Minutenlang wird Ya Konan auf dem Platz behandelt, dann mit einem dicken Verband von zwei Betreuern vom Platz getragen. Dabei berührt er mehrmals mit dem verletzten Fuß den Rasen. Bei der Schwere der Verletzung muss die Frage erlaubt sein: Hätte man eine Trage nehmen müssen?
    Nach Diouf (Muskelfaserriss) droht Hannover mit Ya Konan jetzt bereits der zweite Stürmer-Ausfall.
    Sportdirektor Dirk Dufner in der Halbzeit bei Sky: „Es ist das linke Sprunggelenk und sieht nicht gut aus. Er muss ins Krankenhaus und geröntgt werden.“[​IMG]

    Bankdrücker Schulz bringt Hannover in Führung. Der Innenverteidiger taucht bei einer Ecke vorne auf. Abgezockt hämmert er eine verunglückte Kopfball-Abwehr von Hosogai aus 14 Metern rein. Nicht schlecht für einen, der diese Saison erst 22 Minuten auf dem Platz stand. Schulz spielt nur, weil Neuzugang Sané mit Grippe ausfällt
    Mit vier Heimsiegen und dem ersten Unentschieden verpasst Hannover jetzt den Heimrekord, bleibt aber auf Tabellenplatz vier. Doch so reicht es für die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka nicht für die Quali zur Champions League.
    Gegen Aufsteiger Hertha tut sich 96 total schwer. Viele Fehlpässe, kaum herausgespielte Chancen. Und in Halbzeit zwei hat die Slomka-Truppe ein paar Mal echtes Glück: In der 51. Minute reißt Sobiech Herthas Langkamp im 16er um, Schiri Perl pfeift nicht. Hertha-Manager Preetz bei Sky: „Wir haben in dieser Saison schon Elfmeter gekriegt für viel weniger.“
    Dann fällt Hosogai im Strafraum (54.), kurz darauf grätscht Sakai gegen Ramos (55.). Beide Male gibt's keinen Elfmeter, aber viel hat nicht gefehlt.
    Auch beim Pfostenschuss von Ben-Hatira (58.) und der Chance von Ramos (72.). Am Ende jagt Ronny einen Freistoß mit 119 km/h ins Tor. Und Hannover ist gleich doppelt geschockt.


    Die Highlights des Spiels:
    ★ 20. Minute: Herthas Schulz zieht ab. Zieler im Hannover-Tor lässt den Flachschuss nach vorne prallen, Allagui rauscht heran und verpasst den Nachschuss knapp.
    ★ 23. Minute: 1:0 Schulz! Durch die Beine von Langkamp! Hosogai klärt eine Ecke schwach, köpft genau zu Schulz am Strafraum. Dessen Schuss geht durch die Beine von Lustenberger. Keine Chance für Hertha-Torwart Kraft.
    ★ 58. Minute: Pfosten! Ramos setzt sich auf links gegen Marcelo durch, geht in den Strafraum und legt ab auf Ben-Hatira. Der zielt zu genau und trifft nur den Pfosten.
    ★ 72. Minute: Skjelbred geht ab und passt zu Ramos. Der kann aus 14 Metern schießen, zielt aber knapp am linken Pfosten vorbei.
    ★ 81. Minute: Erster Ballkontakt: Der eben eingewechselte Ronny tritt zum Freistoß an und knallt den Ball durch die Fünf-Mann-Mauer zum 1:1 ins Tor.


    [​IMG]
     
    #1
    psychotie und Dreamermax gefällt das.

Diese Seite empfehlen