1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

High-School-Musical erobert die Kinocharts

Dieses Thema im Forum "Kino News" wurde erstellt von mactep, 27. Oktober 2008.

  1. mactep
    Offline

    mactep Guest

    High-School-Musical erobert die Kinocharts

    [rk] Hamburg/Los Angeles - Die Teenie-Komödie "High School Musical 3: Senior Year"
    hat auf Anhieb die deutschen und die amerikanischen Kinocharts erobert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Mit Wochenendeinnahmen in Höhe von 42 Millionen Dollar (33 Millionen Euro)
    wurde das Disney-Filmmusical über die Liebschaften
    und Sorgen von High-School-Abgängern spielend zum Kassenschlager Nummer eins in den USA.
    "Saw 5", der fünfte Ausflug in die Horrorwelt brutaler Folterspiele mit dem traditionellen Kinostart vor dem Halloween-Wochenende,
    brachte nach Studioschätzungen am Sonntag 30,5 Millionen Dollar ein.
    Mit seinem Millionen-Debüt hat "High School Musical 3" die Erwartungen Hollywoods weit übertroffen.
    Nach zwei erfolgreichen TV- Filmen mit dem umschwärmten Teenie-Star Zac Efron
    wagte Disney erstmals den Sprung auf die große Leinwand und wurde prompt mit dem besten Musical-Debüt aller Zeiten belohnt.
    Zum Vergleich: Das Hit- Musical "Mamma Mia!" spielte an seinem Eröffnungswochenende in den USA knapp 28 Millionen Dollar ein.

    Auch in den deutschen Kinosälen lockte der High-School-Streifen so viele Zuschauer an wie sonst kein Film.
    Zweiter in der Gunst des Publikums war der Streifen "Krabat" (Vorwoche Platz drei).
    Marco Kreuzpaintner hat die Verfilmung des Jugendbuch-Bestsellers von Otfried Preußler über einen Waisenjungen gedreht,
    der sich mit dunklen Mächten einlässt und durch die Liebe erlöst wird.
    Vom zweiten auf den dritten Rang rutschte "Hellboy 2".
    Die Comicverfilmung ist das zweite Filmabenteuer des von Mike Mignola ersonnenen Helden.
    In der Fortsetzung tritt Hellboy erneut gegen einen ruchlosen Diktator an,
    der aus einer mystischen Schattenwelt die Erde bedroht. In der Regie von Guillermo Del Toro ist erneut Ron Perlman als Hellboy zu erleben.

    Der RAF-Film "Der Baader Meinhof Komplex" von Bernd Eichinger und Uli Edel stieg von der fünften Position einen Rang hinauf.
    Platz fünf nimmt der Neueinsteiger "Die Geschichte vom Brandner Kaspar" ein.
    Regisseur Joseph Vilsmaier ("Schlafes Bruder", "Herbstmilch") hat sich eines der populärsten Volkstheaterstücke angenommen,
    dessen Figuren bayerische Schlitzohrigkeit
    und Lebensfreude mit ernsthaft- melancholischen Gedanken über den Tod und den Sinn des Lebens paaren.
    Franz-Xaver Kroetz ("Kir Royal") spielt den Wilderer Kaspar,
    bei dem kurz vor seinem 70. Geburtstag der Tod auftaucht (Michael Bully Herbig).

    Die Kino-Besucherzahlen für Deutschland wurden vom 23. bis 26. Oktober in 321 Sälen der Cinemaxx-Gruppe mit insgesamt 86 000 Plätzen ermittelt.

    quelle DF
     
    #1

Diese Seite empfehlen