1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HDMI-1.3-Signale über 300 Meter per LWL übertragen

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von Jader1, 26. Februar 2009.

  1. Jader1
    Offline

    Jader1 Guest

    Auf der CeBIT stellt Lindy (Halle 12, Stand D49) eine neue Reihe von HDMI-Extendern vor, die diese High-End-Ton- und Videosignale unkomprimiert über Entfernungen von 35, 70, 100 sowie 250 oder 300 Metern übertragen. Die Lösungen eignen sich für die heimische Unterhaltungselektronik genauso wie für gewerbliche Anwendungen, bei denen hochauflösende Video- sowie Tonsignale bis FullHD 1080p unverfälscht über weite Distanzen übertragen werden sollen. Als Signalquelle können Computer oder alle Geräte aus der Unterhaltungselektronik mit HDMI- oder DVI-D-Schnittstelle eingesetzt werden. Bis auf den 300-Meter-Extender übertragen die kleineren Modelle die Daten über ein und die Produkte ab 70-Meter-Übertragung über zwei geschirmte Datenkabel der Kategorie 6, wobei bei den größeren Modellen eines der beiden Kabel Bildsignale und das andere Verwaltungs-Informationen wie das DDC-Signal überträgt. Passende Kabel in Längen bis 100 Meter liefert der Hersteller ab Lager, für größere Längen wird ein Anfertigungsservice angeboten.



    Das Flaggschiff mit einer Übertragungsstrecke bis zu 300 Meter überträgt diese hohe Video- und Audio-Qualität über nur ein Mulitmode-Glasfaserkabel (50/125µm) mit SC-Duplex-Anschlusstechnik. Der integrierte optische High-Speed-Transmitter überträgt die HDMI-Signale unkomprimiert und unverändert über drei aktive Wellenlängen mit Übertragungsraten bis 7,8 GBit/s. Im Gegensatz zu den Extendern für Kupferkabel unterstützt der LWL-Extender auch den HDMI-1.3-Standard und hierbei neben den HDTV-Videosignalen Dolby Digital True HD auch DTS-HD (Digital Theater Systems High Definition Audio) und weitere HDMI-1.3-Audio-Formate. Diese Lösung unterstützt damit die mit HDMI 1.3 eingeführte Farbtiefe „Deep Color“ bis 48 Bit (3 x 16 Bit pro Kanal) sowie Auflösungen besser als 1080p. Über die HDMI-CEC-Funktion kann der LWL-Extender parallel zu den HDMI-Signalen zusätzlich die Befehle einer Infrarotfernbedienung über denselben Abstand bis zu 300 Metern übertragen. Falls das vorhandene Equipment die CEC-Funktion nicht unterstützt, bietet Lindy dafür optional ein IR-Repeater-Kit an. Die zugehörigen Kabel sind ebenfalls beim Anbieter erhältlich.

    Die Extender bestehen aus einem Sende- und Empfangskästchenmit eigenen Netzteilen, die untereinander mit dem Kupferdaten- oder dem LWL-Kabel verbunden sind. Die Sendeeinheit schließt der Anwender entweder mit einem HDMI-Kabel an die HDMI-Signalquelle oder mit einem Adapterkabel an die DVI-Schnittstelle an und die Empfangseinheit an den Monitor oder Projektor. Damit sind die Geräte ohne weitere Einstellungen einsatzbereit.

    Die „HDMI Cat.5/6 Extender“ kosten zwischen knapp 122 und rund 300 Euro. Der „HDMI 1.3 Extender 300 m LWL“ ist für unter 440 Euro erhältlich.
    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    [​IMG]
     
    #1

Diese Seite empfehlen