1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Goldstar TV und Hit 24: Demnächst eventuell nicht nur bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von schmied2005, 12. Dezember 2008.

  1. schmied2005
    Offline

    schmied2005 Hacker

    Registriert:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    ...
    Ort:
    immer unterwegs
    [ms] Leipzig - Medienberichten zufolge möchte die Mainstream Media AG, die die Sender Goldstar TV, Hit 24, Heimatkanal und Romance TV betreibt, expandieren.

    Ob sich das Unternehmen vergrößern möchte und wenn ja, inwiefern, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Mainstream Media AG und Hauptanteilseigner einer Gesellschaft, die den Sender Alpenglühen TVX betreibt, Gottfried Zmeck, im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN.

    DIGITAL FERNSEHEN: Herr Zmeck, Medienberichten zufolge "schlägt Mainstream Media einen Expansionskurs ein". Inwiefern möchten Sie expandieren und wie schaffen Sie dies in Zeiten der Finanzkrise?

    Gottfried Zmeck: Die Finanzkrise bedeutet für uns, in allen Bereichen Maß zu halten und solide zu handeln, aber die Konsequenz kann nicht Stillstand heißen. Daher möchten wir vor allen Dingen zunächst den Standard unseres Programms, den unsere Zuschauer von den Sendern gewohnt sind, halten. Dies bedeutet, auch weiterhin hochwertige Produktionen mit Künstlern einzukaufen bzw. selbst zu produzieren.

    In diesem Jahr zählte beispielsweise auf Goldstar TV das legendäre Abschiedskonzert von Howard Carpendale zu den Top-Highlights. Im nächsten Jahr werden es große Spezials zu Künstlern wie James Last oder Roland Kaiser sein sowie eine große Schlagerkreuzfahrt, die für Herbst 2009 geplant ist. Auf Hit 24 steht im ersten Quartal ein Chris-de-Burgh-Konzert auf dem Programm.

    Was unseren neuen Sender Romance TV betrifft, haben wir seit Sendestart die Verbreitungswege stetig erweitern können. Mit weiteren Verhandlungspartnern laufen auch im kommenden Jahr wieder Gespräche. Derzeit führen wir schon konkrete Verhandlungen mit Kabel Deutschland über eine digitale Kabelverbreitung. Die "Expansion", wenn man diesen Begriff benutzen will, ist demnach als ein Ausbau der Verbreitungswege von Romance TV zu verstehen.

    DIGITAL FERNSEHEN: Goldstar TV, Hit 24 und der Heimatkanal sind nur exklusiv bei Premiere empfangbar, werden sie dieses so beibehalten?

    Gottfried Zmeck: Goldstar TV, Hit 24 und Heimatkanal werden im Gegensatz zu Romance TV, bei dem wir eine nicht-exklusive Verbreitungsstrategie gewählt haben, exklusiv über die Premiere-Plattform verbreitet und vermarktet. Mitte 2009 stehen diese Verträge zur Verlängerung an. Es gibt zum einen die Möglichkeit, diese Strategie weiter fortzuführen, zum anderen ist es sicher eine Option, alle oder zumindest einige Sender auch anderen Plattformen zugänglich zu machen. Dies ist aber natürlich auch von der fortschreitenden Digitalisierung der Plattformen abhängig, die im Satellitenbereich schon konkret geworden ist und sich auch auf den Markt der Kabelnetze auswirken könnte.

    DIGITAL FERNSEHEN: In ein paar Monaten startet der Sender Country Music Star TV, auf welcher Plattform wird dieser empfangbar sein?

    Gottfried Zmeck: Der Sender ist von unserer Seite innerhalb weniger Monate startbereit. Zunächst müssen aber die Verbreitungsverträge mit Plattformen abgeschlossen sein. Entsprechende Gespräche führen wir derzeit. Country Musik ist ein Produkt, wie man so schön sagt, "nice to have", aber kein "must have". In Osteuropa verzeichnen wir allerdings ein großes Interesse an Country Music Star TV, das gilt auch für Romance TV.

    DIGITAL FERNSEHEN: Herr Zmeck, vielen Dank für das Gespräch.

    Quelle:digitalfernsehen.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen