1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Garmin in Stiftung Warentest Februar 2012

Dieses Thema im Forum "Garmin Archiv" wurde erstellt von Ipo, 27. Januar 2012.

  1. Ipo
    Offline

    Ipo Meister

    Registriert:
    17. April 2009
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    544
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Boz.
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Garmin in Stiftung Warentest Februar 2012

    Ja solche Tests sind immer mit Vorsicht zu genießen. Viele sind vollkommen unbrauchbar weil da Äpfel mit Birnen, d.h. Einsteigergeräte mit Spitzenmodellen oder brandneue Geräte mit Ladenhütern verglichen werden. In dieser Hinsicht scheint dieser Test immerhin seriös zu sein. Im Allgemeinen hat Stiftung Warentest hier zwar einen einigermaßen fundierten Vergleich abgeliefert, aber im Detail offenbaren sich doch etliche Ungereimtheiten und Fehler.

    Ich kann hier zwar nur für die Garmin-Geräte sprechen, aber ich vermute bei den anderen Herstellern sieht das ähnlich aus.
    Es verwundert schon, das das Spitzenmodell nüvi 3490 unter den Garmins auf dem letzten Platz landet. Der offenbar schwächelnde Akku kann dafür doch nicht der alleinige Grund sein, denn das Gerät wird schließlich hauptsächlich im Auto mit externer Stromversorgung verwendet. Vermutlich wurde das Gerät mit einer unausgereiften firmware getestet. Da rächt sich einmal mehr die Bananaware-Politik von Garmin - richtig gut werden die Geräte meist erst nach 5-10 firmware-Updates, also frühestens 6-12 Monate nach Neuerscheinung des Gerätes :D.
    Ebenso unverständlich ist der Abstand zwischen nüvi 2495 und 2595, denn diese beiden Geräte sind bis auf das Display identisch! Im Text steht ausserdem, das die Displaygröße keinen Einfuss auf die Bewertung hatte. Auch hier kann eigentlich nur eine unterschiedliche firmware das Ergebnis beeinflusst haben.
    Warum das nüvi 2460 vor den anderen legt, obwohl es der Vorgeneration angehört und eine ältere Software und Benutzerführung hat, lässt sich aus dem Test auch nicht wirklich herauslesen. Die besseren Werte für die Navigation kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung nicht bestätigen: die 2x95-Geräte sind nach meinen Ermessen gegenüber den 2x60ern einen Tick besser. Auch die Benutzerführung und die Sprachsteuerung sind ein klein wenig besser geworden, als bei der Vorgeneration. Dennoch würde auch ich die 2xx0-Geräte im Fazit besser als die 2xx5-Generation bewerten - allerdings aus einem Grund, der im Test gar nicht erwähnt wird: die Halterung! Bei der 2xx0-Serie kann das Gerät einfach in die Halterung gesteckt werden und dann kann's auch schon losgehen - ebenso umgekehrt beim Verlassen des Fahrzeuges. Bei den 2xx5_Geräten dagegen, muss jedesmal erst der Mini-USB-Stecker rein- oder rausgefummelt werden - für Vielfahrer, z.B. Aussendienstler ganz sicher ein absolutes KO-Kriterium!

    Das sind natürlich Dinge. die individuell bzw. je nach Gewichtung einzelner Kriterien zu unterschiedlichen Ergebnissen führen können. Allerdings enthält der Bericht auch objektive Fehler, z.B. wird zu den aktuellen LMT-Geräten (2495, 2595 und 3490) geschrieben, dass das Lifetime-Kartenupdate nur nach Registrierung des Gerätes innerhalb von 90 Tagen gültig ist - das ist so falsch! Erfreulicherweise hat Garmin dieses Prozedere bei der neuen Gerätegeneration vereinfacht: Man muss lediglich den LifetimeUpdater auf dem PC installieren und das Gerät anstecken - es ist keine Registrierung und keine Codeeingabe erforderlich. Kehrseite der Medaille: auch Langfinger können jetzt die Kartenupdates nutzen. Bisher konnte ausschliesslich der rechtmäßige, registrierte Besitzer die Karten updaten. Wenn das Gerät den Besitzer wechselte - egal ob legal oder gestohlen - war das Lifetimupdate futsch.
    Ein weiterer Fehler ist, das in der Zeile "Routenfindung für Fußgänger / Reiseführer", in der zweiten Spalte nicht das Symbol für "optional" steht, denn optionale Reiseführer gibt es für Garmin-Geräte gleich mehrere. Ausserdem sollte wenigstens am rande erwähnt werden, dass es für die Garmins mit den cityXplorer-Karten die "erweiterte Fußgängernavigation" unter Einbeziehung von öffentlichen Verkehrsmitteln gibt - mE immer noch ein Feature, das es für andere Navis nicht gibt.

    ...und last-but-not-least wird sicher in keinem Testbericht jemals stehen, dass es für Garmin den besten inoffiziellen Support gibt - nämlich hier im DEB :DDD
     
    #2
    meier111, qrumba, dirtbikermp3 und 6 anderen gefällt das.
  4. Ipo
    Offline

    Ipo Meister

    Registriert:
    17. April 2009
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    544
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Boz.
    Kann man so natürlich nicht stehen lassen :emoticon-0117-talki
    weil,
    für Navigon läßt der inoffizielle Support hier im DEB mindestens genauso keine Wünsche offen!!! :ja

    :drinks:
     
    #3
    rocketchef und mischka202 gefällt das.
  5. mischka202
    Offline

    mischka202 Stamm User

    Registriert:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    3.613
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Lasterfahrer
    Auch der GoPal Support ist hier nicht zu verachten.
     
    #4
    Ro80 gefällt das.
  6. elektron
    Offline

    elektron Newbie

    Registriert:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Link

    Link geht nicht. Artikel entfernt....:emoticon-0138-think
     
    #5

Diese Seite empfehlen