1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Fritz Box 7240 usb Festplatte per ftp

Dieses Thema im Forum "Pingulux" wurde erstellt von jonas12345, 1. Januar 2012.

  1. jonas12345
    Offline

    jonas12345 Newbie

    Registriert:
    3. August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich hab an meine Fritzbox ne USB Festplatte, die wird per ftp auf dem Pingulux auch erkannt,
    nur werden die angezeigten Dateien ( avi oder mp3 ) vom Receiver nicht abgespielt.
    kann mir da jemand weiterhelfen ?
     
    #1
    Otterkopf gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. da-huu
    Offline

    da-huu VIP

    Registriert:
    6. April 2010
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    716
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fritz Box 7240 usb Festplatte per ftp

    via ftp kannst du auch keine files abspielen.
    ftp = file transfer protocol
    sprich mit diesem protocol werden die files nur übertragen, "hin- und her kopiert!"

    mit dem pingu muss man doch diese shares mounten können!?
    Netzwerkfreigaben einrichten.

    Vlt kann ein pingu besitzer dazu noch etwas genauer drauf eingehen! :)
     
    #2
    extra und Pilot gefällt das.
  4. extra
    Offline

    extra Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. September 2010
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    7.314
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Fritz Box 7240 usb Festplatte per ftp

    Hallo jonas12345,
    so kannst Du die HD an der Fritte einbinden, dann werden die Files auch abgespielt:

    Anleitung für SPARK!

    Menue-->System-->Netzwerkeinstellungen-->Netzwerkfestplatte

    LG
    extra
     
    #3
    Otterkopf, Pilot und da-huu gefällt das.
  5. Ponyriemen
    Offline

    Ponyriemen Freak

    Registriert:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fritz Box 7240 usb Festplatte per ftp

    Ich krieg das Fritz.Nas nicht eingebunden, bei Spark. Liegt daran, dass ich ja ne IP Adresse eingeben muss und an der Stelle müsste ich fritz.nas eingeben, damit die Freigabe funktioniert. Was mach ich nun?

    unter E2 hab ich das so gemacht und NUR so funktionierts, mit fritz.nas anstatt IP-Adresse:

    cifs_login=ftpuser
    cifs_pass=*****
    cifs_address=192.168.0.1
    cifs_directory=fritz.nas
    cifs_local_directory=cifs
     
    #4
  6. Verdi-Fan
    Offline

    Verdi-Fan Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    1.739
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Fritz Box 7240 usb Festplatte per ftp

    Dann probier mal unter SPARK

    Netzwerk Festplatten Name: z ###oder y - Buchstabe ist wählbar
    Service Typ CIFS
    Freigegebener Ordner: UDISK-PDU01-1G73G2-0-01 ### in fitz.box nachsehen, wie deine Festplatte heißt
    Server IP: 192.168.178.1 ### IP der Fritzbox
    Benutzername: ftpuser
    Passwort: ******
    Status: Aktiv ### Auswählen

    Viel Erfolg!
    Grüße
    VF
     
    #5
  7. Ponyriemen
    Offline

    Ponyriemen Freak

    Registriert:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fritz Box 7240 usb Festplatte per ftp

    hab ich auch schon, aber Spark sucht erst nach der IP und die Fritzbox will sozusagen mit Namen angesprochen werden, anstatt der IP. Es klappt nicht... :D
     
    #6
  8. Verdi-Fan
    Offline

    Verdi-Fan Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    1.739
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Fritz Box 7240 usb Festplatte per ftp

    So, jetzt habe ich es. War ein bisschen rumprobieren, klappt bei mir aber 1A.
    Erstmal: Ist in der Fritzbox ein Kennwort unter Speicher - NAS - Sicherheit vergeben?
    Falls nicht, bitte ein Kennwort einrichten.
    Also bswp. Benutzername ftpuser und Kennwort test

    Unter SPARK funktioniert dann folgende Konfiguration:
    Netzwerk Festplatten Name y (wählbar)
    Service Typ CIFS
    Freigegebener Ordner fritz.nas
    Server IP 192.168.178.1
    Benutzername ftpuser
    Passwort test
    Status aktiv

    Wie gesagt, funktioniert einwandfrei. Der Name der Festplatte musste nicht eingetragen werden. Viel Spaß - falls es auch bei dir klappen sollte.
    Grüße
    VF
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2012
    #7
    Otterkopf, pseudonymix, cub36 und 4 anderen gefällt das.
  9. cub36
    Offline

    cub36 Newbie

    Registriert:
    24. September 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es muss nicht unbedingt ein Passwort vergeben sein. Wenn keines vergeben ist, einfach ein leeres Passwort eintragen.
     
    #8

Diese Seite empfehlen