1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

Dieses Thema im Forum "CS CCcam" wurde erstellt von pidi, 24. November 2009.

  1. pidi
    Offline

    pidi Spezialist

    Registriert:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    93
    hi zusammen. folgendes szenario möchte ich umsetzen:

    - linux vserver mit 2 karten an hop1 (2 entfernte boxen mit lokalen karten, beide sky full abo)
    - 10 clients am vserver

    wie läuft da die anforderung der ECMs ab ? wird die ECM-anforderung vom vserver an beide "karten-boxen" abgeschickt und der ECM, der zuerst zurückkommt, wird dann geshared oder steckt da eine intelligente anforderung (zb. immer abwechselnd) dahinter ? wie stelle ich sicher, das die 10 clients auch zügig von beiden karten bedient werden und nicht alle anforderungen von einer karte abgearbeitet werden und es dann zu freezern kommt ?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.281
    Zustimmungen:
    9.395
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

    also die schnelere karte wird als erstes belastet , wenn sich mehrere leute auf den selben program befinden und die erste karte schlap macht schaltet der cccam automatisch auf die andere karte um , du kanst es merken weil über TV bild laufen dan kleine digitale qadrate , wenn es schnel ist , wenn langsam dann bleibt das bild kurz stehen
     
    #2
  4. pidi
    Offline

    pidi Spezialist

    Registriert:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

    woran bewertet der server die "schnellere" karte ? wird also die ECM-anforderung vom server nicht an beide karten geschickt, sondern erst "bewertet" ? wäre wichtig zu wissen auch bzgl. der traffic-berechnung des vservers.
     
    #3
  5. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.281
    Zustimmungen:
    9.395
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

    ping zeiten zu karte , der besere ping komt als erster , und die trafic geschihte ist auch nicht so gros
     
    #4
  6. pidi
    Offline

    pidi Spezialist

    Registriert:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

    so, der vserver läuft jetzt eigentlich sehr gut und stabil.

    nur folgendes habe ich festgestellt:

    - debian-mini-vserver mit ccam 2.1.3
    - 2 karten (KD full sky) an hop1
    - ca 20 clients eingetragen am vserver


    - nach einem server-neustart wird die erste ECM anforderung immer von der hop1-karte beantwortet, die an erster stelle in der cfg steht.

    - weitere clients bekommen ihre ECM auch von der gleichen karte, KEINE ECM-anforderung geht an die 2. hop1-karte.

    - bei mittlerweile gut 20 clients kommt es unweigerlich irgendwann dann zu freezern, da die ECMs weiterhin NUR von der 1. karte beantwortet werden und dort die zeiten über 5 sec steigen. die 2. karte ist online, bekommt aber nix von den anfragen.

    jetzt meine frage: kann ich das irgendwie optimieren, damit die ECM-anfragen der clients lastmässig auf beide hop1-karten verteilt werden ?

    bin jetzt schon gespannt auf die antworten der experten ;)
     
    #5
  7. pidi
    Offline

    pidi Spezialist

    Registriert:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

    ich möchte das thema hier nochmal aufgreifen.

    das balancing von mehreren karten auf hop1 am vserver habe ich immer noch nicht hinbekommen.

    ich habe mittlerweile 6 identische karten (sky vollpakete) auf hop1 an dem vserver. über die zeit beobachte ich, das bei ca 10-15 aktiven clients die ecm-zeiten auf 4-5 sekunden hochgehen, weil nur 2-3 karten angefragt werden. die anderen karten langweilen sich.
    die aussage, das die "schnellste" karte immer antwortet, kann also nicht ganz stimmen.

    kann denn jemand helfen, eine art balancing am vserver mit mehreren karten an hop1 zum laufen zu bekommen ?
     
    #6
  8. marcus.past
    Offline

    marcus.past VIP

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

    für ne C: line?
    da kannste eigentl nur die hops eingrenzen, nen loadbalance funktioniert, wenn überhaupt nur für lokale Karten und ne SID Zuweisung soweit ich weiss auch nur für die Lokalen ...

    mir fällt da nix ein um das auszugleichen
     
    #7
  9. Lyrk
    Offline

    Lyrk Newbie

    Registriert:
    11. August 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: frage zum vserver mit 2 gleichen karten an hop1

    Eine Art Balancing bekommt man nur hin wenn man die Sender auf die Karten verteilt.
    In der F-Line kann man ja einzelne Sender sperren und somit steuern welche Sender über welche Karte entschlüsselt werden.
     
    #8

Diese Seite empfehlen