1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externes Kabelmodem an WAN Port - 7320 Freetz

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von eric cardman, 18. April 2012.

  1. eric cardman
    Offline

    eric cardman Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. September 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hey Leute,

    beim Recovern meiner Fritz vor kurzem ist mir aufgefallen das der WAN Port auch zum Recovern benutzt werden kann.

    Somit scheint dieser ein vollwertiger 10/100 Fast Ethernet zu sein. Warum sollte mein Kabelmodem dann den Kostbaren LAN1 Port belegen (Könnte auf ein Switch verzichten :stromspar: :emoticon-0122-itwas).

    Nun sagt die Fritz Firmware geht nicht. Aber gefreetzt und gerooted ist sie schon.

    Hat irgend jemand sich da schon mal rangewagt ? z.b. den dsld abschalten und den WAN Port als client mit DHCP einrichten ?
    Selbst jede TP-Link furzbude kann seinen DSL Port auch einfach als client benutzen.

    Ich mein DOCSIS Modem + Router + Gb Switch = 23W dauerlast und Abends LED Party im Wohnzimmer :party:. Stromsparsteckdose bzw. abschalten geht auch nicht weil die Box laufen muss :emoticon-0174-bandi.

    Gruß

    Eric
     
    #1

Diese Seite empfehlen