1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eutelsat Kabelkiosk: "Keine Verhandlungen bezüglich RTL2 HD"

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 7. Juli 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.626
    Zustimmungen:
    15.213
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Eutelsat Kabelkiosk: "Keine Verhandlungen bezüglich RTL2 HD"

    Abonnenten, die im Basis-HD-Paket des Eutelsat Kabelkiosk den hochauflösenden Ableger des Privatsenders RTL2 vermissen, dürfen kurzfristig nicht mit einem Schließen dieser Lücke rechnen. Das sagte ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage von DIGITALFERNSEHEN.de.
    Aktuell verbreitet das digitale Kabelangebot, das von der Tochter Visavision des Satellitenbetreibers Eutelsat veranstaltet wird, in seinem kostenfreien HD-Angebot sechs Privatsender in 1080i-Auflösung. Dazu gehören neben Pro Sieben

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , Sat.1 HD, Sixx HD und Kabel Eins HD (ProSiebenSat.1) auch die beiden Vollprogramme RTL HD und Vox HD des Konkurrenten RTL Group.

    Das dritte hochauflösende Programmangebot der RTL Group glänzt unterdessen durch Abwesenheit. Während viele Beobachter eine Aufschaltung von RTL2 HD im Rahmen des Eutelsat-Kabelkiosks nur für eine Frage der Zeit hielten, erteilt Unternehmenssprecher Thomas Fuchs dieser Vermutung eine Absage: "Zu diesem Thema finden derzeit keine Gespräche mit RTL statt". Fuchs versicherte lediglich, dass "stetig am Ausbau und der Optimierung unserer Pakete Basis HD und HD Extra" gearbeitet werde.

    Nach Angaben des Sprechers ist das ohne Zusatzgebühren für Kabelkiosk-Kunden freigeschaltete Basis-HD-Angebot im Markt sehr gefragt: "Das Paket Basis HD kommt bei unseren Partnern und deren Kunden hervorragend an". Fuchs sagte, über 90 Prozent aller Neukunden würden das Paket buchen. Hinzu komme eine "sehr hohe Anzahl an Bestandskunden, die Basis HD schon nutzen oder bestellen".

    Die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Restriktionen bei den privaten HD-Sendern sind nach Darstellung von Eutelsat für die Kunden kein Problem. Auf die Frage von DIGITALFERNSEHEN.de, ob die von den Sendeanstalten vorgeschriebenen Aufzeichnungseinschränkungen und Vorspulsperren Beschwerden nach sich ziehen, sagte Fuchs: "Nein, an uns ist bisher kein negatives Feedback seitens unserer Partner oder deren Kunden herangetragen worden".

    Netzbetreiber und Wohnungsbauunternehmen können ihren Kunden und Mietern aus dem Angebot des Kabelkiosks bei voller Kontrolle ihrer Endkunden eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Eutelsat Kabelkiosk übernimmt dabei im Rahmen eines Rundum-Servicepaketes alle technischen Dienstleistungen von der Klärung rechtlicher Fragen, der Verschlüsselung der Sender, bis hin zur Zuführung der Programme an die Kabelkopfstationen per Satellit. Zur Zahl der versorgten Haushalte macht das Unternehmen keine Angaben.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen