1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eutelsat bringt TV-Satelliten W3C erfolgreich ins All - 16° Ost

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von josef.13, 7. Oktober 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Eutelsat bringt TV-Satelliten W3C erfolgreich ins All - 16° Ost

    Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat hat seinen Himmelskörper erfolgreichs ins All geschossen - er ist nun auf dem Weg zu seiner endgültigen Position 16° Ost.

    Der Erdtrabant mit einer Lebensdauer vno 15 Jahren wurde mit einer Trägerrakete des Typs Long March 3B vom Xichang Satellite Launch Centre in China transportiert. Die Sonnensegel gingen drei Stunden nachdem sich der Satellit von der Trägerrakete trennte in den partiellen Betrieb, teilte Eutelsat am Freitagnachmittag mit.

    In den kommenden zehn Tagen folgen eine Reihe Flugmanöver. Dabei werden der Himmelskörper im Orbit zirkularisiert und die Antennen in den Betrieb genommen.

    Der von Thales Alenia Space gebaute W3C soll die Satelliten Eurobird 16, W2M und Sesat-1 auf 16° Ost ersetzen. Er nutzt 56 Transponder (53 Ku- und drei Ka-Band) und kommt dann für TV-Übertragungen sowie Telekommunikations- und Datendienste zum Einsatz.

    Nach Eutelsat-Angaben empfangen rund elf Millionen Haushalte ihre Fernsehprogramme über die Orbitalposition 16° Ost. Mit einer speziellen Ausleuchtzone über den Inseln im Indischen Ozean will Eutelsat Pay-TV und den Übergang zum digitalen Fernsehen auf den Inseln Mauritius und Reunion forcieren. Auch Madagaskar wird versorgt.

    Bis 2014 schießt Eutelsat noch weitere sechs Satelliten ins All. Der Konzern konkurriert unter anderem mit SES in Luxemburg und Intelsat. Eutelsat ist in Deutschland vor allem durch seine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bekannt. Mit einer Dual-Feed-Antenne lassen sich beide Satelliten empfangen.

    Quelle: Sat-kabel
     
    #1
    Pilot, Borko23 und pegas gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Eutelsat-Orbiter W3C geht am 9. November auf 16° Ost in Betrieb

    Eutelsat-Orbiter W3C geht am 9. November auf 16° Ost in Betrieb

    Der am 7. Oktober 2011 gestartete Satellit W3C soll am 9. November auf der Orbitalposition 16° Ost in den Betrieb gehen, teilte Eutelsat am 3. November mit. Dieser ersetzt dort die Satelliten Eurobird 16, W2M und Sesat 1. Mit seiner Konfiguration von 56 Transpondern (53 Ku- und drei Ka-Band) adressiert der neue Satellit über seine vier Ausleuchtzonen Märkte für TV- sowie Telekommunikations- und Datendienste:

    Eine für den Satellitendirektempfang in Mitteleuropa optimierte Hochleistungsausleuchtzone wird 16° Ost als Referenzposition für Satelliten-TV in der Region verankern, die bereits 481

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    überträgt und dabei mehr als elf Millionen Haushalte bedient;

    Ein zweiter über den Inseln im Indischen Ozean zentrierter Beam ermöglicht es TV-Sendeanstalten, diese geografische Region zu bedienen und damit den Ausbau ihrer abonnierten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    voranzutreiben und den Übergang aller digitalen frei-empfangbaren TV-Sender in den französischen Departments Mayotte und Réunion zu beschleunigen;

    Eine breite Ausleuchtzone für Europa, Nordafrika und den Mittleren Osten erhöht die Kapazitäten für die Bedienung dieser Märkte für Datennetze und Newsgathering;

    Eine neue Ausleuchtzone für 16° Ost im Ku-Band erstreckt sich vom Senegal bis nach Madagaskar und ermöglicht Verbindungen im Ka-Band mit Europa, um Anwendungen mit hohen Wachstumsraten wie GSM Backhaul und Internetzugänge für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zu unterstützen.
    Nach der Inbetriebnahme von WC3 auf 16° Ost werden Eurobird 16 und Sesat 1 in den inklinierten Orbit und W2M auf eine alternative Position verschoben.

    QuelleINFOSAT
     
    #2
    Borko23 und Pilot gefällt das.
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Eutelsat nimmt neuen TV-Satelliten in Betrieb - 480 TV-Programme transferiert

    Eutelsat nimmt neuen TV-Satelliten in Betrieb - 480 TV-Programme transferiert

    Der französische Satelliten-Anbieter Eutelsat hat in der Nacht auf Mittwoch seinen neuen Erdtrabanten W3C auf der Orbitalposition 16° Ost in Betrieb genommen.

    Der Transfer der bisher von den Himmelskörpern Eurobird 16, W2M und Sesat1 übertragenen rund 480 TV-Programme auf den neuen Satelliten verlief erfolgreich und wurde an diesem Morgen vom Kontrollzentrum abgeschlossen. W3C versorgt etwa elf Millionen Haushalte in Mitteleuropa und 500.000 auf den Inseln im Indischen Ozean mit digitalen Programmen von Sendeanstalten wie SBB, Digitalb, TV Max, Tring und TV Romania. Auf den Inseln La Réunion und Mayotte wird die Kapazität für die Umstellung vom analogen aufs digital Fernsehen benötigt.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , sechs weitere Satellitenstarts soll es zwischen 2012 und 2014 geben. Die in Paris ansässige Gesellschaft konkurriert mit Intelsat und SES um Kundschaft.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: Sat+kabel
     
    #3
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen