1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eurosport erweitert Verträge mit RCS Sport

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 5. März 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.628
    Zustimmungen:
    15.217
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Für 2013 erwartet uns im Programm des Sportsenders ein Ausbau der Beiträge über den italienischen Radrennsport.

    Für die kommenden drei Jahre haben das italienische Medienunternehmen RCS Sport, vertreten durch IMG Media, und die Eurosport Gruppe neue Vereinbarungen bezüglich des Radsports getroffen. Unter anderem sicherte sich der Sportsender die Übertragung des Giro d’Italia, sowie Rechte an vier anderen wichtigen Radsport-Events 2013.

    Die Neuerungen beinhalten zum einen eine Steigerung der HD-Produktionen, so werden auch alle Rennen des Giro d'Italia in HD produziert. Die Übertragung soll jeden Tag drei, statt bisher zwei Stunden des Programms in Anspruch nehmen. Den anderen Rennen wird auch ein zweistündiges Zeitfenster pro Renntag eingeräumt. Der digitale Ausbau wird durch die Rechte des Streamings aller Rennen in Internet, auf mobilen Endgeräten sowie dem Eurosport Player, ebenfalls durch die Verträge gefördert.

    Auch in der Fläche der Ausbreitung hat die Gruppe gewonnen, die nun für 59 Länder Exklusivrechte besitzt, wie in Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Schweden und Polen. Für alle Märkte hat Eurosport die Sublizenzrechte inne. Damit hofft der Sender, die Popularität des italienischen Radsports weiter auszubauen. In diesem Sinne äußert sich auch Laurent-Eric Le Lay, Präsident der Eurosport Gruppe:"Mehr als je zuvor ist unser Radsport-Angebot 2013 konkurrenzlos und umfasst die drei großen Rundfahrten, die großen Klassiker und mehr als 40 Rennen."

    Seit 1998 überträgt Eurosport das größte Radrennen Italiens. Diese Zusammenarbeit honoriert auch Giacomo Catano, Chief Executive Officer bei RCS Sport:"Wir danken Eurosport für das Vertrauen, das sie RCS Sport und ganz besonders auch unserem langfristigen Engagement im Radsport entgegenbringen – und ebenso unserem Partner IMG, der an dieser wichtigen Vereinbarung maßgeblich mitgewirkt hat.” Bis 2020 lässt dich RCS Sports von IMG Media, der Tochter von IMG Worldwide, in Fragen audiovisueller Rechte, beraten.

    Bereits im März 2013 beginnen die ersten Übertragungen mit Strade de Bianche, Roma Maxima, dem Etappenrennen Tirreno - Adriatico und dem Eintagesrennen Mailand- San Remo. Fast über den ganzen Mai hinweg ist dann der Giro d'Italia zu sehen, bevor das Radsportprogramm im Oktober mit der Lombardei Rundfahrt seinen Abschluss findet. [​IMG]

    Quelle: quotenmeter
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen