1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk EPG Frust: Was ist mehr wert? Ein kompletter Film in VGA oder Filme in HD ohne Ende?

Dieses Thema im Forum "Dreambox 7020 HD - V2" wurde erstellt von Gerard_Dirks, 22. Dezember 2013.

  1. Gerard_Dirks
    Offline

    Gerard_Dirks Freak

    Registriert:
    20. März 2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Oberiberg
    Hallo

    Ich bin doch langsam sehr enttauscht von die ganze Digi-Aera. Habe heute meine Interne Festplatte meiner DM7020HD mal bereinigt von inkomplette Filme. Habe fast 800Gb an Filmen löschen müssen weil das Ende nicht vorhanden war.

    In die gute alte VHS und DVD Zeit hatte wir das VPS System. Da haben die Elfmeter schiessen können wie lange sie wollten, oder ein Taifun der nach die Tagesschau alles verzögert hat, hatte kein Einfluss auf der aufzunehmen Film.

    Jetzt haben wir das EPG. Das funktioniert für kein Meter. Ich habe das EPG Refresh installiert aber auch das bringt keine Abhilfe. Die EPG Daten werden nicht geplegt oder die Receiver könnte die aktualisierte Daten nicht laden. Ich finde es wirklich keine Schande das wir jetzt mit die Qualität auf ein extrem gutes Niveau sind aber das die Sonderfunktionen die fruher perfekt funktionierten nicht weiter entwickelt worden sind.

    Es gibt ein VPS für DVB aber dies wird vermutlich unter einfluss der Mafia von die Kommerziellen Sender (RTL, Sat, Pro7 und alle ausländische Geschwister) nicht verwendet.

    Ich nehme nur Filme auf von öffentliche Rechtliche Sender das mir die Werbe-Blocke der kommerziellen maßlos auf den Kecks gehen. (Habe die Sender nicht mal programmiert)

    Was kann man hier machen? Senderanstallten nötigen das Sie die EPG Daten pflegen oder die VPS Variante mit strahlen? Die Receiver Hersteller fragen ob Sie ihre Software verbessern? Ich habe kein Interesse um jeder Aufnahme 15-30min extra Aufnahme Dauer mitzugeben. Das ware ja ein massiver Rückschritt gegenüber das gute alte VPS.

    Ich verstehe auch nicht das so wenig leute dies nicht beanstanden. Sind wir alle so anspruchslos geworden?

    Was nutzt mir der geilste Film in HD wenn mir die letzte 10min fehlen weil die Tagesschau findet das Sie wieder ein Spezialsendung machen müssen über Frau Merkels neue Regierung. Dann haben ich lieber mein VHS Aufnahme wo genau der ganze Film drauf ist.

    Liebe Forummitglieder. Was kann man hier so machen um dieses Problem aus die Welt zu helfen?

    Gruss
    Gérard
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Karl-Hein
    Offline

    Karl-Hein Elite Lord

    Registriert:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    3.734
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    AW: EPG Frust: Was ist mehr wert? Ein kompletter Film in VGA oder Filme in HD ohne En

    Was kann man hier machen?

    Vor und Nachlauf bei Timer programmieren !
     
    #2
  4. Gerard_Dirks
    Offline

    Gerard_Dirks Freak

    Registriert:
    20. März 2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Oberiberg
    AW: EPG Frust: Was ist mehr wert? Ein kompletter Film in VGA oder Filme in HD ohne En

    Hallo Karl-Hein

    Das ist genau, wie ich im ersten Absatz geschrieben habe, was ich nicht machen möchte. Ich finde das endlich hersteller und sender am Ball sind. Warum können die nicht die VPS Standard die es unter DVB gibt implementieren.

    Es ist genau wie bei Apple und Microsoft, hunderte neue features werden angeboten aber bewerte Technologien die sich Jahren bewährt haben werden ersatzlos gestrichen. Nicht alles neues ist besser!

    Hier ein Zitat von der ebu, aber keine Sau kummert sich drum. Auch die SRG nicht. Habe des öftere die Aufnahmen von Giacabbo-Müller verpasst

    VPS in seiner ursprünglichen Form funktioniert im digitalen Fernsehen nicht mehr; das analoge System wurde durch einmoderneres digitales System abgelöst. Bei diesem «digitalen VPS» gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten zurzeitgenauen Recordersteuerung: PDC, (Programme Delivery Control) oder die „EIT p/f“ (Event Information Table) mit present/following Information in Echtzeit; letzteres wird auch «Accurate Recording» genannt. Die SRG unterstützt vorderhand beideSysteme, allerdings gibt es bei den Recordern bisher keine einheitliche Anwendung des einen oder anderen Systems.


    Erschwerend kommt hinzu, dass einige grosse Weiterverbreiter (Kabel- und Telefonnetze) einen eigenen EPG (ElektronischeProgrammzeitschrift) verwenden, der aber nicht immer topaktuell ist. Der Videorecorder übernimmt die Anfangs- undSchlusszeit oft aus dem EPG und schaltet sich nur nach der programmierten Zeit gemäss EPG ein respektive aus, unabhängigdavon, ob die aufzuzeichnende Sendung bereits begonnen hat oder nicht.


    Der EPG der SRG SSR-Programme über Satellit wird mindestens alle 15 Minuten aktualisiert; die Updates der anderen EPGshingegen können in viel längeren Zyklen verlaufen. So werden kurzfristige Programmänderungen oder Zeitverschiebungen beider Aufnahme oft nicht mehr berücksichtigt.


    Auch die Hersteller von Sat-Empfängern bieten teilweise eigene EPGs an; die meisten Geräte lassen sich aber im Bedienermenü so konfigurieren, dass sie den Original-EPG des eingestellten Senders übernehmen.


    Als weiteres Hindernis kommt hinzu, dass noch nicht alle Fernsehsender «Accurate Recording» unterstützen. Nicht zuletztdeshalb war bei den Herstellern digitaler Empfangsgeräte mit Aufzeichnungsmöglichkeit eine gewisse Zurückhaltung zu spüren,wenn es um die Implementierung dieser Funktionen in ihren Produkten ging. Die TV-Industrie hat dieses Problem erkannt undsich im März 2009 gemeinsam mit den Programmanbietern auf diesbezügliche einheitliche Richtlinien (EBU TECH 3333, HDTVReceiver Requirements, erhältlich unter
    www.ebu.ch) für die Recordersteuerung geeinigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2013
    #3
  5. mdumbsky
    Offline

    mdumbsky Newbie

    Registriert:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: EPG Frust: Was ist mehr wert? Ein kompletter Film in VGA oder Filme in HD ohne En

    Da wird Dir Dein Eintrag hier im Forum auch nicht weiter helfen. Wenn dann musst Du Dich bei den Sendeanstalten beschweren. Die haben aber kein Interesse daran, das Du Deine Aufnahmen möglichst bequem programmieren kannst. Dir wird das mit der Vorlauf- und Nachlaufzeit also nicht erspart bleiben. Teilweise stellen die Sender übrigens ein VPS-Signal zur Verfügung (mal im Internet suchen). Es gibt für die Dreambox z.B. extra ein VPS-Plugin.
    Wenn Du die Sendungen nur zeitversetzt anschauen und nicht archivieren willst, spielt die Vorlauf- Nachlaufzeit bei der Aufnahme doch keine Rolle.

    Gruß
    mdumbsky

    Gesendet mit meinem Nexus mit TRex V51 und Tapatalk 4 Pro
     
    #4

Diese Seite empfehlen