1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elf Tote nach Massenpanik im Kongo

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von deingoldi, 15. September 2008.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei einer Panik bei einem Fußball-Spiel in der DR Kongo sind elf Menschen gestorben. Auslöser sei gewesen, dass der Torhüter des zurückliegenden Klubs Nyuki versucht habe, das Spiel durch Hexerei zu drehen, berichtet das von der UN unterstützte Radio Okapi. Der Keeper habe mit Zaubersprüchen eine Wende des Spiels heraufbeschwören wollen. Als daraufhin die Spieler beider Teams eine Rauferei begannen, versuchte ein Polizist den Streit zu schlichten. Das Publikum habe ihn daraufhin mit Steinen beworfen, hieß es bei Radio Okapi. Die Polizei reagierte mit Tränengas, der zu der Massenpanik führte.
    quelle: sport.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen