1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektroauto-Weltrekord: Mehr als 1.000 km ohne Nachladen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von chopp, 19. Juni 2010.

  1. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    Elektroauto-Weltrekord: Mehr als 1.000 km ohne Nachladen

    Mit Lithium-Ionen-Akkus von Sanyo ausgestatteter Daihatsu-Minivan bricht eigenen Rekord


    Erscheinungsdatum: 13 Juni 2010

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Ein Minivan vom Typ Daihatsu Mira wurde vom „Japan Electric Vehicle Club“ mit einer Batterie aus Lithium-Ionen-Akkus von Sanyo ausgestattet. Beim neuesten Reichweitenversuch wurde mit einer Strecke von 1.003,184 km mit einer Akkuladung nicht nur die magische Tausendergrenze übertroffen, sondern auch der eigene Weltrekord vom November letzten Jahres gebrochen.

    Der Rekordversuch fand am 22. und am 23. Mai dieses Jahres auf einer Trainings-Rennstrecke in Ibaraki in Japan statt. Dabei wurden von 14:00 Uhr an von 17 Fahrern bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h in 27 Stunden insgesamt 1456 Runden auf der 689 m langen Rundstrecke gefahren. Damit wurde die eigene alte, vom Guinness der Rekorde anerkannte Leistung über 555,6 km auf der Strecke von Tokyo nach Osaka fast verdoppelt.

    Der hierbei verwendete Akku-Satz bestand aus normalen zylindrischen Lithium-Ionen-Akkus des Typs 18650, wie sie auch in Laptops etc. eingesetzt werden. Insgesamt 8.320 Zellen ermöglichten bei einer Nennspannung von 240,5 V und einer Kapazität von 294 Ah eine gespeicherte Gesamtenergie von knapp über 70 kWh.

    Mehr Infos

     
    #1
    Pilot und Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hottehue
    Offline

    hottehue Board Guru

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1.623
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Elektroauto-Weltrekord: Mehr als 1.000 km ohne Nachladen

    Eigentlich möchte ich keinem den Spaß verderben. Aber wieviel kWh wurden aufgewand, um diese Leistung in den Batterien zu speichern? Und wieviel Ernergie ist für die Herstellung der Batterien und deren Entsorgung vonnöten? Gibt es Untersuchungen zur Umweltverträglichkeit des Systems im Vergleich zu anderen technischen Varianten?

    Das sind wichtige Fragen, die Sanyo dann auch bitte beantworten sollte.

    Trotzdem interessante Nachricht, chopp!
     
    #2
    chopp gefällt das.
  4. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    AW: Elektroauto-Weltrekord: Mehr als 1.000 km ohne Nachladen

    OK, hotte.
    Das ist schon wichtig, aber die Cheffin ( Merkel ) hatte ja vor 2 Wochen angekündigt das es Ziel sei das in 10 Jahren jedes 3 Auto Elektrisch fahren sollte.
    Meine Eigene Prognose ist 1) LPG Gas weil bis 2018 Steuerbegüngstigt,
    und 2) Wasserstoff weil in Frankfurt schon mehrere Busse erfolgreich Jahrelang fahren, also Alltagstauglich.
    Elektrisch ist eher Hinten aber trotzdem noch groß in kommen.
     
    #3
  5. hottehue
    Offline

    hottehue Board Guru

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1.623
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Elektroauto-Weltrekord: Mehr als 1.000 km ohne Nachladen

    Die Merkel gehört an die Wand gestellt!
     
    #4
  6. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.335
    Zustimmungen:
    9.414
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Elektroauto-Weltrekord: Mehr als 1.000 km ohne Nachladen

    @

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    das strom für das auto kann man sich auch schon selbst erzeugen , aber in Deutschland wird schon die CO2 austos gerechnet für elektro auto aufladen , damit die arschlöcher dir an die briftasche können !!

    das heist , obwol du den ganzen dach mit sonen kolektoren hast , und den strom umsonst von der sone bezihst , kaufst dir ein reines elektro auto , dann wird erst abgerechnet , nach KWh , weil du das auto laden must , und die interesiert es nicht das du den stron umsonst hast , CO2 ist CO2 und du wirst an die kase gebeten , also scheis Deutschland und die ganzen politik arschlöcher was nur auf eingene tasche schauen , der ganze rest soll blechen ohne zu meckern

    und ich will auch nicht meckern aber die Deutschen sind selbst schuld , weil sie sich so fiken lasen !!

    ich fahre seit 6 jahren mit LPG und mus trotzdem haufen weise bezahlen , obwol das auto jetzt fiell weniger CO2 rausblest als bei Benzin , das finde ich echt ungerecht !!
     
    #5
    hottehue und chopp gefällt das.

Diese Seite empfehlen