1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Formel1-Rennen weniger für RTL und Sky - Bahrain fällt aus

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 10. Juni 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.200
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Ein Formel1-Rennen weniger für RTL und Sky - Bahrain fällt aus

    RTL und die Pay-TV-Plattform Sky werden in dieser Saison voraussichtlich nur 19 statt der geplanten 20 Formel1-Rennen übertragen: Der Grund:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    findet auch nicht im Herbst statt, die Veranstalter sagten am Freitag das für Ende Oktober vorgesehene Rennen ab.

    Wie die Online-Ausgabe der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    am Freitag berichtete, hätten sich die Rennställe aufgrund großer logistischer Probleme durch die Verschiebung gegen das Rennen ausgesprochen.

    Der Internationale Automobilverband FIA muss die Absage noch durchwinken, eine Bestätigung der FIA lag am Freitagnachmittag noch nicht vor.

    Eigentlich hätte in Bahrain das erste Formel1-Rennen der Saison stattfinden sollen. Sowohl RTL als auch der Pay-TV-Betreiber Sky wollten das Rennen live übertragen. Wegen Unruhen in dem arabischen Königreich hatte man den Grand-Prix jedoch verlegt. Statt auf dem Wüstenkurs von Sachir began die Weltmeisterschaft mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne am 27. März.

    Einen möglichen Termin in der Sommerpause im August hatte Formel1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone selbst wegen der hohen Temperaturen in Bahrain wieder verworfen.

    Der "Welt" zufolge hatte FIA-Präsident Jean Todt hatte nach der Intervention der Teamvereinigung FOTA am Donnerstag eine erneute Abstimmung über den Renntermin in Bahrain in Aussicht gestellt. Er appellierte an die Rechteinhaber, die Austragun Ende Oktober noch einmal zu überdenken.

    Souveräner Spitzenreiter im aktuellen WM-Tableau ist Weltmeister Sebastian Vettel, der in diesem Jahr bis auf eine Ausnahme alle Rennen gewonnen hat.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen